Vorstellung mit Rarität :)

themechanic

New member
Hallo Zusammen,
ich stelle mich nun hier auch mal vor, nachdem für mich das Thema nun wieder interessant wird...

Mein Name ist Johannes und ich komme aus Wört, dies liegt gleich neben der Schönsten Altstadt Deutschlands (Dinkelsbühl). Ich selbst bin mittlerweile 33 Jahre Jung und Wohne seit 01.09. nun im Eigenheim :) Beruflich bin ich Full Stack Developer (Schwerpunkt PHP) bei einem großen Süddeutschen Energieversorger.
Aber was ist nun die Rarität? Viele von euch kennen es bestimmt: Umzug -> Kisten -> Aussortieren -> Schätze finden... und genau das ist mir auch passiert, als ich mein Büro "gepackt" hab, viel mir folgendes Kistchen in die Hand:

IMG_20201023_081411.jpg
2 Zeilen Display, Stromanschluss, 4 Buchsen.... -> Geil "WLAN Thermometer" der ersten Stunde ;) ok... zweiten Stunde, es gab schon eine erste Platine ^^ der erste Prototyp war noch selbstgelötet...
IMG_20201023_081659.jpg

Wollte den neueren hier mal zeigen wie das ganze Angefangen hat, in Zeiten vor dem 3D Druck usw...

Das Thema wird nun wieder interessant für mich, da im Eigenheim nun deutlich mehr Platz fürs Grillen ist :) Meine Frage dazu, wo Steig ich ein?! Ich favorisiere ja den Mini V2, habe aber gelesen, dass bald ein Mini V3 rauskommt, d.h. macht es Sinn jetzt noch einen V2 mit Upgrade zu basteln oder auf V3 zu warten?

Vielen Dank

Grüße
Johannes
 

tfrensch

Member
Hallo Johannes,
Schöne Vorstellung. :)
Nach allem, was ich gelesen habe, steht der Mini V.3 bereits in den Startlöchern. Also warum mit was "altem" anfangen, wenn es sowieso nicht eilt. Die paar Tage wirst du auch noch so aushalten können. :)
 

s.ochs

BOFH
Teammitglied
Moin Johannes, ein sehr schönes WLANThermo hast du da! Vielen dank für das Wiedervorholen.
Ist schon krass, wie sich das mit der Zeit weiterentwickelt hat.

Rein theoretisch könntest du bei deinem "Sensior V1" auch mit dem ESP32 arbeiten, allerdings dann ohne eine Unterstützung des Zeilendisplays. Man könnte aber ein Nextion-Display nachrüsten und es dann als "Mini V1" betreiben. Zwar ohne Pitmasterschaltung und den Optimierungen an den Messkanälen, aber laufen sollte es. Ich habe noch ein paar ältere Nextion-Modelle bei mir rumliegen, die könnte man da gut nutzen, bei Interesse melde dich einfach bei mir.

Das Mini V2 wird auch nach der Veröffentlichung des Mini V3 nicht zum alten Eisen gehören. Beide decken unterschiedliche Einsatzbereiche ab. Softwareseitig sind sie (sofern das Mini V2 mit dem ESP32 arbeitet) auf dem selben Stand. Das Mini V2 ist dann interessant, wenn man den zweiten Pitmaster und/oder den zweiten Typ K Anschluss benötigt. Ich hatte dazu hier schonmal am Rande was zu geschrieben: Link
In Sachen Eigenbau sind beide Mini-Modelle ähnlich "schwierig". Beim Mini V3 sitzen jedoch alle Bauteile auf der Platine, das aufwendige Verkabeln der einzelnen Buchsen entfällt. Damit ist man dann aber auch etwas mehr an das vorgegebene Gehäuse gebunden bzw. an die Grundbauform, es besteht schon noch weiterhin die Möglichkeit eine eigene abgewandelte Gehäuseform zu nutzen.

Gruß
Steffen
 
Oben Unten