KD KI Kp

maik

New member
Hallo wenn es möglich ist, kann mir jemand mal sagen welche Einstellwerte es hier gibt und was sie bewirken.
Und das in möglichst einfachen Worten
( Beispiel KD Lässt sich von 1- 100 Einstellen und es bedeutet das der Lüfter bei einer Abweichung von 1-100°c angeschmissen wird. )


KP
KI
KD

Danke im Voraus.
 

s.ochs

BOFH
Teammitglied
Bitteschön: https://wlanthermo.de/threads/dokumentation-pitmaster-pid.281/#post-2291
Normalerweise solltest du mit einem der Standardprofile schon hinkommen. Änderungen an den K-Werten macht man dann nur für die Feinabstimmung, wenn überhaupt. und dann variiert man auch nur leicht im die schon gegebenen Werte.
Stimmt das Regelverhalten mit den Standardprofilen nicht, ist die Regelstrecke noch nicht gut konditioniert, da bringt dann zu 99 % auch nichts die Parameter des PIDs zu ändern.
Gruß
Steffen
 

maik

New member
hab ich das so richtig verstanden mit KP ( siehe PDF )?
mit den anderen muss ich mich jetzt erst befassen.
 

Anhänge

  • Nano KP einstellungen.pdf
    18.1 KB · Aufrufe: 14

maik

New member
Ich habe es zwar nicht verstanden was Ki macht aber jetzt weiß ich was ich machen muss, wenn Ich große Wellen sehe :)
 

Anhänge

  • Nano Ki einstellungen.pdf
    25.3 KB · Aufrufe: 12

maik

New member
hab ich das richtig verstanden?
 

Anhänge

  • Nano KD einstellungen.pdf
    28.5 KB · Aufrufe: 8

s.ochs

BOFH
Teammitglied
hab ich das so richtig verstanden mit KP ( siehe PDF )?
mit den anderen muss ich mich jetzt erst befassen.
Kp allein betrachtet ja, aber bei einem PID wirken immer alle Parameter zusammen. Kp hängt entscheidend davon ab, wie gut die Regelstrecke reagiert. Am besten sieht man das bei einem vollen Stop. Also Grill mit 100% Pitmaster manuell auf Solltemperatur hochheizen und dann bei Erreichen der Solltemperatur den Pitmaster ausschalten und beobachten, wie lange das System von alleine weiterheizt obwohl es eigentlich nicht soll. Bei einem Holzkohleglutbett mit Lüftersteuerung sind das meist 5-10 °C. Je weniger nachgeheizt wird, desto mehr Dynamik kann der Regler haben, desto höher das Kp gewählt werden.

Ich habe es zwar nicht verstanden was Ki macht aber jetzt weiß ich was ich machen muss, wenn Ich große Wellen sehe
Kann, nicht muss. Ki wirkt zusammen mit Kp. Habe ich einen sehr dynamischen Regler, wird schnell auf Temperaturabweichungen reagiert, also brauch ich zum Aufbauen eines I-Anteiles mehr Ki. Ein sehr träges System hingegen reagiert langsam, die Temperaturabweichung besteht lange und ich muss Ki eher senken, damit nicht ein zu großer I-Anteil aufgebaut wird, der dann erst wieder abgebaut werden muss, was mit einem kleinen Kp wieder sehr lange dauert.

hab ich das richtig verstanden?
Nein, nicht AUF sondern UM. Bei Kd = 100 bewirkt eine Änderung von 0,1 °C eine Änderung des Pitmasterwerts um 10 %. Aber das ist nur der D-Anteil. Im gleichen Zeitraum wirkt ja auch P und I. Also wird sich der Pitmasterwert nicht um 10 % ändern sonderm um die Summe aus den P I D -Anteilen. Die einzelnen Parameter für sich zu betrachten macht nur Sinn um sich ein grobes Verständis der Anteile zu schaffen.

Ich glaub es ist einfacher, wenn du uns einfach mal erzählst, was du vor hast. Um welches System / Grill geht es. Welcher Aktor wird verwendet, wie wurde das System schon auf einen Pitmasterbetrieb vorkonfiguriert? Und wie sehen die Regelkurven aktuell aus?
 

s.ochs

BOFH
Teammitglied
Der PID ist nur ein Teil des Systems. Deutlich mehr Potenzial zur Veränderung steckt im Rest der Regelstrecke, beginnend beim Aktor, dem Grill selbst und der Signalaufnahme. Das sind alles Faktoren, die auf das Regelverhalten Einfluss haben.
 

maik

New member
Ich hab nichts vor. Ich will nur wissen was die Werte bedeuten. Und was passiert wenn ich da etwas einstelle.
 
Oben Unten