• SHOP-INFO: Aufgrund des derzeit sehr angespannten Halbleitermarktes kommt es immer wieder zu stark verlängerten Bauteil-Lieferzeiten und extremen Preisanstiegen. Leider beeinflussen diese Entwicklungen auch die Verfügbarkeit unserer WLANThermo-Modelle. Wir versuchen hier einen guten Weg für uns zu finden und bedanken uns herzlich für euer geduldiges Warten!

Oberflächen-Fühler für Plancha

VolkerJ

New member
Hallo,

auf der Suche nach einem Oberflächen-Temperaturfühler für meine Edelstahl-Plancha bin ich leider nicht richtig fündig geworden, weil die Fühler meist angeschraubt oder festgeklebt werden müssen.

Aber diesen NTC-Fühler finde ich sehr interessant, weil der Klotz magnetisch ist:
https://www.sensorshop24.de/magnetischer-anlegefuehler

Den gibt es als NTC 10K oder 100K und soll mit Glasseide sogar bis zu 400 Grad messen. Vorausgesetzt, dass der magnetische Messfühler auf meiner Plancha aus 1.4301 Edelstahl genügend haftet, wäre das eigentlich ein geeigneter Fühler für meinen Anwendungsfall. Im Forum habe ich allerdings gelesen, dass auch die Kennlinie passen muss. Woher bekomme ich die Kennlinie zum Fühler und wie kann ich diese dem WT bekannt machen?

Alternativ habe ich noch diesen Typ K gefunden:
https://www.sensorshop24.de/oberflachenfuehler-mit-anlegeklotz-mit-nicr-ni-typ-k

Den müsste ich wahrscheinlich irgendwie beschweren, damit er den Kontakt mit der Oberfläche hält. Ein kleines Gewicht drauf zu stellen, ist vermutlich keine gute Idee, weil das Gewicht dann wie ein Kühlkörper wirkt und der Klotz dadurch nicht auf Temperatur kommt. Vielleicht einen kleinen zylindrischen Magneten in das Loch stellen?

Ich freue mich über ein paar Tipps und Erfahrungsberichte :)

Gruß
Volker
 

s.ochs

BOFH
Teammitglied
Woher bekomme ich die Kennlinie zum Fühler und wie kann ich diese dem WT bekannt machen?
Beim Händler nachfragen, ob er dir die Kennlinie geben kann. Wenn ja, mit den vorhandenen Kennlinien abgleichen, im Idealfall ist eine passende dabei. Ich würde jetzt mal in deinem Anwendungsfall drauf tippen, dass es egal ist, ob die Temperatur am Ende auf 5 Grad genau stimmt oder nicht. Du wirst je nach Position auf der Plancha eh unterschiedliche Temperaturen haben. An den Stellen wo das Grillgut liegt, wird sie deutlich tiefer sein, als an "offenen" Stellen oder am Rand. Die Aussagekraft eine Messung ist hier eh nicht so groß.

"Bekannt" machen könntest du die nur, wenn du sie direkt in den Software-Code einbindest und die Firmware entsprechend selbst kompilierst (entsprechend Updates manuell mitführst).

Den gibt es als NTC 10K oder 100K und soll mit Glasseide sogar bis zu 400 Grad messen.
Nur weil das Kabel bis 400 °C stabil ist, heißt das nicht, dass der Fühler auch diese Temperatur aushält bzw. die magnetische Funktion gegeben ist. Ich würde mal nachfragen, wo die Curie-Temperatur bei diesem Fühler liegt. Selbst wenn du bei 400 °C noch eine magnetische Wirkung hast, wird die im Vergleich zu Raumtemperatur deutlich geringer sein. In Kombination mit einer Edelstahl-Plancha, wär ich skeptisch, ob da ein zufriedenstellender Halt gegeben ist.

Was spricht gegen Anschrauben?

Gruß
Steffen
 

VolkerJ

New member
dass es egal ist, ob die Temperatur am Ende auf 5 Grad genau stimmt oder nicht.
Das stimmt. Es geht eher um einen groben Richtwert.
Was spricht gegen Anschrauben?
Dann wäre der Fühler immer an einer festen Stelle auf der Plancha. Und wenn ich ihn abschraube, hätte die Plancha ein Loch.

Ich glaube, ich werde dann besser meinen (billigen) Laser-Messer nehmen. Es geht mir nur um eine gelegentliche, stichprobenartige Kontrolle. Eine Dauermessung ist nicht notwendig.
 

s.ochs

BOFH
Teammitglied
Ich glaube, ich werde dann besser meinen (billigen) Laser-Messer nehmen. Es geht mir nur um eine gelegentliche, stichprobenartige Kontrolle. Eine Dauermessung ist nicht notwendig.
Das wär ansonsten auch mein Vorschlag gewesen, vor allem wenn du an mehreren Stellen und nicht dauerhaft messen willst.
 

VolkerJ

New member
Bei meinem Laser-Messer habe ich allerdings festgestellt, dass er je nach Oberfläche teilweise extrem falsch misst. Bei der Edelstahl Plancha funktioniert es recht gut. Bei der Edelstahl-Grillhaube ist die Temperatur deutlich zu niedrig. Die wird mit der Zeit schon extrem heiß, aber das Thermometer misst nur um die 50 Grad. Ich habe mal gelesen, dass das an der Oberflächenstruktur (dem Schliff) liegen kann. Macht aber nix. In der Plancha misst das Gerät ganz gut.
 

holledauer

Active member
Wenn man auf Edelstahl die Temperatur messen will, braucht man aber schon ein gutes IR-Thermometer, wo man auch den Emissionsgrad einstellen kann, ansonsten misst man sicher nicht die richtige Temperatur.
 

VolkerJ

New member
Das geht bei meinem Baumarkt-Teil leider nicht. Woher weiß ich denn, welches der richtige Emissionsgrad ist?
 

VolkerJ

New member
Den richtigen Wert zu finden, ist ja fast wie Lottospielen :)

Wie hoch sind denn ungefähr die Abweichungen, wenn ich das eine Mal 0,6 und ein anderes Mal 0,7 einstelle?
 

VolkerJ

New member
Danke, geniales Teil, aber in der Tat etwas teuer für meine gelegentlichen Messungen.

Dieser Fühler könnte auch funktionieren. Vermutlich ist der Stecker zu groß.
 

VolkerJ

New member
Kann ich nicht einfach einen Miniaturstecker dran machen? Oder misst der Fühler dann falsch? Verlängerungen sind ja manchmal auch problematisch.
 

Hama

Member
Ja das Stimmt, die Leitung eines Fühlers vom Typ K kann man nicht so einfach verlängern.
(Thema Thermoelement / Ausgleichsleitung)
Bei den NTC Fühler ist das nicht so problematisch, da ist eine Verlängerung schon möglich.
 

s.ochs

BOFH
Teammitglied
Den Stecker ändern ist möglich. Es sieht mir auf den Fotos aber eh nach einem "Miniatur-Stecker" aus. Der größere Stecker hat runde Kontakte. Hier darf man sich nicht vom Wortlaut täuschen lassen, ich würde den kleinen Stecker nicht unbedingt als "Miniatur" bezeichnen, aber so heißt er nun mal :)
 
Oben Unten