Autotune FW 1.06

s.ochs

BOFH
P habe ich auf 15 erhöht und später dann I auf 192.
Meinst du I oder D?

Ich denk @BurneyGumble ist einverstanden wenn ich hier mal ein Foto von seinem letzten Testlauf am Monolith Classic zeigen. Was bei ihm viel gebracht hat, ist das "Abdichten" des Brenneimers zur Außenwand mit einer "Aluwurst". Dazu den Luftstrom durch den Lüfter per Schieber begrenzt und das Deckelventil möglichst weit zu. Vor den Änderungen ging die Temperatur auch nur ganz schlecht runter und das System ließ sich nicht wirklich gut regeln:

BGtest.png

Hier kann man die Abdichtung leicht erkennen:

IMG_20190517_170703.jpg

Interessant ist auch, dass die Temperaturen über den Grillrost doch recht stark abweichen können. Und auch das Deckelthermometer nur bedingt für die Überprüfung der Temperatur zu gebrauchen ist.

Unbenannt1.png
 

s.ochs

BOFH
@brasax das sieht aber auch sehr ordentlich aus:

Unbenannt2.png

Ist ja immer noch ein Grill und kein Industriehochleistungsofen (wollt schon Backofen schreiben, aber wer sich einmal den Temperaturverlauf von seinem Backofen angesehen hat, der weiß, dass der nicht so schön die Temperatur hält wie auf dem Bild oben).

Regelverhalten sieht sehr gut aus, Pitmaster reagiert sehr gut auf Änderungen am System und das Glutbett reagiert auf Änderungen am Pitmaster/Lüfter, so muss es sein. Außreißer gibt es immer, gerade bei Änderungern am System (z.B. Deckel auf).
 

brasax

Member
Läuft super! Aber jedesmal wenn ich hier schreibe, passiert irgendwas.. Murphys Law.. :p

Nur die Deckelerkennung geht irgendwie nicht mehr, obwohl eingestellt. Hast du eine Idee?
 

s.ochs

BOFH
Die Deckelöffnung wird ja anhand eines schnellen Abfalls der Temperatur erkannt. Wenn die Temperatur jetzt nicht schnell genug fällt, wird nichts erkannt. Zudem arbeitest du mit Kd = 192 auch stark dagegen. Fällt die Temperatur beim Öffnen des Deckels schlagartig um 1 °C, springt der Pitmaster direkt auf 100% (1°C * 192 > 100%), durch den D-Anteil, und schiebt heiße Luft von unten nach. Will jetzt nicht sagen, lass den Deckel länger auf, damit mehr Temperatur fällt, aber kannst ja mal schauen, ob das was bringt. Ansonsten Kd nicht so groß. Allerdings müsste man es schon auf 0 setzen um es ganz rauszunehmen. Wie gesagt ein System kann auch mit einem reinen PI-Regler, also Kd = 0, klar kommen, muss man probieren.

Ich schaue mir die Grenzen in der Deckelüberwachung aber nochmal an. Eigentlich sehen die Temperatureinbrüche ja schon ganz ordentlich aus, sodass sie erkennbar sind. Kann nur sein, dass sie eben etwas zu langsam waren, dann muss ich eventuell etwas im Programm-Code nachkorrigieren. Danke für den Hinweis.
 

brasax

Member
Ich habe die Ribs gerade gemoppt und die Temp ist auf knapp 85 Grad gefallen.. Deckelüberwachung hat nicht angeschlagen.

Mit D auf 192 regelt das System etwas schneller und ich habe weniger Überschwinger. Zumindest ist das mein Eindruck.
 

s.ochs

BOFH
Geht nicht um die absolut fallende Temperatur, sondern um die Geschwindigkeit, mit der die Temperatur fällt. Aber die Abschaltung durch die Deckelüberwachung ist bei dir aktuell ja quasi gar nicht notwendig. Regelt sich ja schön ein.
Post automatically merged:

In der Cloud ist die Geschwindigkeit mit der die Temperatur fällt nicht wirklich gut zu sehen. Hier ist die minimale Auflösung ja 15s. Bei dir sind 30s eingestellt. Die Deckelüberwachung reagiert auf Änderungen innerhalb von 3 Messungen, also einer Zeitspanne von 3s (jede Sekunde wird einmal gemessen). Eventuell muss ich die Empfindlichkeit der Überwachung etwas erhöhen. Die Gefahr ist dann nur, dass dann eine Deckelüberwachung fälschlicherweise dedektiert wird, wo gar keine ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

brasax

Member
Jo bei mir scheint das mit Folie am Rand der Feuerbox tatsächlich eine gute Verbesserung gebracht zu haben.
Du hast den Kohlekorb drin. Den habe ich erstmal raus, aber, wie schon geschrieben, hatte ich zwischenzeitlich zu viel Asche drin. Daher denke ich, dass der Kohlekorb schon sinnvoll ist, abgesehen davon, dass ich ihn extra gekauft habe - also sollte ich ihn auch nutzen.. ;)

Mit Kohlekorb liefs nicht so stabil, da ist dann die Lösung mit dem Abdichten wahrscheinlich sinnvoll. Ein anderer User hatte mich angeschrieben und mir den gleichen Tipp gegeben.

Das nächste Mal kommt der Kohlekorb rein und dann schaue ich mal, wie es läuft und lege die Alufolie schon mal bereit.. ;)
Post automatically merged:

@s.ochs
Der Powerbank-Wächter läuft auch super. Ich habe eine alte Anker, die nicht abschaltet, die war nur leer und musste auf eine andere ausweichen. Die ist ständig ausgegangen.. Läuft seit gestern ohne Probleme durch! (y)
 

brasax

Member
Jetzt sollen auch mal Bilder folgen. 12 Stunden im Ei, Hereford Back Ribs. Waren sensationell!
Post automatically merged:

Spareribs? Ok, aber das?!

Echt der Hammer! Nicht vergleichbar.

Morgen gibts Pizza vom Ei.. :ROFLMAO:
Post automatically merged:

Und Danke an alle, die mir Tipps und Vorschläge gegeben haben!

@s.ochs fur deine Geduld, @BurneyGumble für die Bilder, @Cimmi für deine Tipps und Bilder!
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten