Seltsames Fühler-Phänomen / Softwarebug ?

DeLorean

Member
Hi Zusammen !

Ich habe heute zum ersten mal seit langem mein Nano v1 (benutze es nur wenn ich es zusätzlich zu meinem Mini benötige) im Einsatz.

Vorher hatte ich gestern zum Funktionstest schon mal Fühler eingesteckt -> funktionierte.

Es wurde angezeigt das eine neue Softwarversion zum update bereit (es war glaube ich 0.9.irgendwas drauf) steht - das habe ich dann installiert.

Und nun der Schreck - auf keinem der 6 Ports wurde nach dem Update auch nur einer meiner 4 getesteten Fühler (Typ Maverick - damals im WLAN-Tehermo-Shop bestellt) erkannt - die gleichen Fühler zur Prüfung am Mini eingesteckt funktionierten einwandfrei.

Dann viel mir ein dass ich ja noch 2 Doppelfühler vom Typ iGrill2 habe. Diese eingesteckt funktionierten sofort und zeigten auch die richtige Temperatur an. Was schon seltsam war da ja am Vortag mit den Maverick die richtige Temperatur angezeigt wurde... also hatte sich die Config mit dem Update von Maverick auf iGrill2 verstellt.

Dann kam ich auf die Idee für die verwendeten Ports (1+2) mal in der Config wieder als Fühlertyp Maverick einzustellen und siehe da, dann wurden die Mavericks auch entsprechend erkannt.

Das selbe Spiel habe ich dann mit den Ports 3-6 nachvollzogen und siehe da: alle waren auf iGrill2 konfiguriert und erst nachdem ich mit angesteckten iGrill2-Fühlern die Konfig auf Maverick umstellte wurden die Maverick beim einstecken erkannt.

Wäre ich nicht zufällig im Besitz von iGrill2-Fühlern wäre ich aufgeschmissen gewesen und hätte den Fehler nicht gefunden.

Ich denke mal das ist so nicht gewollt ?!

Ciao
Andreas
 

s.ochs

BOFH
Hi Andreas,

wenn du alle Fühler abziehst, werden alle Kanäle angezeigt und du kannst dann auch den Fühlertyp von jedem Kanal im Webinterface ändern. Ansonsten kannst du den Typ auch immer am OLED ändern, egal welcher Fühlertyp eingestellt ist oder ob ein Fühler eingesteckt ist.

Das beschriebene Verhalten ist in der Tat seltsam und ich kann es mir auch nicht wirklich erklären. Selbst wenn beim Update sich die Einstellungen zurückgesetzt haben, hätten sie auf den Typ "Maverick" zurückfallen müssen. Warum? Intern sind die Fühlertypen nummeriert und werden anhand ihrer Nummer abgespeichert - spart Platz im Speicher. Der erste Fühlertyp (mit der Nummer 0) ist der Maverick. Der iGrill2-Typ hat die Nummer 4.

Was sich geändert hat von den v0.9.x auf die v1.0.x ist die Anzeigeschwelle. Weicht das Profil sehr stark vom eingesteckten Fühler ab - was bei 100K/iGrill2 und 1000K/Maverick" der Fall ist, kann es sein, dass die berechnete Temperatur so falsch ist, dass sie erst gar nicht angezeigt wird. In den alten Versionen war die Toleranz etwas größer. Allerdings hätte dann gestern beim Einstecken der Maverick-Fühler schon eine falsche Temperatur angezeigt werden müssen.

Also gut, dass du den Fehler selbst gefunden hast und danke fürs Berichten.

Gruß
Steffen
 
Oben Unten