Rösle Messfühler

s.ochs

BOFH
Ich habe das mal in die passende Kategorie geschoben. Hast du ein Multimeter und kannst mal den Widerstand bei etwa 25 °C messen?
 

s.ochs

BOFH
Sollte eigentlich gehen. Einfach den Link einfügen, oder mal über das Symbol mit diesen beiden ineinander verhakten Ringen nutzen.
Beispiel: Link
 

LastBoyScout

New member
Die Funktion an sich ist schon klar, nur mein Smartphone spielt da nicht so recht mit 🤬

Hier noch ein Versuch:
 

s.ochs

BOFH
Sieht nach Doppelfühler aus. Was für ein Profil der hat, ist mir jetzt aber nicht bekannt. Könnte, muss nicht, wie bei den ODC sein. Also 1000 kOhm bei 25 °C. Wenn du noch paar Tage wartest kannst aber auch die 100K-Doppelfühler wieder im Shop kaufen. Und 1000K-Doppelfühler wird es auch bald geben, müssen aber noch getestet werden.
 

LastBoyScout

New member
Ja, sind Doppelfühler...
Momentan habe ich nur die beiden Messfühler meines Maverick ET-733
Bin aber kein Freund von all zu viel Kabelsalat und wollte daher den in Anreise befindlichen Nano zwei spendieren.
Hat aber keinen Zeitdruck, da sie vom Maverick vorerst auch gehen sollten!?
 

s.ochs

BOFH
Die Maverick kannst du nutzen, ja. Musst bei original Maverick-Fühler nur auf den Stecker achten, der ist zu lang, also nicht komplett einstecken (etwa 2 mm raussstehen lassen).
 

kawi

New member
Hab den Doppelfühler von Rösle auch und wollte ihn am WLANthermo nutzen. Hat bisher nicht funktioniert.
Hab aber mal ein paar Widerstandswerte gemessen:
26 °C 85 kΩ
28°C 73 kΩ
38 °C 49 kΩ
45 °C 36 kΩ

Die Temperatur an der Spitze des Fühlers (Kerntemperatur) ist der Widerstand zwischen den beiden Kontakten an der Spitze des Steckers und die Garraumtemperatur sind dann die beiden anderen Kontakte.
Konnte aber mit keinem der verfügbaren Profile einen sinnvollen Anzeigewert bekommen.
Allerdings verhielt sich das Teil auch etwas zickig: mal gar kein Sensor erkannt beim einstecken, dann einen, dann zwei.
Am zuverlässigsten 2 Sensoren erkennt mein Nano wenn ich den Stecker nicht ganz einstecke, sondern etwa 2 mm rausstehen lasse.
Alledings natürlich ganz andere Werte, als wenn er zufällig mal 2 Sensoren erkennt wenn er ganz eingesteckt ist. Zickiges Teil :)
 

s.ochs

BOFH
Die Temperatur an der Spitze des Fühlers (Kerntemperatur) ist der Widerstand zwischen den beiden Kontakten an der Spitze des Steckers und die Garraumtemperatur sind dann die beiden anderen Kontakte.
Sag mal, hat der Stecker 4 Kontakte? Beim Doppelfühler sind es normalweise drei. Der hintere Kontakt ist die gemeinsame Masse und die beiden vorderen sind dann Messstelle 1 und Messstelle 2.

Hab aber mal ein paar Widerstandswerte gemessen:
26 °C 85 kΩ
28°C 73 kΩ
38 °C 49 kΩ
45 °C 36 kΩ
Die Werte sind eher untypisch. Am ehesten kommt da noch ein 100 kOhm Profil (iGrill2, Weber_6743) hin, welches bei 25 °C einen Widerstand von 100 kOhm hat. Allerdings sind 85 kOhm bei 26 °C schon ein starker Abfall. Müssten eher 95 kOhm sein, damit es passt.

Alledings natürlich ganz andere Werte, als wenn er zufällig mal 2 Sensoren erkennt wenn er ganz eingesteckt ist. Zickiges Teil :)
Gut, dass liegt daran, dass sich die Messkanäle überlagern, wenn nicht beide sauber erkannt werden. Dann teilen sich die Widerstände auf, was natürlich zu nicht sinnvollen Messwerten führt.
 
Oben Unten