Nano macht keinen Mux

drDigga

New member
Mein Nano hat bisher wunderbar funktioniert und die Temperatur perfekt gehalten.
Gestern habe ich zum ersten Mal mit grosser Gesellschaft alle Sondenanschlüsse gebraucht. Beim Einstecken ist der Nano abgestürzt und beim an/aus hängen geblieben bzw hat starke Pixelfehler gezeigt. Mittlerweile reagiert er garnicht mehr.
Wie kann ich vorgehen?
 

s.ochs

BOFH
Teammitglied
Kannst du das hängen bleiben genauer beschreiben? War nur der Startbildschirm zu sehen oder kam es bis zur normalen Temperaturanzeige? Am Display wird jetzt also nichts mehr angezeigt, auch nicht, wenn du es an USB anschließt? Kannst du eventuell noch aufs Webinterface zugreifen, wenn das Nano angeschaltet ist (Schieber auf der Seite weg von der USB-Buchse)? Weißt du noch bei welcher Fühlerbuchse es abgestürzt ist (mit Absturz meinst du vermutlich ein Neustart).
 

drDigga

New member
Mit hängen bleiben meine ich dass der Screen unten das halbe Logo zeigt und oben die halbe normale Anzeige.
Dann habe ich es mittels An/Aus neugestartet wonach es erst diesen verpixelten Screen gezeigt hat und irgendwann garnichts mehr.
Aktuell leuchtet nur die Lade-LED wenn ich es einstecken, ansonsten kann ich es nicht weiter steuern. Auch das Webinterface ist nicht erreichbar.
Ich kann mich leider nicht erinnern, welche Buchse es war.
 

s.ochs

BOFH
Teammitglied
Mit hängen bleiben meine ich dass der Screen unten das halbe Logo zeigt und oben die halbe normale Anzeige.
Waren da USB und Lüfter auch schon angeschlossen und der Pitmaster aktiviert?

Aktuell leuchtet nur die Lade-LED wenn ich es einstecken, ansonsten kann ich es nicht weiter steuern. Auch das Webinterface ist nicht erreichbar.
Ok, Fehlerbild ist noch nicht eindeutig. Die Pixelfehler könnten ein Fehler am OLED sein, dann wär das Webinterface aber erreichbar. Blieb noch ein Softwarefehler. Könntest du mal dein Nano an einen PC/Mac anschließen und das Debug-Log vom Systemstart per Seriellem Monitor auslesen?
Bei Windows z.B. über Putty, bei Mac geht es auch direkt über das Terminal.
Können wir gern auch Schritt für Schritt zusammen machen. Müsstest mir dann nur schreiben, wie weit du jeweils gekommen bist.
 

drDigga

New member
Ja, als er den Displayfehler gezeigt hat, waren Lüfter und Ladegerät angesteckt und Pitmaster aktiv.
Ich habe ihn heute nochmal an das USB Ladegerät angeschlossen, nach ca. 30 Sekunden ist er dann mit normalem Display angegangen und auch das Webinterface ist wieder erreichbar. Weitere Geräte waren nicht angesteckt und Batterie zeigt voll an.
Logauswertung werde ich mir mal für heute vornehmen.
 

drDigga

New member
Ich habe gerade gemerkt, dass ich ein Pre-Release installiert hatte (1.0.6.), ein Downgrade auf 1.0.4 habe ich nun gemacht und werde weiter beobachten.
Die Logs ziehe ich aber trotzdem gerne.
 

s.ochs

BOFH
Teammitglied
Die v1.0.6 ist ok, daran dürfte es nicht liegen. Wenn Lüfter und Netzteil angeschlossen waren und der Pitmaster aktiv, könnten die Pixelfehler auch von dem Effekt stammen, den wir teilweise schon im Pitmasterbetrieb beobachtet haben, dabei spricht das Netzteil das USB-Interface an, was es nach USB-Standard nicht sollte. Also wird es nicht richtig enummeriert (kann nur ein richtiger USB-Host) und da das USB-Interface eine Verbindung zum Datenbus vom OLED hat, kommt es manchmal zum Pixelfehler. Ist normalerweise beim nächsten Start wieder weg, wenn das häufiger kommt, mal das Netzteil tauschen. Erklärt aber nicht, warum du danach das Nano gar nicht mehr gestart bekommen hast. Interessant, dass es jetzt wieder läuft. Ich vermute das Log wird dann auch unauffällig sein. Ist die Frage ob du den Zustand von Samstag nochmal reprodzieren kannst.
 
Oben Unten