Pitmasterprofil

basirapi

Member
Bei der Nano gibt es ja drei voreingestellte Profile zur Auswahl. Eins davon heißt "Kamado 50x50". Ist das nur für einen großen Kamado oder auch für den "KamadoXL 13i" geeignet?
 

s.ochs

BOFH
Die drei Profile sind Erfahrungswerte, mit denen man sein System erstmal testen kann. Man sieht dann ja schnell, ob der Regler damit schon hinkommt, oder noch etwas optimiert werden muss. Beim Autotune muss man ein wenig aufpassen, die aktuelle Version reagiert schnell auf Störungen mit einem sehr hohen D-Anteil, was bei Keramik-Grills nicht zwingend notwendig ist. Zuerst muss der Grill auch regelbar gemacht werden. Hierfür am besten Mal einen manuellen Sprung bei 100 % Pitmaster auf z.B. 130 °C durchzuführen. Bei Erreichen der Temperatur den Pitmaster abschalten, je länger der Grill jetzt noch nachheizt bevor die Temperatur wieder fällt, desto schwerer ist die Regelstrecke zu regeln.
 

basirapi

Member
@s.ochs, @binoffline Auf den Modus "Auto" bin ich echt gespannt. Werde ich probieren. Regelbar ist der Grill definitv. Die Mini V2 bekommt den schon gut geregelt. Kann man eigentlich die Reglerwerte von der Mini ohne Bedenken in die Nano übernehmen?

@Hama Gleicher Gedanke, so wie es aussieht bist du da schon durch 😀. Ich bin noch am Basteln.

Morgen will ich den Adapter nochmal mit der Mini testen. Brauche noch ein paar Temperaturwerte über die Typ K Kanäle. Am WE wenn das Wetter noch mitspielt, dann auch mit der Nano.
 

basirapi

Member
Autotune läuft. Bin gespannt 😀.
Post automatically merged:

Das Display zeigt jetzt A5 an. Der Pitmaster läuft nun schon länger auf 90% und ist jetzt bei über 140 Grad angekommen. Ist das so okay?
Post automatically merged:

Ach ja, am Anfang des Autotune-Modus kam am Display die Frage: PID danach fortsetzen? Ja/Nein. Die Frage habe ich mit Ja beantwortet. War das richtig?
 
Zuletzt bearbeitet:

basirapi

Member
Da irgendwie nichts mehr passiert, breche ich mal ab und schau mir auch die Kohlen an.

_20180929_171023.JPG
Post automatically merged:

Kohlen sehen für 140 Grad für mich okay aus. Habe jetzt die Mini angeschlossen.
 
Zuletzt bearbeitet:

s.ochs

BOFH
Da passt was am System nicht. Der Autotune durchläuft mehrere Stufen (A1, A2...). Am Anfang startet er mit einem 100% Sprung, dann lässt er sich unter die Sollvorgabe fallen und springt wieder voll bis Soll. Aus den gebrauchten Zeiten berechnet er, wie viel Leistung er beim nächsten Durchlauf weglassen kann, um nicht so viel überzuschwingen. Mit jedem Durchlauf werden die Unter- und Überschwinger kleiner. Dein System verhält sich aber seltsam (zumindest aus Sicht des Autotune). Beim ersten 100% Sprung ist er nur leicht über Soll drüber gekommen. Beim zweiten Sprung auch, deshalb hat er die Leistung danach nur wenig gesenkt (90%). Nun erwartet der Autotune, dass das System wieder fällt, was es aber trotz weniger Leistung nicht tut. Deshalb kommt er nicht weiter. Kannst also abbrechen. Hat das Kohlebett eventuell zwischendurch komplett angefangen zu brennen?

Ich berechne die nachher Mal aus dem ersten Sprung einen Satz Werte. In der v1.0.0 habe ich den Autotune schon verschlankt, sodass er nur noch den ersten Sprung braucht. Das mehrfache Schwingen um Soll ist zu störanfällig.
 

basirapi

Member
Okay habe ich soweit verstanden. Dank Dir schon mal im Voraus für die Berechnung. Das Kohlebett sah für mich ganz normal aus. Hatte ein ganz normales Glutnest.

Ich messe nachher auch noch meine Adapterkabel nochmal durch. Nicht dass ich da noch was vertüttelt hab.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hama

Member
Hattest du „abgedichtet“?

Hatten auch die Erfahrung gemacht dass, es bei so einem System das sehr wenig Energie braucht, gut ist den Lüfter etwas abzukleben um die Flaschluft bei stehendem Lüfter zu minimieren.
So ähnlich würde ich es mal versuchen.
Post automatically merged:

Versuch es erstmal ohne Autotune. Erstmal schauen wie das System reagiert .
Wenn der Hardware Part optimiert ist , dann kannst du mal Autotune probieren... so würde ich es machen...
 

Anhänge

basirapi

Member
Ja ich habe "abgedichtet". Den Lüfter habe ich für den kleinen Kamado im Querschnitt schon deutlich beschnitten. Eingang wie Ausgang. Der Kleine braucht ja fast keine Luft und Kohlen.

Jetzt hängt gerade die Mini dran. Das sieht für mich wieder ganz normal aus. Wenn es noch reicht, wechsel ich nachher noch kurz zurück auf die Nano. Ohne Autotune.
 

s.ochs

BOFH
Das System sieht perse schon gut regelbar aus, zumindest am Anfang. Die Überschwingen liegen bei gerade mal 1 Grad, so viel "Fremdluft" kann da nicht kommen. Später kann man es nicht mehr so gut beurteilen.

Versuch mal bitte:
Kp = Kp_a = 20.0
Ki = 0.07
Kd = Ki_a = Kd_a = 0

Den Regler habe ich jetzt auf Basis des kleinen Überschwingers sehr dynamisch (hoher P-Anteil) eingestellt. Wenn sich dein System aber immer wie bei den ersten zwei Schwingern verhält, sollte die Regelstrecke damit gut hinkommen.
 

s.ochs

BOFH
Ach ja, am Anfang des Autotune-Modus kam am Display die Frage: PID danach fortsetzen? Ja/Nein. Die Frage habe ich mit Ja beantwortet. War das richtig?
Hier gibt es übrigens kein falsch oder richtig. Es geht drum, ob der Pitmaster nach dem Autotune weiterlaufen soll oder nicht. Wer die berechneten PID-Werte erst kontrollieren möchte, der sollte auf Nein klicken und den Pitmaster nach Freigabe der Werte dann manuell wieder starten. Ist aber Geschmackssache.
 

basirapi

Member
Der "Autotune" Modus hat nun folgende Werte ermittelt:

Kp = 26,735
Ki = 1,56
Kd =114,48

Kp_a = 12,5
Ki_a = 0
Kd_a = 0

Für meinen Geschmack etwas sehr dynamisch. Habe jetzt zwei Soll-Temperaturen angefahren. Bei 120Grad ist er sehr dynamisch unterwegs.

_20180930_171824.JPG

Habe jetzt auch den Sensor etwas weiter nach innen gesetzt. Vielleicht war er etwas zu nahe am Luftstrom. Ki habe ich nun auf 0.01 zurückgenommen und Kd_a auf 5 gesetzt und lasse die Soll-Temperatur bei 120°.

Vielleicht kann sich das einer der Regelexperten mal anschauen.
 
Zuletzt bearbeitet:

s.ochs

BOFH
Mit Kp=25 und (nur) Ki=0.01 bist vermutlich sehr schwingfreudig. Ansonsten geb ich dir Recht, der berechnete Datensatz ist sehr dynamisch. Der klappt nur, wenn man die Fremdluft komplett beseitigt bekommt und bei Pitmaster = 0% die Temperatur nicht weiter steigt. Je näher man da hinkommt, desto einfacher ist zu regeln.
 

Hama

Member
Wie sieht dein alter Datensatz aus?
Post automatically merged:

Wie weit hast du den Schieber oben offen?
 
Oben Unten