• SHOP-INFO: Die Auslieferung der WLANThermo Mini V3 Bestellungen aus dem Februar hat seit dem 01.03.2021 begonnen. Die Bestellungen werden der Reihe nach anhand des Bestelldatums bearbeitet und verschickt. Jeder Besteller wird informiert sobald seine Bestellung an der Reihe ist.

PI Zero W oder nicht?

devilmorpheus

New member
Hallo Zusammen,
ich habe mir vor einer Ewigkeit das WLanthermometer gekauft und es immer so (leider) im Schrank liegen lassen. Nun habe ich endlich einen 3D Drucker und mir auch das Gehäuse gemacht. Nun musste ich feststellen, das ich im Moment ein Raspberry 2 dran habe, das heißt ich muss das ganze auf Zero umbauen. In der Anleitung steht, das man nicht den "W" dafür nehmen darf, stimmt das auch bei Verson 2.8.2 noch? Und warum ist bei mir der Raspberry under der Platine und bei allen Bildern die ich gefunden habe ist der Pi auf der Platine?

Kann mir hier jemand helfen?

Danke und Gruß
 

s.ochs

BOFH
Teammitglied
Servus, der Unterschied von W und nicht W ist ja, dass beim W bereits eine WiFi-Antenne auf dem Raspberry Pi mit drauf ist. Diese ist aber eher so lala, kommt also nicht an einen externen Wifi-Stick ran. Deshalb wird zur Version ohne W geraten. Die ursprüngliche Aufsteckrichtung ist bei den Minis schon immer von oben, so dass der Pi auf der Mini-Platine sitzt. Da du einen Pi 2 im Einsatz hast, und der standardmäßig mit einer bereits aufgelöteten Stiftleiste kommt, hast du die Mini-Platine wohl beim Bau auf den Pi gesteckt. Funktioniert auch, aber passt so nicht ins Mini-Gehäuse. Mit dem Zero könnte es im Gehäuse so rum passen, wird aber ggf. sehr wacklig. Musst du ausprobieren.
Du hast gesehen, dass es anstelle des Pi Zero mittlerweile auch eine ESP32-Alternative gibt:
Das ESP32-Upgrade hat auch eine Antenne onboard, diese ist aber um weiten besser als vom Zero W und es wird daher kein weiterer Wifi-Stick mehr gebraucht.

Gruß
Steffen
 

devilmorpheus

New member
Die Platine ist abnehmbar, d.h. ich müsste nur die PINs auslöten und von der anderen Seite wieder einlöten, wäre nicht das Problem, aber wenn ich dann den Pi draufstecke wären die PINs dann falschherum belegt, oder liege ich da falsch.
Ja das ESP32 habe ich gesehen, weiß aber nicht so recht welches ich für meine Platine benötige. Ich kann mich auch nicht mehr dran erinnern welche Version das ist, also ob es V1 oder V2 ist, das ist mein Problem.
Ich wollte das ganze auch in OpenHAB einbinden, mit dem Pi funktioniert das mit dem Binding, aber ich weiß nicht ob das mit dem ESP32 auch so easy geht
 

s.ochs

BOFH
Teammitglied
Ob V1 oder V2 ist jetzt nicht so wild, das ist schnell erkannt. Ist die Mini-Platine ohne SMD-Bauteile, dann ist sie V1. Ansonsten einfach mal ein Foto posten.
Der Pi Zero wird mit einer Buchsenleiste aufgesteckt, die von unten an den Pi angelötet ist. Deshalb darf es auch kein WD Modell sein, da ist bereits eine Stiftleiste "falsch" herum ab Werk aufgelötet.
 

s.ochs

BOFH
Teammitglied
Und zum Thema OpenHAB:
Du hast beim Pi neben der http API, die es auch beim Pi gibt, auch noch eine mqtt API, irgendwas sollte sich also zur Einbindung finden.
 

s.ochs

BOFH
Teammitglied
So lang du kein Aluminiumgehäuse hast reicht dir die ESP-Version mit PCB-Antenne.
 

devilmorpheus

New member
Ob V1 oder V2 ist jetzt nicht so wild, das ist schnell erkannt. Ist die Mini-Platine ohne SMD-Bauteile, dann ist sie V1. Ansonsten einfach mal ein Foto posten.
Der Pi Zero wird mit einer Buchsenleiste aufgesteckt, die von unten an den Pi angelötet ist. Deshalb darf es auch kein WD Modell sein, da ist bereits eine Stiftleiste "falsch" herum ab Werk aufgelötet.
Alo mein PI2 wir aber auch von unten an die Platine gesteckt. Im Anhang ist auch noch ein Bild von der Platine
 

Anhänge

  • IMG_8831.jpg
    IMG_8831.jpg
    318.4 KB · Aufrufe: 33

s.ochs

BOFH
Teammitglied
Machbar ist das, aber deine Platinen sind dann vermutlich nicht in einem Mini-Gehäuse eingebaut? Gedacht war es ursprünglich eben, einen Pi Zero von oben auf die Platine aufzustecken.
 

devilmorpheus

New member
was heißt machbar? was müsste man dafür ändern oder geht einfach nur draufstecken? Bzw was passiert wenn ich den Pi von oben falschherum auf die Platine stecke?
 
Zuletzt bearbeitet:

s.ochs

BOFH
Teammitglied
Den Kontakten ist ja egal ob du von oben oder unten kommst. Musst halt nur dafür sorgen, dass die richtigen Kontakte zusammen kommen. Da an deiner Mini-Platine jetzt eine Stiftleiste von unten angebracht ist, müsste die natürlich erst mal raus und eine neue von oben dran, damit man was von oben aufstecken kann. Alternative bleibst halt bei der Anbringung von unten, musst dann nur schauen wie du es mit dem Gehäuse machst.
 

devilmorpheus

New member
Mal schauen ob ich da mit dem 3d Drucker was basteln kann. Und ich muss schauen ob die Magneten unten in dem Gehäuse Probleme machen
 

s.ochs

BOFH
Teammitglied
@a.schaefer85 du hast damals bei der Konstruktion der Mini V1 bestimmt auch mal die Montage von unten getestet. Passt das? Die Verkabelung ist so deutlich aufwändiger. Aber auch von der Höhe könnte es eng werden.
 

a.schaefer85

Entwickler
Sorry hab’s jetzt erst gelesen.
Wenn man den Zero von unten dran macht passt es nicht mehr ins Gehäuse.
Die Limitierung ist dem Step Up geschuldet.
Wenn der Zero von oben angebracht wird, sitzt er kaum höher als der Step up
 

devilmorpheus

New member
Hab ich gemerkt das es nicht funktioniert. Hab nun die Sockelleiste umgelötet. Warte noch auf den pi und dann versuche ich mein Glück
 

a.schaefer85

Entwickler
Warum glitzert deine Platine so? 🤔
Sieht fast so aus als wäre sie ein Jahr in einer Schlosserei in der Ecke am liegen.
 

devilmorpheus

New member
Also ich verzweifle gerade. Habe alles zusammen gebaut, aber ich bekomme ihn nicht zu. Welches Gehäuse brauche ich dafür? Also welche stl ist die richtige?4DED1107-0237-4F08-96F9-B8D0D5EC3A75.jpeg
 

Nixarbeit

New member
Ich würde die schwarzen Stecker am Displaykabel wegschneiden und direkt anlöten. Ist ja noch auch den anderen Seite steckbar.
Und was steht hier über:?

1614319379495.png
 
Oben Unten