WLANThermo Nano App - Umfrage

WLANThermo Nano App (Mehrfachauswahl möglich!)

  • Nein, ich brauche keine App - die Nano hat schon genug funktionalität mit den externen Push-Diensten

    Stimmen: 21 14.4%
  • Ja, eine Android App wäre toll

    Stimmen: 68 46.6%
  • Ja, eine IOS App wäre toll

    Stimmen: 60 41.1%
  • Ich würde für die App auch etwas spenden (möglichen Betrag bitte Posten)

    Stimmen: 87 59.6%
  • Ich möchte für die App nichts Spenden

    Stimmen: 1 0.7%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    146

marvin78

New member
Native Apps werden eben immer mehr und weitgehend überflüssig. Früher war das Argument immer "ich brauche Pushnachrichten". Das ist auch unabhängig von der Telegram API keines mehr, da auch WebApps das können. Es ist tatsächlich mit einer Web-App fast nichts mehr unmöglich und sie sind noch dazu schlanker und universeller, als eine native App. Ja, es gibt Anwendungsfälle, wie In-App-Käufe etc, die eine native App erfordern. Mir fällt aber bei Projekten, wie diesenhier, kein Grund für eine native App ein.

Dass in der WLANThermo Webapp noch viele Dinge zu tun sind, ist natürlich offensichtlich und ich bin der Meinung, dass der Ausbau dieser deutlich wichtiger ist, als eine native App.
 

s.ochs

BOFH
Teammitglied
@tfrensch da sind wir einer Meinung. Nur ist das in der Umsetzung immer so eine Sache. Eine offizielle App wäre Teil des Projekts und so ausgelegt, dass sie auch nach Weggang einzelner Leute weiterentwickelt und fortgeführt werden kann. Für einen externen Entwickler ist das leichter, er kann sich "ins gemachte Nest" setzen, die App auf seinen Namen im App Store laufen lassen und den entsprechenden Credit in Form von Lob oder Bares einstecken. Hat er keine Lust mehr oder sind die Userzahlen nicht so, wie er sich das vorstellt, dann hört er einfach auf und für ihn ist die Sache gegessen. Zurück bleiben zur Recht verärgerte User. So schön Third-Party-Apps oder auch externe Adapter für Smart Home Systeme sind, uns als Projekt sind da leider im Fall einer Einstellung die Hände gebunden.

Insbesondere die Alarmierung über Telegram finde ich suboptimal. Ich würde davon beispielsweise nicht wach werden. Wenn der Alarm meines Handy gehen würde schon. :))))
Auch hier ist es so. Die Wahrscheinlichkeit, dass Telegram seinen Dienst einstellt, ist recht gering. Auch werden die von sich aus stets mit Updates dafür sorgen, dass auch nach einem Betriebssystem-Update ihre App weiter läuft. Das ist bei Third-Party-Apps leider nicht immer der Fall. Wir hatten im Laufe der letzten Jahre schon mehrere externe Apps und keine ist heute mehr wirklich aktiv. Daher die gewisse Skepsis.

Und noch ein praktischer Hinweis. Leg dein Handy einfach auf einen umgedrehten Kochtopf neben dein Bett, Vibrationsalarm an, das weckt selbst die tiefsten Schläfer :ROFLMAO:
 

tfrensch

Member
Auch bei Android. Damit lässt sich das Webinterface mit einem Tastendruck öffnen.

Das ist mir schon bekannt. :) Aber darum geht es mir nicht. Klar kann man mittlerweile mit WebApps viel machen. Laufen die aber auch im Hintergrund (ernst gemeinte Frage, ich weiß das wirklich nicht)? Sprich, ich mache die Website mit Safari auf und mache dann mit dem Handy irgendwas anderes. Bekäme ich dann Alarmierungen?
 

marvin78

New member
Das können sie, ja. Man muss nur die richtige Push-Api ansprechen. Anders machen es native Apps in der Regel auch nicht.

In diesem Fall kommt der Push eben über Telegram. Es gibt jedoch auch andere Möglichkeiten. Ein Beispiel sind die Benachrichtigungen dieses Forums.
 

Phantomias2006

Entwickler
Es gibt jedoch auch andere Möglichkeiten. Ein Beispiel sind die Benachrichtigungen dieses Forums.
Korrekt, nur Safari auf IOS (Apple) wehrt sich noch... Push ist einer der wenigen wenn nicht sogar der einzige Grund für eine "APP". Unser Fokus liegt aktuell einfach wo anders. in den letzten Monaten wurde von @tuniii das komplette Backend neu geschrieben der ESP32 Modelle. Aktuell wird das komplette GUI auf ein Framework aufgesetzt da es bei den ESP32 Modellen diese enorme limitierungen bezüglich Speicher nicht mehr gibt und theoretisch neue funktionen bei den neueren Modellen möglich sind. Aber genug ausgeplaudert... Es wird sich einiges tun zukünftig, aber wir schreiben nur ungern über solche dinge da sich Leute dann meist was erwarten/erhoffen was eventuell nie kommt...
 

galadril

Member
I still see lots of benefits from a native app instead of using a webui.. let me just put some topics here:
- local notification with actions that could be processed by the app
( my app is going to check the min/max values during a bbq session every x seconds.. if the values exceed min or max, i show a notification.. with action buttons for disabling the alarm, or go right to the channel to change the min/max values)
- Seamless changing between local and remote ip.. not having to set 2 shortcuts for local ip and remote ip.
As soon as your device detects your local network.. it can switch between the local or remote settings

And more.. next to alway userfriendlyness value of a native app (subjective).
(App shortcuts or quicklinks, and way more options... but yeah.. im a mobile oriented dev)
 
Oben Unten