• Cyber Weekend Special

    Erhalte 10% Rabatt auf deine in unserem WLANThermo Shop im Zeitraum vom 27.11. - 30.11.2020 bestellten Artikel, durch die Eingabe des Rabatt-Codes CYBER2020 im Checkout-Bereich.

    Cyber Weekend Special

Probleme, nach Umstellung auf ESP32 mit Nichterkennung nicht angeschlossener Kanäle

mike285

New member
Hi zusammen,

Mit dem Raspberry hatte ich lange Zeit schon das Problem (erst habe ich es nicht als Problem wargenommen!) dass nicht erkannt wurde, wenn kein Temperatursensor an einem Anschluss angeschlossen ist. Das Problem habe ich dann mit gründlichem Reinigen der Platine behoben. Nun ist der neue ESP32 Bausatz drin und er zeigt mir wieder alle Kanäle an bzw. 1 Kanal geht immer aus und an. Kann mir jemand weiterhelfen, woran das liegen kann?

Viele Grüße
Michael


So sieht es aus, wenn nichts angeschlossen ist:
1599731194489.png
 

s.ochs

BOFH
Teammitglied
Hi Michael,

bei der Aufnahme des Screenshots war kein einziger Fühler angeschlossen? Und wenn du einen Fühler einsteckst, dann passt dieser Kanal aber? Entweder hat der ADC einen Weg oder die Platine ist unter den Buchsen für die Fühleranschlüsse immer noch "verunreinigt", weshalb im Analogkreis etliche Fehlströme unterwegs sind.

Gruß
Steffen
 

mike285

New member
Jop, da war nix angeschlossen, da stimmt aber was gewaltig nimmer... ich habe jetzt nochmal den Raspberry angeschlossen, der spinnt auch nur noch rum... also halt ohne Display...
 

mike285

New member
Also die Kontrollspannungen aus der Doku passen mal. Frisch gereinigt machen nur noch 3 Kanäle Probleme:

1599739511554.png

Aber für die Hohen Temperaturen habe ich noch keine Idee, bzw. bedeutet das, dass hier Kontakt zwischen den Leitungen besteht?
 

s.ochs

BOFH
Teammitglied
Vermutlich hat sich da durchs Öffnen und Umbauen was "verschoben" weshalb das jetzt wieder zum Vorschein kommt. Da es bei Pi und ESP auftritt, kommt es auf jeden Fall von der Platine. Welcher Fühlertyp ist bei den drei eingestellt? Die hatten ja auch schon im vorherigen Foto "Übertemperatur". Vermutlich liegt da irgendwo eine größere Flußmittel-Brücke vor, sodass Strom fließt aber kein Kurzschluss besteht.
Hast du alle 8 Eingänge vermessen? Zeigen die alle die selbe Spannung bei nicht eingestecktem Fühler an? Dann kann auch der ADC defekt sein. Ändert sich der angezeigte Wert, wenn du einen Fühler einsteckst.
 

mike285

New member
Hi, Danke für die weiteren Tipps!

1. Spannungen sind gleich 3,26 +/- 0,01 (Alle 8 Eingänge)
2. Die Werte ändern sich wenn ich einen Fühler einstecke.
 

s.ochs

BOFH
Teammitglied
Die Kanäle sind ja alle gleich aufgebaut, also nicht irgendwie für PTx umgebaut oder so?
Also der Fehler liegt definitiv entweder im ADC oder in den analogen Kreisen. Ich würde den ADC mal tauschen, alternativ könnte man auch mal von einen der drei Kanäle die Anschlussbuchse auslöten und drunter sauber machen. Ist der Kanal dann "normal", hilft das bei den anderen beiden vermutlich auch. Allerdings würde ich eher auf den ADC tippen, der scheint einen Schaden zu haben. Das die falschen Temperaturen so ähnlich sind, ist verdächtig. Hast du entsprechendes Equipment zum Wechseln des ADC? Ansonsten kann ich dir auch anbieten das zu übernehmen.
 

Heavendenied

New member
Ich habe zwei Stück Mini V1 mit der neuen Platine umgebaut. Beide hatten bisher einwandfrei funktioniert.
Nummer 1 hat auch erstmal ein paar Stunden lang einwandfrei funktioniert, zeigte dann aber plötzlich relativ konstante 42,x Grad auf Kanal 7, bei dem gar nichts angeschlossen war... Auch wenn ich da einen Fühler angeschlossen habe hat sich nichts verändert. Die anderen Kanäle laufen einwandfrei.
Den zweiten Mini hab ich daraufhin heute umgebaut und da zeigten gleich 4 Kanäle die ominösen 42,x bzw 43,x Grad an.
Also hab ich nochmal den Raspberry eingebaut und siehe da: Alles wieder vollkommen in Ordnung. Alle Kanäle funktionieren einwandfrei!

Da es nur bestimmte Kanäle betrifft und die anderen einwandfrei laufen kann ich mir durchaus vorstellen, dass es irgendwas mit meiner Hardware zu tun hat. Aber warum tritt das Problem dann nur mit dem Upgrade Kit auf und nicht mit dem Pi?
Gibt es eine Möglichkeit das zu prüfen? Spannungen an den Fühler Buchsen hab ich mal gemessen und die liegen alle bei 3,285V ohne Fühler und ca. 3,150 bei angeschlossenem Maverick Fühler bei Zimmertemperatur.

Vielen Dank schon mal!

EDIT: Eben den zweiten nochmal auf Upgarde KIt umgebaut und es sind jetzt "nur" noch drei Kanäle mit den komischen Werten. Es sind die Kanäle 2, 4 und 7 und alle zeigen 43,2 bzw. 43.3 Grad an...
Wieder zurück auf Raspberry und alles ist wieder gut... Aber natürlich würde ich lieber das Upgrade KIt drin haben...
 
Zuletzt bearbeitet:

s.ochs

BOFH
Teammitglied
Also @mike285 hat mir seine Platine zum Checken zugeschickt. Fehlerursache waren die Lötstellen der Bauteile im Analogkreis. Ich habe alle Löststellen gereingt und nachgelötet, nun läuft die Platine ohne Fehlerbild.

Vorher:
IMG_20200915_185748168.jpg

Nachher:
IMG_20200915_193355053.jpg

Aber warum tritt das Problem dann nur mit dem Upgrade Kit auf und nicht mit dem Pi?
Kann durchaus sein, da der ESP32 den ADC in einem anderen Intervall abfragt als der Pi. Ich würde auch bei dir erstmal tippen, dass hier Fehlspannungen im Analogkreis unterwegs sind. Die Platinen hast du komplett selbst gelötet?
 

Heavendenied

New member
Ja, ist alles selbst gelötet. Und zugegeben es geht sicher sauberer... hab da nicht mehr so die Praxis.
dann werde ich wohl die Tage mal versuchen das zu korrigieren.
 

s.ochs

BOFH
Teammitglied
Am besten mal alles Lötstellen die zum ADC und den Kanälen gehören nachlöten und reinigen. Kleine Flussmittelbrücken und unsaubere Lötstellen machen da schon viel aus.
 

Heavendenied

New member
Also du hattest Recht. Hab die Platinen mal genauer angeschaut und vorsichtshalber ein paar Stellen nachgelötet. Außerdem die Platinen ordentlich gereinigt und jetzt läuft es einwandfrei.

Vielen Dank für die schnelle Hilfe!
 
Oben Unten