Nano schaltet sich ab

woaskoan

New member
Hallo,

ich habe heute meinen Wlanthermo bekommen und eingerichtet. Soweit hat alles geklappt nur habe ich das Problem, dass sich das Thermometer nach ein paar Sekunden ausschaltet.

Video:

Habe ich ein defektes Gerät bekommen?

Danke für die Hilfe.
 

Phantomias2006

Entwickler
Hallo,

ich habe heute meinen Wlanthermo bekommen und eingerichtet. Soweit hat alles geklappt nur habe ich das Problem, dass sich das Thermometer nach ein paar Sekunden ausschaltet.

Video:

Habe ich ein defektes Gerät bekommen?

Danke für die Hilfe.
Hi,

bleibt sie am Stromkabel an oder geht sie da auch aus?
 

Phantomias2006

Entwickler
Solange sie leuchtet ist der Ladevorgang NICHT abgeschlossen. Lade sie mal ein paar Stunden. Eventuell hat sich das Thermometer falsch kalibriert auf den Akku. Sollte korrigiert werden sobald die LED aus geht.
 

s.ochs

BOFH
Wenn im Display "Laden beendet" steht, dann sollte eigentlich auch die rote LED aus sein. Beim neu Einstecken vom USB-Kabel, bleibt der Lade-IC kurze Zeit aktiv, deshalb leuchtet dann die rote LED wieder. Wenn der Akku voll ist, geht sie nach kurzer Zeit aus.

Kannst mir bitte sagen, ob dein Nano auch ausgeht, wenn kein Fühler eingesteckt ist?
 

woaskoan

New member
Solange sie leuchtet ist der Ladevorgang NICHT abgeschlossen. Lade sie mal ein paar Stunden. Eventuell hat sich das Thermometer falsch kalibriert auf den Akku. Sollte korrigiert werden sobald die LED aus geht.
Hab das Thermometer die ganze Nacht am Strom gehabt. Es hat sich nichts verändert.

Wie kann ich das Teil zurück geben?

LG
 

s.ochs

BOFH
Ich schreibe dich zusammen mit @binoffline (Mike Puswald) an, dann klären wir alles.
Post automatically merged:

Ich würde dem Fehler gern noch auf den Grund gehen. Würde mich freuen, wenn du mir/uns noch etwas Feedback geben könntest.

Kannst mir bitte sagen, ob dein Nano auch ausgeht, wenn kein Fühler eingesteckt ist?
Hat keinen Einfluss? Wenn doch, welcher Fühler kommt da im Video zum Einsatz? Und macht es einen Unterschied an welchem Kanal er angeschlossen ist.

Wenn nein: Der Ausfall des Geräts kommt vom zeitlichen Ablauf zum Zeitpunkt des Aufbaus der WiFi-Verbindung. War das Nano schonmal in deinem Netzwerk? Also hat die erste Anmeldung an deinem WLAN funktioniert? Lief es da im Akkumodus oder an einer USB-Quelle?

Ja hab ich gerade probiert, bleibt an. Es steht da Laden abgeschlossen. Ohne Kabel kann ich es jetzt gar nicht mehr einschalten :-(
Mit angeschlossenem USB läuft es noch? Bleibt es an, wenn du es mit USB anschaltest und dann USB abziehst? Verbindet es sich da mit deinem Netzwerk?
 
Zuletzt bearbeitet:

woaskoan

New member
Ich versuche so gut es geht alles zusammen zu fassen.

- Ich habe das Thermometer erhalten und die Einrichtung in mein WLAN war kein Problem. Dabei hatte ich ein USB-Kabel am Computer angeschlossen.
- Fühler habe ich diesen hier: https://www.amazon.de/dp/B073QP2LYD/?tag=wlanthermo-21
- Die Fehler sind vom Fühler unabhängig. Treten sporadisch mit und ohne Fühler auf.
- Heute Morgen konnte ich gar nichts mehr einschalten. Erst mit der Stromversorgung konnte ich ihn wieder einschalten.
- Funktionierte dann auch wieder für ein paar Minuten ohne Stromversorgung.
- Verbindung zu meinem Netzwerk stellt er immer sofort her.
- Ab und zu muss ich den Einschalter mehrmals (5 - 8 x) ein und aus schalten bis sich das Gerät wieder einschaltet.
- Hab das Gerät gerade im im echten Einsatz. Lief ca. 2 Stunden problemlos. Dann wieder einfach abgeschaltet. 3 - 5 x ein- und ausschalten und es hat wieder gearbeitet. Jetzt läuft es gerade wieder seit 1 Stunde. Akku ist noch zur Hälfte voll.
- Habe nicht so das 100%ige Vertrauen, arbeitet nicht sehr zuverlässig. (aber wenn es arbeitet sehr geil und auch die Telegram Einbindung funktioniert super)
 

s.ochs

BOFH
Super, danke für dein Feedback!

Die Fehler sind vom Fühler unabhängig. Treten sporadisch mit und ohne Fühler auf.
Alles klar. Wir hatten letztens zwei Nanos, die sich ebenfalls unerwartet abgeschaltet haben, da war aber ein eindeutiger Zusammenhang zum Ein- oder Ausstecken eines Fühlers zu beobachten, was auf einen Fehler am ADC hindeutet. Leider zeigte sich der Fehler nach dem Austausch dann beim Testen bei mir nicht mehr, sodass ich die Fehlerursache nicht eindeutig ermitteln konnte. Daher bin ich immer froh über direktes Feedback, wenn der Fehler auftritt. Bei dir scheint die Ursache aber was anderes zu sein.

Also ein Maverick. Ich vermute, der hat einen langen Stecker, wie die originalen Maverick. Hast du den Fühler komplett eingesteckt?

Funktionierte dann auch wieder für ein paar Minuten ohne Stromversorgung.
Ok, also läuft es nach dem Abziehen von der USB-Quelle weiter, aber es schaltet sich dann irgendwann einfach wieder aus. Interessant, so ein Verhalten ist mir auch neu. Wenn wir dein Nano austauschen, werde ich in so einem Fall mal auf der Platine nachmessen, wie es mit den Spannungen aussieht, dass dürfte am ehesten Aufschluss auf die Fehlerquelle liefern.

Verbindung zu meinem Netzwerk stellt er immer sofort her.
Wobei du das bisher nur mit angeschlossener USB-Quelle testen konntest, richtig? Weil im Akku-Modus ist das Nano ja bisher nicht so gestartet, dass es durchgelaufen ist, nach dem Verbinden? Es könnte sein, dass das Wifi-Modul im ESP was hat und zu viel Strom zieht, wenn es sich verbindet oder zufällig, wenn es zu einem bestimmten Zustand kommt. Das würde erklären, warum es nach dem Abziehen von USB weiterläuft, dann aber irgendwann ausfällt. Allerdings wundert es mich stark, dass das Nano komplett ausgeht. In so einem Fall müsste der ESP eigentlich einfach neustarten, nicht dunkel bleiben. Wenn das Display dunkel bleibt, muss da eigentlich irgendwie Spannung zusammenbrechen, was ich mir noch nicht erklären kann.

Dann wieder einfach abgeschaltet.
Du kommst dann auch nicht mehr aufs Webinterface, richtig? Das schließt aus, dass eventuell nur das Display ausfällt, das Nano aber eigentlich weiterläuft.

Hab das Gerät gerade im im echten Einsatz. Lief ca. 2 Stunden problemlos. Dann wieder einfach abgeschaltet. 3 - 5 x ein- und ausschalten und es hat wieder gearbeitet. Jetzt läuft es gerade wieder seit 1 Stunde. Akku ist noch zur Hälfte voll.
An einer USB-Quelle läuft es aber immer? Und geht auch immer direkt an. Bezieht sich das 3-5x ein- und ausschalten auf Akkubetrieb oder USB-Betrieb?

Habe nicht so das 100%ige Vertrauen, arbeitet nicht sehr zuverlässig. (aber wenn es arbeitet sehr geil und auch die Telegram Einbindung funktioniert super)
Kann ich verstehen. Bekommst auf jeden Fall auch Ersatz. Schön zu hören, dass dir das Nano, mal abgesehen von dem Fehlverhalten gefällt :)

Zwei Sachen könntest du noch testen, falls du Lust drauf hast.
1. Falls es wirklich was mit dem WiFi-Modul ist, müsste es mit abgeschaltetem WLAN problemlos durchlaufen. Dazu das Nano an USB-Quelle starten und im Webinterface unter "WiFi" den Haken bei "WLAN aktivieren" weg machen und bestätigen. Im OLED sollte dann das Verbindungssymbol verschwinden. Dann die USB-Quelle abziehen und das Nano laufen lassen. Immer mal wieder beobachten, ob es noch läuft.
2. Das klingt jetzt vielleicht etwas doof, aber schraube das Nano mal auf, falls du einen passenden Schraubenzieher hast, klapp es mal auseinander und setzt es dann wieder zusammen und schraube es zu. Danach nochmal normal nutzen, ob der Fehler noch da ist. Ich weiß zwar selber nicht, was da passieren sollte, aber bei den beiden oben beschriebenen Nanos war der Fehler auf unerklärliche Weise danach weg. :rolleyes:
 

benpiepen

New member
Super, danke für dein Feedback!


Alles klar. Wir hatten letztens zwei Nanos, die sich ebenfalls unerwartet abgeschaltet haben, da war aber ein eindeutiger Zusammenhang zum Ein- oder Ausstecken eines Fühlers zu beobachten, was auf einen Fehler am ADC hindeutet. Leider zeigte sich der Fehler nach dem Austausch dann beim Testen bei mir nicht mehr, sodass ich die Fehlerursache nicht eindeutig ermitteln konnte. Daher bin ich immer froh über direktes Feedback, wenn der Fehler auftritt. Bei dir scheint die Ursache aber was anderes zu sein.
I believe I am the one you're referring to. I was thinking: maybe it was the casing that's causing a problem. Since I've only returned the board itself as requested
It might be an idea to see if the shutdown-problems still exist without a case?
 

s.ochs

BOFH
Ich habe mir das Nano von @woaskoan nach dem Austausch durch ein neues Nano die letzten Tage genauer angesehen. Ich kann den aufgetretenen Fehler bei mir leider nicht reproduzieren. Das Nano lief mehrere komplette Entladezyklen komplett ohne Ausfall. Es muss also einen externen Auslöser für den Fehler geben. Passen würde eine Beeinflussung des Wifi-Moduls. Mir ist aufgefallen, dass die Stromaufnahme des ESP im defekten Nano etwas über dem Normverbrauch liegt, besonders bei großer Aktivität im Netzwerk. Das könnte darauf hindeuten, dass im Wifi-Modul ein Fehler vorliegt, was dieses "schwächt" und bei Überbelastung zu deinem Ausfall des ESP führt. Ganz genau sagen kann ich es leider nicht, das Wifi-Modul ist Teil des Haupt-Chips und in den lässt sich nur schwer "reinsehen" - ist gerade mal 6x6x1 mm groß.

I believe I am the one you're referring to.
Nein, ich habe mich hier auf diese beiden Fälle - Link und Link - bezogen. Im Fall von @woaskoan trifft diese Fehlerquelle nicht zu, da hier eine andere Charge von Fühlerbuchsen zum Einsatz gekommen ist. Im Nachhinein kann es aber gut sein, dass der Ausfall bei deinem Nano durch den selben Buchsen-Fehler wie bei den beiden verlinkten Nanos ausgelöst wurde. Und mir deshalb damals ohne das Gehäuse nicht aufgefallen ist.

@woaskoan hättest du eventuell noch 1-2x Hinweise zu deiner Netzwerkumgebung? Hast du ggf. mehrere APs im Einsatz oder befindet sich in der näheren Umgebung ein Nova Mesh Netzwerk?

1. Falls es wirklich was mit dem WiFi-Modul ist, müsste es mit abgeschaltetem WLAN problemlos durchlaufen. Dazu das Nano an USB-Quelle starten und im Webinterface unter "WiFi" den Haken bei "WLAN aktivieren" weg machen und bestätigen. Im OLED sollte dann das Verbindungssymbol verschwinden. Dann die USB-Quelle abziehen und das Nano laufen lassen. Immer mal wieder beobachten, ob es noch läuft.
Notiz an mich: Falls so ein Fehler nochmal auftritt, dann sollte der Test mit abgeschaltetem WiFi vorort auf jeden Fall durchgeführt werden.

Gruß
Steffen
 
Oben Unten