• SHOP-INFO: Nachschub für unser WLANThermo Mini V3 ist eingetroffen. Somit kann es ab dem 30.07.2021 wieder bestellt werden. Die Auslieferung der Bestellungen beginnt ab dem 06.08.2021. Wir bedanken uns herzlich für euer geduldiges Warten!

Wlanthermo und Meater

andi80

New member
Hi zusammen,

hier im Video (
) habe ich gesehen, dass man das neue V3 auch mit Meater Thermometern koppeln kann. Das fände ich sehr interessant. Allerdings finde ich es seltsam, dass im Video zwar 2 Kanäle für das Meater Thermometer angezeigt werden, beide aber die selbe Temperatur haben. Als das Thermometer draußen lag ist das klar, doch während es im Wasserglas war hätten es doch unterschiedliche Temperaturen sein müssen. Unterscheidet das Wlanthermo bei Meater Thermometern die beiden Sensoren nicht?

Vielen Dank im Voraus für euer Feedback.

Viele Grüße
Andreas
 

s.ochs

BOFH
Teammitglied
Admin
Hi Andreas, hast du das Video zu Ende gesehen? Ich bin auf den Fakt am Ende extra eingegangen, in dem ich den Meater "falsch" herum ins Glas gesteckt habe. Der Meater hat die Eigenart, dass er Temperaturen am Garraumfühler die unterhalb der Messstelle im Fleisch liegen, nicht "kennt". In diesem Fall sendet der Meater einfach auf beiden Kanälen die selbe Temperatur, und zwar die von der vorderen Messstelle. Daran können wir auch nichts ändern, da es an der Programmierung des Meaters liegt und nichts anderes übermittelt wird. Erst wenn die Temperatur an der hinteren Messstelle über die Temperatur der vorderen steigt, wird diese getrennt angezeigt. Frag mich nicht, was Meater sich dabei gedacht hat. Aber die hintere Messstelle ist eh nur eine zusätzliche Information über die Temperatur unmittelbar am Fleisch, ersetzt meiner Meinung nach aber nicht eine ordentliche Messung des Garraums am Rost. Im WT können beide oder auch nur eine Messstelle "abonniert" werden, man kann also frei entscheiden, welche Messstellen man in die Übersicht hinzufügt.

Gruß
Steffen
 

s.ochs

BOFH
Teammitglied
Admin
Noch eine Info: alle ESP32-Modelle mit Bluetooth-Schnittstelle können den Meater anbinden. Und neben dem Meater auch noch weitere BT-Geräte wie Inkbird, Grilleye und demnächst auch TheMeatstick.
 

andi80

New member
Hi Steffen,

danke für die Info. Sorry, ich hatte das Video nicht zu Ende geschaut und zu schnelle Schlüsse gezogen ;-)

Vielleicht spart das Vorgehen erst oberhalb der KT Daten zu senden Batterieleistung? Generell wird ja die KT nur höher, wenn auch die GT höher als KT ist, von daher macht das schon vielleicht z.T. Sinn ...

Danke auf jeden Fall für dein Feedback.

Noch eine Frage: Das Bundle v3 mit Lüfter kann einen Monolith Le Chef steuern?

Danke und Grüße
Andreas
 

s.ochs

BOFH
Teammitglied
Admin
Nö, gesendet werden ja immer beide Kanäle, was sich ändert ist nur, was gesendet wird. Ich denk Meater geht einfach davon aus, dass der Zustand im Grill nicht eintrifft. Zumal ja der Meater im Grill immer in Fleisch (oder ähnlichem) stecken muss, weil die Spitze und damit die Bauteile im Inneren dadurch gekühlt werden. Anders "darf" man ihn ja gar nicht nutzen. Das mit dem Le Chef beantworte ich dir drüben im Fred.
 

s.ochs

BOFH
Teammitglied
Admin
Ich weiß nicht genau wo du liest, dass der Meater kein Bluetooth hat, aber das ist falsch. Es gibt nur einen Meater, und der sendet seine Daten auf Basis von Bluetooth. Der Unterschied von MEATER und MEATER Plus liegt nicht am Meater, sondern an der Ladeschale. Beim Plus arbeitet die Ladeschale zusätzlich als Bluetooth-Repeater. Die Ladeschale verlängert hier also das Bluetooth-Signal vom Meater. In beiden Fällen ist der Meater (als der Stick) aber gleich, und sendet auch nicht anders. Beim Meater Block wiederum kommen auch die gleichen Meater zum Einsatz. Nur das hier die Ladeschale - der Block - nicht als Bluetooth-Repeater sondern als WiFi-Bridge arbeitet. Leider ist die Homepage vom Meater in der Hinsicht echt schlecht, entweder wollen sie es nicht richtig erklären, oder sie hoffen einfach darauf, dass dadurch mehr Meater plus und Meater Block gekauft werden, wer weiß.

In Kombination mit einem WLANThermo reicht die einfache Version, also der MEATER vollkommen aus. Da sich Meater und WLANThermo ja beide am Grill befinden, ist ein Bluetooth-Repeater (Plus) nicht notwendig. Den Aufpreis kann man sich getrost sparen. Am WLANThermo lassen sich bis zu 4 Meater verbinden. Das können 4 Meater aus einem Block sein, oder für einzelne, vollkommen egal. Die WiFi-Bridge-Funktion vom Block wird auch nicht gebraucht, diese Arbeit übernimmt ja das WLANThermo.

Die Einrichtung ist simpel: Meater aus der Ladeschale ziehen. Webinterface vom WLANThermo öffnen und in den Bereich "Bluetooth" wechseln. Dort wird der gefundene Meater angezeigt. Einen oder beide Messkanäle auswählen und speichern. Mehr ist nicht zu tun. Sofern der Meater nun in Sendereichweite ist, werden die Kanäle des Meater in der Übersicht ergänzt. Die Einrichtung im Bereich "Bluetooth" muss nur einmal gemacht werden. Auf gleichem Weg lassen sich die Kanäle auch wieder vom Thermo entkoppeln.
 

JuStFloppy

New member
Sehr gut erklärt. In meinem Artikel ist ein Link drin. Wenn man diesem folgt kommt man auf die Homepage. Dort in der Mitte werden 3 Typen gezeigt (Meater, Meater+ und Block. In dem Bild wird es so dargestellt das der normale Meater kein BT hat. Deine Erklärung ist aber sehr klar und Verständlich. Danke dafür
 

s.ochs

BOFH
Teammitglied
Admin
Du meinst den Teil wo es um "Integrierte Erweiterung" geht? Das beschreibt die Funktion der Ladeschale/Block. Aber wie gesagt, die Seite von Meater ist da nicht wirklich gut. Ich denk es wär für sie leicht einmal klar zu stellen was der Unterschied von Meater, Meater Plus, Meater Block ist, aber da wird irgendwie drauf verzichtet.
 

Ban

Member
Eine Frage zum Meater plus.
Ich habe folgendes im Kopf. Ich würde gern das WLANThermo am WSM zum Steuern verwenden und zusätzlich noch ein oder zwei Meater in einem oder zwei anderen Grills über das WLANThermo verwenden. Dann habe ich alle Temperaturen über eine Oberfläche im Blick.
Da die Grills nicht nebeneinander stehen, kann ich den Repeater vom Meater plus mit dem WlanThermo verwenden oder bleibt der Repeater dann ungenutzt? Mir ist nicht klar, ob der Meater mit dem Repeater gekoppelt ist oder wirklich nur alles, was an Bluetooth empfangen wird einfach weiterleitet.
 
Zuletzt bearbeitet:

s.ochs

BOFH
Teammitglied
Admin
Wie weit stehen die Grills auseinander?

Die Ladeschale vom Meater+ verlängert einfach das BT-Signal vom Meater. Das Signal wird 1:1 weitergeleitet. Aber, dafür muss der Repeater mit dem Meater gekoppelt sein. Das ist das "Problem": der Meater kann sich immer nur mit einem Gerät koppeln. Wenn also eine + Ladeschale vorhanden ist, dann verbindet sich der Meater direkt mit der Ladeschale. Das WLANThermo muss dann mit der Ladeschale verbunden werden (den Unterschied erkennt man nur an der MAC). Will man sich direkt mit dem Meater verbinden, muss die Ladeschale außerhalb der Reichweite gelagert werden, damit sich der Meater nicht direkt mit der Ladeschale verbindet und somit "frei" ist.
 

Ban

Member
Ok, vielen Dank!
Genau die Info hatte ich gesucht. Hatte schon gedacht, dass der Meater mit dem Repeater gekoppelt ist und dieser wiederum mit dem WlanThermo. Die Grills stehen knapp 5m auseinander. Sollte eigentlich funktionieren. Hatte nur gedacht, dass ich zur Sicherheit die 10€ zusätzlich investiere, falls ich später doch Verbindungsprobleme bekomme.
 

s.ochs

BOFH
Teammitglied
Admin
5 m sind in der Regel kein Problem, kommt aber natürlich auch etwas auf die Grills an. Teilweise wird das Signal vom Meater schon sehr stark vom Grillgehäuse gedämpft. Da kann es sinnvoll sein, wenn man den Repeater direkt am Grill befestigen kann und dann mit dem verlängerten Signal die Strecke zum WLANThermo überbrückt. Wenn du auf Nummer sicher gehen willst, versuche es mit dem Plus. Und wenn der Repeater doch nicht gebraucht wird, lässt die Schale eben im Haus, sodass sich der Meater direkt koppeln lässt.
 
  • Like
Reaktionen: Ban

Ban

Member
Ich tendiere auch dazu, zur Sicherheit den Plus zu kaufen.
Wenn ich den Repeater nicht benötige und der Meater mit den WlanThermo verbunden ist, ist ab da dann egal, wenn der Repeater wieder in Reichweite ist oder muss dieser dann immer bei der Verwendung des Meater außer Reichweite gelagert werden?
Ist das ein Pairing oder wird die Verbindung bei jedem Neustart neu hergestellt und der der gerade als erstes empfangen wird gewinnt?
 

s.ochs

BOFH
Teammitglied
Admin
Der, der zu erst kommt. Deshalb steht die Verbindung zur Ladeschale meist auch als erstes, weil die am nächsten dran ist.
 
  • Like
Reaktionen: Ban

Ban

Member
Danke für die vielen Infos! Ich glaube, du hast mir heute schon das zweite Mal viele Fragen beantwortet;)
Jetzt muss ich mir erstmal Gedanken machen, was ich will. Wie immer, nicht alles so einfach, wie auf den ersten Blick vermutet:)
Hört sich beim Plus nach einem nicht immer definierten Zustand an. Selbst wenn ich den Repeater verwenden möchte und der Meater sich zuerst verbindet, wird der Repeater für die weitere Session ignoriert. Hatte gehofft, dass es ein festen Pairing gibt und der Meater sich seinen Partner (Repeater oder WlanThermo) merkt.
Da ich insgesamt 2 Meater möchte und ein Grill näher steht, werde ich wohl erstmal den normalen Meater testen und schauen, ob es in meiner Umgebung funktioniert. Im Zweifel wird dann der Zweite ein Plus.
 

s.ochs

BOFH
Teammitglied
Admin
Hört sich beim Plus nach einem nicht immer definierten Zustand an. Selbst wenn ich den Repeater verwenden möchte und der Meater sich zuerst verbindet, wird der Repeater für die weitere Session ignoriert. Hatte gehofft, dass es ein festen Pairing gibt und der Meater sich seinen Partner (Repeater oder WlanThermo) merkt.
Was du machen kannst: Im Webinterface vom WT koppelst du immer nur eins von beiden. Solltest du eh so machen. Ist der Repeater ausgewählt, verbindet sich der Meater beim Rausziehen aus der Ladeschale mit dem Repeater (macht er immer) und der Repeater wird dann vom WT gelesen. Etwas aufwendiger ist es, wenn du dich beim Plus direkt mit dem Meater koppeln willst. Dann am besten die Ladeschale so weit weg legen, dass der Meater die Kopplung zur Ladeschale verliert und dann den "freien" Meater mit dem WT verbinden. Der Meater verbindet sich dann auch beim nächsten Mal direkt mit dem WT, wenn die Ladeschale weit genug weg ist. Welche MAC die Ladeschale und welche der Meater direkt ist, musst du halt einmal ausfindig machen. Da das Signal identisch ist, kann das WT nicht benennen, welches der Repeater ist.
 
  • Like
Reaktionen: Ban

Ban

Member
Perfekt, das ist genau die Lösung die mir vorschwebt. Der Repeater soll immer vom WlanThermo angesprochen werden. Hatte es so verstanden, dass man beim Einschalten auf Reihenfolgen achten muss. Möchte vermeiden, dass ich jedesmal checken muss, ob der Repeater auch verwendet wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten