• SHOP-INFO: Nachschub für unser WLANThermo Mini V3 ist eingetroffen. Somit kann es ab dem 30.07.2021 wieder bestellt werden. Die Auslieferung der Bestellungen beginnt ab dem 06.08.2021. Wir bedanken uns herzlich für euer geduldiges Warten!

Nano V3 an meheren Accesspoints

marvin78

New member
Hallo zusammen,

ich hatte bis vor kurzem einen Nano V1+. Schon bei diesem hatte ich hin und wieder das Problem, dass ich ihn nicht erreichen konnte, wenn mein Handy an einem anderen Access Point des selben Netzwerks angemeldet war. Beim V3 ist das Problem sogar persistent, sodass ich ihn nur an dem einen Access Point (in dem Fall draußen) erreichen kann.

Es handelt sich hier um ein sehr gutes Unifi Netzwerk mit mehreren VLANs. Ich habe bei keinem anderen der 48 WLAN Devices das gleiche Problem feststellen können). Der WLANThermo Nano V3 befinden sich auch nicht in einem anderen VLAN, als mein Handy.

Hat schon einmal jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Danke.
 

s.ochs

BOFH
Teammitglied
Admin
Hast du mal geschaut ob in diesem Zeitraum (über das Handy nicht erreichbar) Daten vom Nano zur Cloud gelangen und ob du von einem anderen Endgerät im Netzwerk auf die IP vom Nano zugreifen kannst? Gelangen Daten zur Cloud, steht die Verbindung zwischen Nano und Router, es besteht also Empfang.

@Phantomias2006 du kennst dich gut mit Unifi aus.
 

marvin78

New member
Ja. Die Verbindung zum Router besteht die ganze Zeit. Das ist nicht das Problem. Auch gelangen laufend Daten in die Cloud. Der Empfang ist, standortgebunden, einwandfrei.

Ich kann jedoch sowohl mit dem Pixel 2 als auch mit dem Pixel 4 nur dann das Nano erreichen, wenn ich am selben Access Point angemeldet bin (also anders gesagt, wenn ich auch draußen bin). Sobald ich an einem anderen AP angemeldet bin (selbes WLAN), bekomme ich keinen Zugriff mehr.

Dieses Phänomen kann ich nur mit dem Nano beobachten, Ich betreibe am selben AP noch 2 weitere ESPs, die keine Probleme dahingehend machen. Auch andere WLAN-Devices sind im gesamten Netz erreichbar.
 

s.ochs

BOFH
Teammitglied
Admin
Ok, das mit den beiden anderen ESPs ist interessant, ansonsten würde ich nämlich vermuten, dass hier vom Netzwerk nicht richtig zugeordnet wird. Was läuft auf den ESPs? Sind vermutlich ESP8266?
Kannst du auf IP/info zugreifen? In dem Fall wird kein Webinterface geladen sondern direkt auf den Webserver zugegriffen. Und kannst du die IP vom anderen AP aus anpingen? Und aus anderen APs heraus klappt es nie, oder manchmal doch? Und in diesem Zeitraum kannst innerhalb des selben APs auf die IP zugreifen.
Auf der IP liegt nicht zufällig eine Sperre im Router, die direkten Kontakt untersagt?
Eventuell hat @tuniii noch eine Idee.
 

s.ochs

BOFH
Teammitglied
Admin
Hast du mal im Router eine feste IP für das Nano vorgegeben, ändert das was?
 

marvin78

New member
Es sind ESP8266. Sie fungieren als HMUART für FHEM. Sie laufen mit ESP-link.

IP/info werde ich noch überprüfen. Ich glaube das anpingen habe ich schon probiert, bin aber nicht sicher und teste das später nochmal.

Es ist tatsächlich im Fall von dem neuen Nano V3 ein persistentes Problem. Beim V1+ war es seltener der Fall aber schon auch nicht so selten, wie mir lieb gewesen wäre. Dort war es jedenfalls nicht zuverlässig reproduzierbar.

Feste IP habe ich vergeben. Der Nano ist auch im Unifi-Backend durchgehend unter dieser IP sichtbar (als Netzwerkgerät Wireless).

Edit: Achso. Direkten Kontakt gibt es ja eigentlich nicht. Der Zugriff erfolgt immer im WLAN. Am selben AP funktioniert das ja auch.
 

s.ochs

BOFH
Teammitglied
Admin
Welche Signalstärke hast du am üblichen Stellplatz? Wenn es was mit dem Empfang zu tun hat, müsstest du auf IP/info kommen oder anpingen. Da wird fast nichts übertragen. Und die Verbindung zur Cloud ist ja auch da, also sollte die Verbindung auch nicht abreißen.
Auf die beiden ESP8266 greifst du nur per FHEM direkt zu? mqtt oder http? Oder gibt es da auch ein Webinterface, auf das du mal versuchen kannst zuzugreifen? Und andersrum, kann FHEM auf die API vom Nano zugreifen?
 

marvin78

New member
Den Beitrag mit dem schlechten WLAN habe ich wieder gelöscht, da ich festgestellt hatte, dass sich das Gerät bei dem einen Test am falschen AP angemeldet hat. Ich konnte das nicht nochmal reproduzieren.

Dafür konnte ich beim nächsten Versuch tatsächlich eine Verbindung aufbauen, bei der ich das Nano auch aus dem Haus erreichen konnte (anderer AP). Ein weiterer Versuch (aus und wieder an) brachte dann wieder das alte Ergebnis, wie oben. Es scheint also doch nicht ganz persistent zu sein. IP/info erreiche ich dann auch nicht. Ich muss wohl weiter testen und weitere Muster erkennen. Seltsam bleibt es.
 

Phantomias2006

Entwickler
Teammitglied
Admin
Ich hatte mit Unifi mal ähnliche Probleme bei einem Bekannten... Dort gab es auch vereinzelt Probleme mit unterschiedlichen Devices (nicht Wlanthermo). Schuld war einE per default aktivierte Beta Funktio von Unifi. Kannst du mal ein paar Settings dazu posten?
 

marvin78

New member
Fast Roaming ist aus (tatsächlich bei Unifi auch per Default). Das funktioniert ohnehin nur in einer perfekten Umgebung mit perfekten Endgeräten.

Das ist es also leider nicht. Ich kann auch leider noch kein weiteres Muster erkennen. Ich habe weitere Devices in ähnlichen Szenarien probiert (bspw. Meater Block, Shelly). Keines davon zeigt das gleiche Symptom.
 

-flo-

Member
Wie sind die APs verbunden (switches, router)? Evtl. ist nicht das WLAN das Problem. Ich habe kein so Teil (ich schaue hier nur gelegentlich vorbei ;-)), daher: Wie kommunizieren die Geräte eigentlich? Greift man per http und IP-Adresse direkt auf ein Nano zu?
 

s.ochs

BOFH
Teammitglied
Admin
Richtig, auf unseren WTs läuft ein Webserver. Über den Aufruf der IP-Adresse in einem beliebigen Browser innerhalb des Netzwerks wird das Webinterface per http übertragen. Die Daten-API im Hintergrund, zum Befüllen des Webinterfaces mit Daten kann aber auch per mqtt abgerufen und so das WT auch in andere Systeme eingebunden werden.
 

marvin78

New member
Wie sind die APs verbunden (switches, router)? Evtl. ist nicht das WLAN das Problem. Ich habe kein so Teil (ich schaue hier nur gelegentlich vorbei ;-)), daher: Wie kommunizieren die Geräte eigentlich? Greift man per http und IP-Adresse direkt auf ein Nano zu?
Das Netzwerk sollte nicht das Problem sein. Ich komme aus der IT. Auch wenn Netzwerktechnik nicht mein Schwerpunkt ist, weiß ich schon weitgehend, was ich da tue. ;) Das soll nicht ausschließen, dass es ein Problem in der Konfiguratoin des Unifi-Netzes gibt, Test mit anderen Geräten im selben Szenario, deuten aber darauf hin, dass es da nicht liegen kann.

Ich habe aber auch noch nicht wirklich weitere Szenarien getestet. Das Thema ist bei mir on hold.
 

-flo-

Member
Ach so. Für mich hat sich das nach Netzwerk angehört, wegen APs und so. Aber Du scheinst da mehr Ahnung zu haben ...
 

jFMd21

New member
Marvin, versuch' mal die Option "Sperrung von LAN zu WLAN Multicast- und Broadcastverkehr" in dem WLAN des Thermo zu deaktivieren.
Ich hatte gerade ähnliche Verbindungs-Probleme mit meinem riegelragelneuen Nano in meinem Unifi WLAN. Es bekam zwar sauber eine IP zugewiesen, das Webinterface blieb aber unerreichbar bis ich eben Broadcast in diesem WLAN zugelassen habe.
Etwas unschön - das dürfte aber imho weniger an der Hardware als an dem Webserver liegen.
 

marvin78

New member
Das ist es nicht. Multicast ist aktiviert und kein Problem. Ich befinde mich ohnehin im selben VLAN mit dem Thermo. Ich kann das WebIf auch einwandfrei aufrufen. Aber eben nur an einem AP. Ich konnte noch nicht weiter testen. Melde mich aber, wenn ich das erledigt habe.
 

marvin78

New member
Weitere Tests zeigen, dass es kein Problem gibt, wenn das Nano noch im Haus eingeschaltet wird (sich also zunächst mit einem der im Haus befindlichen APs verbindet) und man dann mit eingeschaltetem Nano das Haus verlässt und er zu dem AP im Garten wechselt. Interessant.
 

s.ochs

BOFH
Teammitglied
Admin
Wechselt er wirklich zum AP im Garten oder bleibt er mit einem AP im Haus verbunden? Sind die APs im Haus anders ans Mesh angeschlossen als der draußen?
 

marvin78

New member
Es gibt kein Mesh. Alles APs mit Stern. Alle am selben Unifi Switch per POE. Alle gleich konfiguriert.

Und ja, er wechselt.

Wie schon gesagt, ich weiß eigentlich was ich tue.
 
Oben Unten