Alarme bei aktiviertem Nachtmodus auf dem Handy

Pyro

New member
Hallo,
nach dem ich über dieses Thermometer gestolpert bin, und von der ganzen arbeit sehr angetan bin Suche ich nach Informationen bevor ich mir dieses zulege.

Was ich schon herausgefunden habe ist das die Alarmmeldungen entweder per Telegram oder Push Nachricht aufs Handy kommt,
wie bekommt ihr einen akustischen Alarm bei eingeschaltetem Nachtmodus während dieser Aktiv ist, es sind ja alle Benachrichtigungen Zeit gesteuert lautlos.

Ein deaktivieren des Nachtmodus kommt wegen Frau und Kind nicht in Frage.
Nutzt ihr ein extra "Grillhandy" "Grilltablet" oder gibt es noch eine andere Möglichkeit nur den Alarm des Thermometer zu bekommen.

Vielen Dank für eure Tipps und Tricks dazu!

Gruß Py
 

binoffline

Stylist
Was ich schon herausgefunden habe ist das die Alarmmeldungen entweder per Telegram oder Push Nachricht aufs Handy kommt,
wie bekommt ihr einen akustischen Alarm bei eingeschaltetem Nachtmodus während dieser Aktiv ist, es sind ja alle Benachrichtigungen Zeit gesteuert lautlos.
Bei einem Android Smartphone kannst du bestimmte Kontakte ausnehmen vom Nachtmodus. So verpasst du die Alarmierung dann nicht.
Sollte unter Apple auch möglich sein.
 

Pyro

New member
Bei Apple kann ich anrufe als Ausnahme hinzufügen, aber das gilt nicht für Messenger und Co.
Hm, dann muss eine andere Lösung her.

Gruß Py
 

Steak-Thermo

Active member
Jetzt wird's interessant. Das Apple-Problem habe ich nämlich auch. Ich finde es sehr schade, dass man bestimmte Apps, bzw. Kontakte, Chats, ... in den Apps nicht zu Ausnahmen hinzufügen kann.
Was hast du für eine Idee?
Ich kann mir natürlich einen ESP8266 neben das Bett legen und da eine Klingel dran bauen. Sollte für unter 10€ machbar sein. Ich habe mir gerade für 4€ einen bestellt, weil ich mal einen LED-Strip ansteuern möchte. Bei Alarm: Lichtorgel. Das hätte den Vorteil, dass ich wach werde, GöGa aber nicht. :cool:
 

s.ochs

BOFH
Teammitglied
Das wäre eine Möglichkeit. Du kannst den ESP auch mit Telegram verbinden und dann in einem Gruppenchat mit dem Nano die Nachrichten vom Nano abfangen und entsprechend verwerten, also Klingel, Licht an etc. Muss man halt bissel selber Programmieren. Einfacher geht es eventuell, wenn man eh ein Smart Home System laufen hat, was mqtt oder http Abfragen kann. Dann könnte man eine Abfrage starten, Temperaturen auswerten und bei einer Temperaturüberschreitung dann ein Aktion auf einen schon im Smart Home System integierten Aktor anwenden.
 

Pyro

New member
Hey,
Danke für die Antworten.
Ich hab ne Homematik über die die Heizung gesteuert wird, und ne Siemens Logo Baureihe 8 die die Steuerung der Rollläden übernimmt.

Tja Programmieren sollte man können, da wäre das Bastlerleben einfacher :rolleyes:
Kleine Anpassungen im Code das bekomme ich noch hin, aber selber schreiben da bin ich raus.

Aber mal schauen wer noch vor diesem Problem stand, oder es gelöst hat.

Gruß Py
 

Steak-Thermo

Active member
Tja Programmieren sollte man können, da wäre das Bastlerleben einfacher :rolleyes:
Kleine Anpassungen im Code das bekomme ich noch hin, aber selber schreiben da bin ich raus.
Ich kenn mich mit Homematic nu gar nicht aus. Aber vielleicht kannst du da Node Red oder Blockly oder sowas einrichten. Darüber kann man dann durch Klötzchen einfügen relativ einfach Aktionen steuern. Dafür muss man nicht besonders programmieren können.

Na also, Rollladen hoch und Heizung aus, bei einem Alarm :cool:
Mist, wollte ich auch gerade schreiben. :ROFLMAO:
 

Pyro

New member
Na also, Rollladen hoch und Heizung aus, bei einem Alarm :cool:
Und ich werde dann im Garten verschart da Frau und Kind gemeinsame Sache machen ?
Mein Nachbar würde dann günstig an Grill und Zubehör kommen, ne ne da muss es ne andere Lösung geben zum Wohle der Nachbarschaft.

Ich werde mir mal das Node Red oder Blockly anschauen ob das geht, evtl. gibt es ein OpenSource Projekt für den ESP8266 das ich adaptieren kann.
Mir ist ja erst mal egal welcher Alarm ansteht, nur das wecken sollte zuverlässig erfolgen.

Aber ohne die nötigen Worte um Google zu füttern, kommt man nicht ans Ziel.

Gruß Py
 

Steak-Thermo

Active member
Such mal nach ESP8266 im Zusammenhang mit "Projekt" oder "LED-Strip", da findest du kiloweise Ideen zum Reinfuchsen. Der ESP8266 hat schon WLAN an Board, da muss dann "nur noch" programmiert werden.
Spielzeug ist z.B. dies oder das.
 

Pyro

New member
Hey,
wenn man weiß, nach was Man(n) suchen muss, bekommt man eine Lösung
Telegram Türklingel
das scheint die Lösung meines Problems zu sein.
Werde ich mir heute nach Feierabend mal genauer anschauen, geht bestimmt noch schicker aber so kann ich das Thermometer schon mal bestellen.

Danke für die Hilfestellung!

Gruß Py
 

s.ochs

BOFH
Teammitglied
Wenn man noch wenig Erfahrung damit hat, ist der Nodemcu besser, da er schon das USB-Interface mit drauf hat. Ansonsten auch einfach mal nach "esp8266 + telegram bot" googlen. Da findet man einige Beispiele. Primär geht es da ums Senden von Nachrichten an Telegram, quasi wie es das Nano macht. Aber man kann damit auch Nachrichten empfangen und dann entsprechend Aktionen auslösen. Beim Einrichten von Telegram am Nano muss man dann einen Gruppen-Chat nutzen, dann kann man beide ESP einbinden.
 

Steak-Thermo

Active member
Wenn man noch wenig Erfahrung damit hat, ist der Nodemcu besser, da er schon das USB-Interface mit drauf hat.
Danke für die Erinnerung. Ich musste noch den Programmer ordern. :rolleyes:

Stimmt natürlich, der NodeMCU ist in der Tat viel einfacher zu bespielen. @Pyro, den gibts in großen und auch in kleinen Varianten. Der große kann natürlich mehr, aber der kleine braucht eben weniger Platz. Viel Spaß beim Spielen. :)
 

Pyro

New member
Hey Basirapi.
das habe ich wohl bei meiner Foren Durchsuchung übersehen, den das wäre genau das was ich suchen würde.
Du hast dein Vorgehen nicht rein zufällig in einem anderen Forum oder Blog beschrieben, bzw. hast du noch die Anleitungen die dir als Vorlage gedient haben den ich begebe mich hier auf absolutes Neuland.

Gruß Py
 

basirapi

Member
@Pyro Dokumentiert habe ich es in keinem anderen Forum oder Blog. Es ist ein ESP8266 mit einem DFPlayer für die Soundausgabe und ein AT42QT1070 für die Touchfelder. Die ganzen Sachen gibt es als Breakout Boards.

Ein paar Libs noch von Github (ArduinoJson@6.12.0, Time@1.5, uMQTTBroker@1.0.0) und Platform espressif8266@1.8.0 und es kann losgehen.
Die Kombi lief bei mir sehr stabil. Beim Broker musst du in der defaults.h die Werte MQTT_BUF_SIZE auf 2048 und QUEUE_BUFFER_SIZE auf 4096 umstellen. Sonst hast Du nicht wirklich viel Spaß mit dem Broker. Die Botschaften vom Nano sind sehr, sehr lang.
Die Lib Time brauchst du nicht unbedingt. Es sei denn du willst mit timestamps in den MQTT Botschaften arbeiten.

Zum Programmieren nehme ich VSC mit dem Plugin PlatformIO.
 
Oben Unten