Gans im Portland xxl

Zu Weihnachten sollte es Gans geben. Geplant war diese im Bockofen zu machen.
Leider war der Backofen zu klein / die
Gans zu groß (oder zum Glück 😁😁). Also wandert die Gans in den Porti.
Gewicht: 7,5kg
Füllung: Nur Äpfel
Gewürze: Salz und Pfeffer

Idee: bei 95Grad die Gans garen, bis sie ca, 80/82Grad KT erreicht hat. Danach die Zemperatur kurz hoch auf 130/140Grad damit die Haut krosser wird.
DAC11D6F-109B-407B-BBB9-22B2B7C46E88.jpeg

98221372-DB36-4AAE-80E0-550677D1146C.jpeg

Start 4:20Uhr
Essen soll es gegen 17:30U geben.
Stand um 5/6 Uhr
2911F39A-47C5-4D77-99D6-00682101BD76.png

Stand um 10:00Uhr
B02D64E7-B0A8-4B2A-9A41-DAB1C03D4EE5.png
 
So das finale Bild nach 13,5h im Ofen. Die Temperatur wurde zuletzt für 30min auf 200grad erhöht.
mit Hitzeschild waren sogar mehr möglich (GN1/1 Blech). War super saftig und die Haut war auch Kross 527960CC-C680-4FAD-908C-7087E93B7C33.jpeg
und hier der Soßenansatz.
2EF9CE83-A65C-4832-B8AE-19984F9F5F97.jpeg
 
Oben Unten