Original PCB/Schaltplandaten für Add-on

Halbelunge

New member
Hallo,

ist es möglich an die originalen Kicad bzw. Eagle Daten für das Add-on zu kommen? Ich würde eine Buchse gerne durch eine Schraubklemme ersetzen, bzw macht das paneln mit den Gerberdaten irgendwie Probleme.

Gruß Benjamin
 

s.ochs

BOFH
Sollte auf GitHub liegen: Link
Sind aber target3001 Files im Original. Denk bei Typ K dran, dass die Materialübergänge Einfluss auf die Messung haben.

Gruß
Steffen
 

Halbelunge

New member
Ahh ok fetzig. Target3001 kannte ich bisher noch nicht. Ich hätte jetzt mit Eagle oder Kicad gerechnet.
Das erklärt vielleicht auch, warum mein Panelizer beim zusammenführen so am Rad dreht.
Mal sehen ob ich da noch was machen.
Ansonsten werde ich halt ohne Panel bestellen, und mir bzgl Anschluss noch was anderes einfallen lassen.

Normalerweise sollte der Materialübergang keinen Einfluss haben, wenn das andere Material keienr Temperaturdifferenz unterliegt. Das sollte direkt
auf der Platine ja nicht das Ding sein.
Außerdem kalibriere ich meine Sonden alle im Wärmeschrank bei uns in der Firma. Da kann man die Sonde dann gleich mit kalibrieren :D

Vielen Dank für die Hilfe
Post automatically merged:

Sehr gut, ich stelle fest Target3001 lässt sich nativ in Eagle überführen. Und von da aus sollte sich das auch in Kicad übersetzen lassen. Top Top :D
 
Zuletzt bearbeitet:

s.ochs

BOFH
Wenn es nicht klappt, kannst mir auch kurz aufzeichnen, wie du es gern hättest und ich lass dir passende Gerber-Files raus.
 

Halbelunge

New member
Alles gut. Ich habe mir jetzt zusätzlich noch Stiftleiste mit an den Rand gesetzt. Jetzt ist für mich zwar das Logo verdeckt, ist aber erstmal weniger schlimm. So kann man, wenn diese bestückt sind von außen eine kleine Adapterplatine aufsetzen. Ich hab hier halt ein K-Type Element mit Schraubklemmen. Daher hätte ich gerne die Option das Board auch so auszustatten :)
 

Anhänge

Halbelunge

New member
Vermutlich ja.
Ich möchte mir so einfach nur die Flexibilität lassen, wenn ich eh schon Boards bestelle.
Das ist ja gerade das schöne an so einem OpenSource Projekt.
 
Oben Unten