Passendes Starterset

FBE

New member
Hallo an die Runde :)

Da dieses Jahr das Xmas-Present wiedermal was für das GSG sein soll, habe ich mir überlegt, dass eine automatische Luft-Regelung für den Monolith (37") und den WMS (47")gut passen würde :) Jetzt bin ich auf der Suche nach der passenden Ausstattung. Zu 100% soll das Gerät für die Luftregelung im Smokerbetrieb verwendet werden, daher natürlich gleich mit passendem Lüfter.

Aktuell habe ich einen Maverik ET733 Zuhause und würde von diesem die Temperaturmesser verwenden (falls möglich!) - Sonst hätte ich noch einen Outdoorchef GOURMET CHECK Kerntemperaturmesser mit Timer und 2 Messbereichen 14.491.21.

So würde meine Shopping-Liste aussehen:
- Nano v1+ PRO
- Lüfterset aus dem Shopbereich
- Die Verblendung zur Montage beim WSM/Monolith (BBQ Guru Universaladapter über amazon)

Fehlt noch etwas essenzielles oder habe ich etwas übersehen?

Eine Frage hätte ich jedoch noch: Wie lange kann ich den Nano mit Lüfter über eine Powerbank (13000 mAH) betreiben? Gibt es hier Erfahrungswerte?

Danke und glg aus Wien
 

s.ochs

BOFH
Aktuell habe ich einen Maverik ET733 Zuhause und würde von diesem die Temperaturmesser verwenden (falls möglich!) - Sonst hätte ich noch einen Outdoorchef GOURMET CHECK Kerntemperaturmesser mit Timer und 2 Messbereichen 14.491.21.
Die Maverick-Fühler kannst du verwenden, darfst sie nur nicht komplett einstecken. Maverick nutzt etwa 2 mm längere Stecker als üblich. Die Fühler vom Outdoorchef kannst du vermutlich auch mit der Einstellung "1000K/Maverick" nutzen, die sollten einen Basiswiderstand von 1000 kOhm bei 25 °C haben, ich glaube aber deren Kennlinie läuft bei Temperaturen über 150 °C etwas von der üblichen 1000K weg. Aber nicht viel.

Fehlt noch etwas essenzielles oder habe ich etwas übersehen?
Passt so. Die Blende/ den Adapter könntest du dir alternativ auch aus einem Stück Blech und ein paar 1 Zoll Verschraubungen aus dem Baumarkt selbst bauen. Damit könntest du den Luftauslass auch direkt unter das Kohlebett verlängern. Der Stutzen fürs Lüfterset kann auch als Zollgewinde ausgeführt werden, anstelle von der Standardverbindung für den Guru-Adapter.

Eine Frage hätte ich jedoch noch: Wie lange kann ich den Nano mit Lüfter über eine Powerbank (13000 mAH) betreiben? Gibt es hier Erfahrungswerte?
Ewig. Wenn das Nano komplett leer ist, wird einmal etwa 1500 mAh fürs Vollladen verbraucht, danach werden im Betrieb 30 - 50 mA gebraucht. Dazu kommt der Verbrauch des Lüfters (im Lüfterset ist der Titan 50 mm verbaut), der liegt bei 12V-Quelle bei etwa 140 mA, also bei 5V-Quelle etwa 300 mA bei maximaler Drehzahl. Im Betrieb wird der Lüfter durchschnittlich nicht mehr wie 50 % laufen (bei gut eingestelltem Grill). Also kannst du mit etwa 200 mAh pro Stunde rechnen. Kommst also locker auf über 50 Stunden Laufzeit mit der Powerbank. Wichtiger ist, dass du drauf achtest, dass sich die Powerbank nach Beendigung des Ladevorgangs nicht automatisch abschaltet. Das machen die gern, da bei temporärem Stillstand des Lüfter dann nur 50 mA fließen, was den meisten PBs zu wenig ist. Ist aber bei jeder PB anders. Lässt sich z. B. mit einem zusätzlichen konstanten Verbraucher an der PB lösen - Kaffeetassenwärmer, LED-Licht etc. - sodass der fließende Strom immer über der Grenze liegt. Oder du nutzt die Wächterfunktion vom Nano: Link (Absatz nach dem Screenshot).

Gruß
Steffen
 
Oben Unten