Softwarewünsche für die V3

designer2k2

Entwickler
Servus,
heut zum ersten mal gegrillt mit der V3, dabei sind mir ein paar Dinge aufgefallen:

(SW Stand: 1.0.3)

Im Vergleich zur V2 (ESP32) fehlt mir:
  • Lüfter / Pitmaster Zustand (On / Off / Prozent) nicht auf der V3 sichtbar
  • Pitmaster auf der V3 nicht einstellbar (On / Off / Zielwert)
Durch das fehlen vom Pitmaster am Display muss man über das Webinterface einstellen, das "stört" am meisten. Man sieht auch nicht neben dem Grill stehend ob und wieviel der Lüfter geht.

Sonst, der Zugriff auf den AP, das Einrichten fürs WLAN, Sensoren einstellen, hat alles einwandfrei auf Anhieb funktioniert :cool:

mfg Steff
 

noxx

Member
Bei WLAN habe ich das Problem, wenn ich mit einem verbunden war, kann ich kein zweites hinzufügen. Man muss erst die Zugangsdaten auf dem WLTv3 löschen.
 

Dingsdada

New member
Es wäre super, wenn man beim Pitmaster eine Regelkurve einstellen kann (anstatt der Kp-Ki-Kd-Werte). Ich check das nicht wirklich und fände die Regelkurve deutlich einfacher.
 

s.ochs

BOFH
Teammitglied
Eine Regelkurve wird es (voraussichtlich) nicht mehr geben. Wir haben versucht die Pitmaster-Einstellungen deutlich abzuspecken, die waren in den Jahren extrem aufgebläht und der PID bietet hier die beste Möglichkeit mehrere Gebiete abzudecken. Jede Regelkurve lässt sich zudem auch als PID abbilden. Wer da Unterstützung wünscht/braucht ... dafür ist das Forum ja da. Also einfach melden. Die vorgegebenen Standard-PID-Einstellungen funktionieren an vielen Systemen, sofern das System auch regelbar ist. Für die Feinheiten muss man sich dann etwas mehr mit beschäftigen, aber das gilt auch für eine Regelkurve.
 

Dingsdada

New member
Danke für die Info - werde am Samstag mal testen und mich rückmelden.
Noch eine Frage: bleibt das Display eigentlich immer an? Dann wäre eine Stromsparfunktion gut: nach 5min aus und bei Berührung wieder an :cool:
(Sorry - kaum hab ich das Teil - schon mekkere ich dran rum. Nein! Es ist der Hammer!)
 

s.ochs

BOFH
Teammitglied
Alles gut, wir wollen eure Ideen ja hören, also immer her damit. Es gibt bereits einen Stromsparmodus, der steckt aber in der CPU. Im Display ist noch weiteres Sparpotenzial, absolut richtig, ist bisher nur noch nicht umgesetzt, dass das TFT nach einer gewissen Zeit selbstständig abdunkelt. Wer weiß, dass er länger nicht drauf schaut, kann aber jetzt schon einfach manuell die Helligkeit runterregeln, dafür einfach links oben aufs Menü klicken und einstellen.
 

GrillerDO

New member
Hallo zusammen,
seit einigen Wochen bin auch ich stolzer Besitzer eines Mini V3. Ein großes Lob an das gesamte Team für die tolle Arbeit.

Ich hätte noch zwei weitere Ideen für Funktionen. Wie wäre es mit einem Timer und Countdown? Es gibt einige Situationen, in den man das brauchen könnte (z.B. Einstellen einer Zeit zum ruhen lassen des Fleisches). Am Ende wird als Benachrichtigung ein Alarm ausgelöst. Den Timer könnte man über Tippen auf den Bildschirm starten und pausieren.

Des weiteren wäre vielleicht eine Tabelle oder Information mit empfohlenen Temperaturen für unterschiedliche Fleischsorten, - stücke und Gargrade eine gute Ergänzung, wie sie einige Apps von anderen Fleischthermometern haben. Mir ist klar, daß man die auch in seiner bevorzugten Suchmaschine nachschauen kann, wäre aber trotzdem ein nettes Feature.

Schönen Feiertag wünsche ich euch,
Markus
 

s.ochs

BOFH
Teammitglied
Zwei gute Ideen, die wir auch schon länger intern diskutieren.

Timer/Countdown: diese Funktion bedingt einen sauberen Takt, und der ist nicht immer gegeben (Stichwort: Stromsparmodus). Des Weiteren muss es so in die Übersicht eingefügt werden, dass es schnell erreichbar ist, aber auch keiner anderen Info den Platz weg nimmt, da ist uns bisher noch nicht die Lösung eingefallen. Parallel gibt es einfach zu viele gute Alternativlösungen: Timer/Countdown-App am Handy, Eieruhr etc. die teils leichter und mit mehr Funktionsumfang bedient werden können.

Presets: sicherlich hilfreich, aber in den meisten Fällen passt der default vorgegebene Wert nur bedingt zu den eigenen Vorstellungen. Wie du schon sagst, es gibt etliche Stellen im Netz, wo man sich die Infos holen kann, und alle unterscheiden sich irgendwo immer ein wenig. Also müsste es auch die Möglichkeit geben seine Werte individuell zu speichern, dafür fehlt uns aktuell aber noch die Infrastruktur. Wenn wir so eine Funktion umsetzen, dann richtig.
 

.tom.

New member
Hallo zusammen,

erstmal ein Lob, das Mini ist ein tolles Thermometer.
Wünschenswert ist noch, dass die Anzeige auf dem Display um 180° gedreht werden kann.
Habe bei leichtem Regen gegrillt und das Mini in einen Zip-Lock Beutel - mit der Anschlussseite der Fühler nach unten zum Zip Lock - geschützt. Damit stand das Display beim Ablesen am Grill auf dem Kopf.

Viele Grüße
Tom
 

buddyholly

New member
Hallo,

bin neu hier und am Mini v3 interessiert.

Hoffe mein Anliegen ist hier richtig.

Seit kurzem nutze ich einen MOPEKA-Gasflaschen-Füllstandsensor. Der Sensor sendet die Daten per Bluetooth ans Handy und zeigt den Füllstand in der zugehörigen App an.
Meine Frage ist, ob es möglich wäre, diese Anzeige in der Mini v3-Software zu integrieren?
Fände es überaus attraktiv, wenn alles rund ums BBQ (Temperatur, Lüfter, Füllstand) ausschließlich über eine App liefe.

Viele Grüße,
buddy
 

ddolezal

New member
Moin zusammen

ich bin noch absoluter Thermo-Neuling, aber ich habe eine Frage: Ich fand eine Zieltemperaturerreichungsvorhersagefunktion immer nützlich.
Ist das machbar?
Also: Wenn ich eine Zieltemperatur einstelle, sagt mir ein kleiner Timer im Fühlerwerteblock, in wievielten Minuten diese Zieltemperatur ungefähr erreicht wird. Das wäre nützlich, damit man ungefähr vorhersagen kann, wann angerichtet werden muss.
Oder ist das zu aufwändig?

Dieter
 

s.ochs

BOFH
Teammitglied
@buddyholly prinzipiell möglich, man müsste aber schauen, was da übers Bluetooth-Protokoll kommt, kannst du dazu Info geben? In dem Fall am besten mal hier was zu posten: https://wlanthermo.de/threads/füllstand-der-gasflasche-überwachen.400/

@ddolezal so eine Vorhersage ist so eine Sache. Bei einem Stück Huhn oder Steak funktioniert sowas noch ganz gut, bei PP wird es mit den Plateau-Phasen aber schnell kompliziert. Der Aufwand ist da gar nicht so das Problem, sondern die notwendige Datenbasis. Steigt die Temperatur linear an, ist die Vorhersage sicher, aber dafür brauchst es auch nicht wirklich, weil dann kannst selbst besser als nur ungefähr sagen, wann dein Fleisch gar ist. Die Idee wurde auf jeden Fall schon mal besprochen, ist nicht vom Tisch, aber aktuell nicht oberste Prio: https://wlanthermo.de/threads/endzeit-berechnen-vorhersagen.345/#post-3254
 

ddolezal

New member
@s.ochs : da bin ich ganz bei dir. Mir fiel da spontan das Thema Kurvendiskussion in Mathe 1 ein.
Wenn dann noch Plateauphasen dazukommen wird’s ganz schnell ganz komplex.
Mir schwebte eher etwas Einfaches vor, für die normalen Gerichte, ein ungefähres Schätzeisen.
Optimieren kann man später immer noch.

Dieter
 

Dingsdada

New member
noch ein Wunsch:
- als Pitmaster-Quelle wäre es gut, auch ein Bluetooth-Kanal auswählen zu können (habe ein Meater+ dranhängen)
 

s.ochs

BOFH
Teammitglied
Ist zu Testzwecken bereits möglich. Ich habe hier mal einen Thread dazu aufgemacht, wie ihr diese Funktion aktivieren könnt:
Auf eigene Gefahr! Dort steht auch kurz, warum es diese Funktion bisher nicht direkt zur Auswahl gibt.
 
Oben Unten