Füllstand der Gasflasche überwachen

meifi

New member
Das das mit dem "Anlernen" nicht direkt "Out-of-the-box" klappt, war mir schon bewusst ;) Auf Github findet man schon Projekte, wo das Protocol von den Sensoren ausgewertet wird z.B. via Phyton. Ob das wirklich hilft, kann ich leider nicht sagen. Wobei die Variante mit den Wiegezellen natürlich um einiges schicker und flexibler ist :)

Besteht die Möglichkeit hier mit tätig zu werden und zu untersützen?
 

Nixarbeit

Member
Wenn sowas in Vorserie/Serie geht bin ich direkt dabei. Zwar nicht für die Gasflasche, aber ich hab da ne Anwendung.
 

thmetz

New member
Ich habe das Datenblatt jetzt nur mal kurz überflogen, aber sieht ja so aus, als würde der Sensor wie die NTC auf Basis eines (Druck-)abhängigen Widerstands arbeiten. Demnach müssten sie an den Messkanälen vom Nano betreibbar sein. Zwar gibt es dazu kein passendes Profil, aber für einen reinen Alarm, wenn die Flasche leer ist, macht das ja nix.
[automerge]1562276291[/automerge]
Wo willst du den Sensor denn anbringen?

Andere Idee: Wird der Gasschlauch im Betrieb kühl, durch den Durchfluss? Eventuell kann man den Temperaturunterschied ja messen. Man müsste den Fühler nur etwas von der Umgebung abschotten.
gute Lösung
 

Icecat1

New member
moin, da ich ja jetzt auch ein V3 mini besitze, danke nochmal an euch🤩(y),wollte ich mal fragen, wie es den ausschaut mit der glasflaschenwaage, seit ihr da schon weiter? Mein neuer Grill kommt bald.;)
 

tuniii

Entwickler
Teammitglied
Ich muss dich da leider etwas enttäuschen. Das ist kein aktiv verfolgtes Entwicklungsziel sondern mehr ein Hobby-Projekt von mir und aktuell von der Priorität sehr weit unten angesiedelt. Wenn es vllt. schon ein fertiges Produkt gibt, welches man „leicht“ einbinden könnte, wäre so etwas einfacher umsetzbar.
 

Icecat1

New member
also so was wie Brunner elektronische Gaswaage W8 Gascontrol oder GOK

Senso4s PLUS? wobei ich würde auch gerne ein bißchen rumbasteln aber von der programmierung und dem gestalten und herstellen der leiterplatten habe ich keine ahnung

 

meifi

New member
Moin, bei mir ist das Thema letztens wieder aufgekommen, da mir bei einem Longjob die Gasfalsche leer gelaufen ist ... Dadurch bin ich auf das ESPHome Projekt aufmerksam geworden - die haben schon eine wohl funktionierende Einbindung für die Mopeka Pro Sensoren. Würde euch das bei der Implementierung weiterhelfen bzw. das Thema vereinfachen ?
 

tuniii

Entwickler
Teammitglied
Der Sensor schickt wohl den Füllstand über Beacons, welche keine aktive Verbindung mit dem Gerät benötigen. Die Integration wäre damit relativ einfach. Aber man bräuchte ein Gerät zum Testen.
 

Trisiel

New member
Ich habe da Mal ne Frage.

Man nehme einen Gewichtssensor mit einem HX711 Modul und mische es mit einem Esp32.

Wie aufwändig wäre es denn den ESP mit dem wt so kommunizieren zu lassen, dass der wt was brauchbares ausgibt?
 
Oben Unten