Zeitachse in der WLAN ThermoCloud

wpb52

New member
Hallo EntwicklerTeam

Ich habe das Nano V1+Pro und messe unterschiedliche Aktionen damit.
Software und Cloud arbeiten gut.

Aber die variable Zeitachse ist extrem gewöhnungsbedürftig.
- Wäre es möglich frei wählbare Zeitachsenabschnitte mit Zeiten von zB. 5-15-60-120-240 Minuten darzustellen
- und die Skala auf die entsprechenden hübschen Werte zu setzen, also zB. bei 15 Min >> 14:15-14:30-15:00...
- Das Zeitfenster unabhängig vom Start (der Cloud) automatisch zu verschieben, so dass die aktuelle Zeit im letzten Zeitabschnitt der Grafik dargestellt wird.

Damit könnte ein Trend besser als jetzt erkannt werden, Zeitverläufe lassen sich auf einen Blick bewerten und die vertikale Skala wird nicht durch 'alte Daten' erzeugt.

GrüÜüsse
Wolfgang
 

Phantomias2006

Entwickler
Hallo EntwicklerTeam

Ich habe das Nano V1+Pro und messe unterschiedliche Aktionen damit.
Software und Cloud arbeiten gut.

Aber die variable Zeitachse ist extrem gewöhnungsbedürftig.
- Wäre es möglich frei wählbare Zeitachsenabschnitte mit Zeiten von zB. 5-15-60-120-240 Minuten darzustellen
- und die Skala auf die entsprechenden hübschen Werte zu setzen, also zB. bei 15 Min >> 14:15-14:30-15:00...
- Das Zeitfenster unabhängig vom Start (der Cloud) automatisch zu verschieben, so dass die aktuelle Zeit im letzten Zeitabschnitt der Grafik dargestellt wird.

Damit könnte ein Trend besser als jetzt erkannt werden, Zeitverläufe lassen sich auf einen Blick bewerten und die vertikale Skala wird nicht durch 'alte Daten' erzeugt.

GrüÜüsse
Wolfgang
Hallo Wolfgang, aktuell beraten wir uns intern diesbezüglich. Meine Erfahrungen mit dem chart Plugin haben leider gezeigt dass eine Interaktion mit dem chart (z.B. zoom) nicht performant ist. Bei 8Kanälen und 24h laufzeit kommen wir auf ~46k Datenpunkte. Testweise habe ich die das Zoomplugin in einer Testcloud aktiviert und mit allen Browsern getestet. Das Ergebnis ist komplett durchwachsen. Firefox z.B. ist gerade noch akzeptabel. Google Chrome läuft flüssig. MS Edge ist die Zoomfunktion z.B. nicht bedienbar! Gut, Edge wurde ja abgekündigt von seitens MS aber Ich hadere da noch mit mir selber eine Funktion anzubieten welche nicht auf allen Browsern nutzbar ist.

Alternativ können wir das Chart Plugin auch tauschen. Das evaluieren wir auch aktuell neu. Wenn man aber was „vernünftiges“ und schlankes will wird die Luft ziemlich dünn und läuft meist auf kosten hinaus. Ein Plugin welches ich z.B. mal schnell angetestet habe mit 100k Datensätze was erstaunlicherweise ziemlich flüssig läuft beim zoomen etc. liegt bei 400Euro aufwärts (Jährlich)...

Aber wie gesagt, die Abklärung wird etwas dauern und kann eventuell auch im Sand verkaufen.
Wenn du willst kann ich dir die Zoomfunktion mal zum testen anbieten damit du besser siehst was ich meine.
Diesbezüglich Poste mir einfach deinen CloudToken (wo auch Daten enthalten sind) und ich schick dir den link mit deinem Token.

BG
Florian
 

wpb52

New member
Hallo Florian
Gern komme ich auf Dein Angebot zum Test der Zoomfunktion zurück.
Ich messe gerade mal im Arbeitszimmer an 3 Positionen den Aufwärmverlauf im Arbeitzimmer.

GrüÜüsse
Wolfgang
 

s.ochs

BOFH
Teammitglied
@Phantomias2006 , siehst du, kommt alles wieder :), darf ich den Link zur Zoomfunktion zum Testen rausgeben? Von mir aus können wir dazu auch mal eine Umfrage machen. Dann kann jeder Testen wer mag und beurteilen, ob er brauchbar oder nicht. Je nach Mehrheitsentscheidung nehmen wir es dann auf oder nicht.
 

Phantomias2006

Entwickler
@Phantomias2006 , siehst du, kommt alles wieder :), darf ich den Link zur Zoomfunktion zum Testen rausgeben? Von mir aus können wir dazu auch mal eine Umfrage machen. Dann kann jeder Testen wer mag und beurteilen, ob er brauchbar oder nicht. Je nach Mehrheitsentscheidung nehmen wir es dann auf oder nicht.
Ja, den Link kannst du Wolfgang gerne schicken. Aktuell würde ich aber noch keine öffentlichen tests machen wollen da ich auf mögliche Probleme bzw. Verbesserung oder fragen aktuell nicht eingehen kann. Erst möchte ich die Servergeschichte sauber abschließen.

BG
 

Phantomias2006

Entwickler
Hi Wolfgang,

grundsätzlich gibt es dafür mehrere möglichkeiten... Davon ist aber keine wirklich Dokumentiert und ich mache gerade eine "kleine" säuberungs-aktion. Also kann es sein dass diese Parameter mit dem nächsten Update nicht mehr funktionieren...

Dieser Link würde dir eine CSV ausgeben welche du in Excel eigentlich ganz gut importieren kannst. Zeit ist Unix Timestamp:

Dieser Link würde dir ein JSON ausgeben. Ob bzw. wie das in Excel funktionier kann ich dir nicht sagen...

BG
 

s.ochs

BOFH
Teammitglied
Nein, einfach nur die Symbole { } sowie : und , mit "alle suchen und ersetzen" durch Leerzeichen ersetzen. Dann kann man beim Import die Leerzeichen als Trennungsobjekt nutzen. Aber mit der CSV ist das ja gar nicht notwendig.
 

wpb52

New member
Erst mal Danke und Respekt für Eure Arbeit in diesem Projekt und die Links der letzten Nacht.

Wenn ich den Umweg über Notepad++ gehe und die Daten dann als *.csv speichere kann ich sie auch formatiert in Excel einlesen.
Funktioniert, aber ist halt händische Arbeit.

Daten mit ...&chartCSV... kann ich auch direkt in Execl einlesen, sie landen leider dabei in einer Spalte und die kann ich (auf einer 2. Seite) trennen.
Mit einem Makro kann ich es sicher auch live updaten.
__________________
Mit einem neuen Token kann ich das Problem der FullScale bereits in der App bereits jetzt gut umgehen, aber damit ist die og. Excel-Option schon wieder obsolet, weil sich der Token geändert hat. Also schon wieder Handarbeit.
Gibt es vielleicht eine Möglichkeit die Daten in der Cloud, so wie bei einem neuen Token, zu löschen und neu zu starten und den alten Token zu erhalten?
 

s.ochs

BOFH
Teammitglied
Nein, ist aktuell nicht vorgesehen. Willst du die Daten "bereinigen", musst du einen neuen Token anlegen.
 

Phantomias2006

Entwickler
Erst mal Danke und Respekt für Eure Arbeit in diesem Projekt und die Links der letzten Nacht.

Wenn ich den Umweg über Notepad++ gehe und die Daten dann als *.csv speichere kann ich sie auch formatiert in Excel einlesen.
Funktioniert, aber ist halt händische Arbeit.

Daten mit ...&chartCSV... kann ich auch direkt in Execl einlesen, sie landen leider dabei in einer Spalte und die kann ich (auf einer 2. Seite) trennen.
Mit einem Makro kann ich es sicher auch live updaten.
__________________
Mit einem neuen Token kann ich das Problem der FullScale bereits in der App bereits jetzt gut umgehen, aber damit ist die og. Excel-Option schon wieder obsolet, weil sich der Token geändert hat. Also schon wieder Handarbeit.
Gibt es vielleicht eine Möglichkeit die Daten in der Cloud, so wie bei einem neuen Token, zu löschen und neu zu starten und den alten Token zu erhalten?
CSV ist kein Excel format...
Geh auf Daten/Aus Text/CSV - dann klappts auch ohne Makro ;-)
1581787020949.png
 

wpb52

New member
Kenne ich so, aber damit die Datei Test.csv entsteht muss ich durch einen Editor, weil es keinen Download sondern eine HTML-Seite gibt.
 

Phantomias2006

Entwickler
Verstehe, das meinst du damit. Die data.php ist die Kommunikationsschnittstelle zwischen Datenbank und Cloud. Die csv funktion wäre angedacht gewesen für einen Download CSV Button in der cloud... ;-)
Aber du weißt ja wie es mit der lieben Zeit immer so ist...
 
Oben Unten