Unterschiedliche Temperaturen Maverick <> K-Type

holledauer

Member
... Sobald ich die zusammengebunden hatte, sind auf einmal beide K-Type-Kanäle ausgefallen.
Ich dachte zuerst, irgendwas sei da kurzgeschlossen und dürfe sich nicht berühren. Das konnte ich aber nicht reproduzieren.
Teilweise kamen die wieder online, wenn ich einen der Stecker nicht ganz reingesteckt habe, aber auch nur kurz. Ein Wackelkontakt scheint es auch nicht zu sein, denn wenn ich nur einen K-Type-Kanäle nutze, hatte ich keine Probleme.
Ich bin beim besten Willen nicht darauf gekommen, warum das mit beiden K-Types gleichzeitig so instabil war. Das wird noch zu untersuchen sein.
. . . .
Zwei K-Sensoren gemeinsam an der Mini gingen bei mir auch nicht. Das haut irgendwie nicht hin. @EinBjoern Björn hat mal was dazu geschrieben, woran das liegt, aber das find ich jetzt nicht mehr.
 

Hama

Member
Aus irgendeinem Grund scheinen sich die beiden K-Type unter bestimmten Bedingungen nicht zu vertragen.
Einige K-Typen haben einen isolierten Schirm und andere nicht... das war bei mir sogar so bei einer Bestellung vom gleichen Typ...
Wenn die Schirmung mit einer Leitung verbunden ist, kannst du Probleme kriegen wenn sich 2 Schirme davon berühren.
Kannst es ja mal bei jedem Fühler durchmessen.
 

Callahan

Member
Kleinere Differenzen zwischen NTC und K type fühler sind normal. Ursprünglich waren die für HBO oder die Keramik Eier gedacht wo man mit den NTC nicht mehr zurecht kommt.
Ne kleine Differenz wäre ja ok, aber 5 (und mehr) Grad?
Hatte auch schon mit dem Gedanken gespielt, meinen Monolithen damit zu bestücken.

Zwei K-Sensoren gemeinsam an der Mini gingen bei mir auch nicht. Das haut irgendwie nicht hin. @EinBjoern Björn hat mal was dazu geschrieben, woran das liegt, aber das find ich jetzt nicht mehr.
Dann ist das vielleicht sogar bauartbedingt und gar nicht unbedingt ein Fehler (im Sinne von defekt) . . .
Wenn man das weiß, könnte man da notfalls mit leben. Wenn der eine dann wenigstens halbswegs korrekt messen würde . . .

Hier ergibt sich aber auch die Gegenfrage, ob hier jemand ist, bei dem es definitiv fehlerfrei mit zwei K-Sensoren funktioniert. (?)

Einige K-Typen haben einen isolierten Schirm und andere nicht... das war bei mir sogar so bei einer Bestellung vom gleichen Typ...
Wenn die Schirmung mit einer Leitung verbunden ist, kannst du Probleme kriegen wenn sich 2 Schirme davon berühren.
Kannst es ja mal bei jedem Fühler durchmessen.
Was genau soll ich da messen?
 

Callahan

Member

Hama

Member
Durchgang vom Schirm auf BEIDE Pins . . . . das kann bzw. darf doch eigentlich nicht sein, oder?
Bei dem Sensortyp schon .

Unterm Strich dürfte es aber auch egal sein, da ich ja beim K-Senser mit Krokodilklemme keinen Durchgang messen konnte.
Sind die wasserdicht? Wenn nein... dann klappt der Test mit dem Wasser nicht ...
[BGCOLOR=transparent]Wenn der Schirm generell isoliert ist sollten sie sich zumindest im Grill nicht beinflussen...[/BGCOLOR]
 

Callahan

Member
Hab keine Information zur Wasserdichtigkeit, aber scheint in der Tat so zu sein, daß Wasser keine gute Idee ist.
Im Grill hatte ich - was das angeht - tatsächlich keine Probleme. Nur eben mit der nicht korrekten Temperatur.
 

s.ochs

BOFH
Teammitglied
Was auch noch sein könnte, dass die TypK-ICs aus einer fehlerhaften Charge sind. Das hat ich auch schon mal, da haben die Temperaturen bei Raumtemperatur etwa gepasst, bei höheren Temperaturen "fehlten" aber durchweg 15 °C.
 

Callahan

Member
Was auch noch sein könnte, dass die TypK-ICs aus einer fehlerhaften Charge sind. Das hat ich auch schon mal, da haben die Temperaturen bei Raumtemperatur etwa gepasst, bei höheren Temperaturen "fehlten" aber durchweg 15 °C.
Wenn das so ist, hab ich verloren . . . da geh ich nich mehr ran . . .
 

a.schaefer85

Entwickler
Hab jetzt fix einen Versuch aufgebaut.
Man sieht schon das die k Typ fühler eine höhere Streuung haben. Zwei unterschiedliche fühler und zwei verschiedene Temperaturen.
Für den Garraum meiner Meinung nach aber noch voll im grünen Bereich.
Jetzt lass ich den Lüfter eine Stunde laufen und gucke ob er noch zusätzlich die Messung verfälscht

200F5006-C27A-4312-970F-75024B5390BD.jpegFD2DB78A-C433-4DBB-BD09-8D3D227E0180.jpeg
 

EinBjoern

Entwickler
Typ K hat typbedingt eine recht große Abweichung, besonders im Bereich unter 250°C, da sind +/- 2-3°C leider normal.
Da kann man auch gar nicht viel machen.
Ich habe mit meinem Add-On v1.1 aber ansonsten keine größeren Probleme, insbesondere mit der verbesserten Schirmung:
IMG_20170613_191746.jpg

IMG_20170613_191802.jpg
Nutze ich eigentlich zum 90% zur Regelung meines UDS.
 
Zuletzt bearbeitet:

Callahan

Member
Ich habe mit meinem Add-On v1.1 aber ansonsten keine größeren Probleme, insbesondere mit der verbesserten Schirmung:
Aber das würde mir nicht bei der Problematik helfen, daß ich Aussetzer habe, wenn sich die Fühler/Kabel berühren, oder?

Ich habe gestern kurz mit einem K-Fühler getestet, den @s.ochs mir netterweise geliehen hat. Damit hatte ich sehr viel bessere Werte, teilweise deckungsgleich mit dem Maverick-Fühler. D.h. meine beiden K-Fühler scheinen nicht so der Knaller zu sein. Vielleicht sind die wirklich nicht so für das präzise Messen im unteren Temperaturbereich (unter 110 Grad) geeignet.
 

EinBjoern

Entwickler
Zwei K-Sensoren gemeinsam an der Mini gingen bei mir auch nicht. Das haut irgendwie nicht hin. @EinBjoern Björn hat mal was dazu geschrieben, woran das liegt, aber das find ich jetzt nicht mehr.
Nur mit isolierten Thermoelementen. T- wird intern im Messzyklus mit GND verbunden, wenn dann etwas anderes, also z.B. die Spitze auch mit GND verbunden wird haut das nicht hin.
Hier ergibt sich aber auch die Gegenfrage, ob hier jemand ist, bei dem es definitiv fehlerfrei mit zwei K-Sensoren funktioniert. (?)
Ja, aber nur mit isolierten Thermoelementen.
 

Inkthejet

New member
Ich habe gestern kurz mit einem K-Fühler getestet, den @s.ochs mir netterweise geliehen hat. Damit hatte ich sehr viel bessere Werte, teilweise deckungsgleich mit dem Maverick-Fühler
@s.ochs Ist schon etwas her der Thread, aber vielleicht könntest Du mir einen K-Sensor von Sensorshop empfehlen...da sind einfach zu viele! :rolleyes:
Anschluß wäre Miniaturstecker??
Benötigen würde ich ihn als Pitmaster...
Vielen Dank und schöne Grüße
Markus
 

s.ochs

BOFH
Teammitglied
Die sind da alle gut. Miniaturstecker ist richtig. Anschlusskabel kommt drauf an, wie der Fühler bei dir verlegt ist. Wenn das Kabel wenig im Grill hängt, ginge vermutlich auch Silikonkabel, sonst lieber Metall-/Glasfasergeflecht. Wenn es dir nicht eilt, ich bekomme mit der nächsten Fühlerladung ein paar Typ K Thermoelemente mit passenden Garraumspitze in 4,6 mm Durchmesser zum Testen mitgeschickt.
 
Oben Unten