MINI V3 oder Nano

Hallo,
bin neu hier.
Da mein Ikamand niemals ankommt habe ich die Bestellung abgesagt nach 6 Monaten Wartezeit.
Da ich absolut kein Technikexperte bin hätte ich gerne einen NANO oder Mini als Bundle am besten Plug and Play um die Temperatur in meinem Kamado Big Joe 3 über eine lange Zeit konstant zu halten.
Was könnt ihr mir denn empfehlen?
Zum messen der Temperatur im Fleisch verwende ich den Meater Block.

Vielen Dank im Voraus
 

s.ochs

BOFH
Teammitglied
Hi,

Nano V3 oder Mini V3 wären beides mögliche Thermometer für deinen Anwendungsfall. Beide haben die Bluetooth-Schnittstelle zur Anbindung der Meater aus dem Block. Und beide haben einen Pitmaster zur Regelung des Kamado. Das Mini V3 erlaubt durch sein größeres Display eine schnellere Betrachtung mehrere Temperaturen gleichzeitig am Grill. Zudem sind Einstellungen durch die Touchfunktion vorort schneller durchzuführen. Mit dem Nano geht das auch, durch die Zwei-Tasten-Bedienung dauert es ggf. aber ein paar Sekunden länger. Zudem hat das Mini V3 einen optionalen Typ K Anschluss. Hier kann ein Typ K Thermoelement als Garraumfühler genutzt werden, welches höhere Garraumtemperaturen übersteht als die sonst zum Einsatz kommenden NTC-Fühler. Die Bedienung über das Webinterface ist identisch, die Temperaturmessung und auch in der Regelgüte gibt es keinen Unterschied.
Hier nochmal die Details:

Was unterscheidet die Mini V3 von den restlichen Modellen?

Das Mini V3 ist/hat (im Vergleich zur Nano V3):
- größer (86x86x32 mm vs. 60x60x20 mm),
- schwerer (180 g vs. 70 g),
- mehr Display (2,8" vs. 1,3"),
- mehrfarbiges TFT-Display mit Touchbedingung vs. einfarbiges OLED mit 2-Taster-Bedienung,
- größerer Akku, aber nicht zwingend mehr Akkulaufzeit, da vorallem das Display deutlich mehr braucht,
- einen Typ-K Thermoelement-Anschluss (ermöglicht auch Temperaturmessung über 300 °C),
- einen USB-C-Anschluss (vs. Micro-USB),
- einen modularen Gehäuseaufbau, so dass auch andere Materialien (neben 3D-Druck) umsetzbar sind,
- beschriftete Anschlüsse,
- Platine und Bauteile sind größer, was den Eigenbau deutlich einfacher macht, aber weiterhin SMD-Technologie.

Was ist gleich (Mini V3 vs. Nano V3):
- in beiden arbeitet ein ESP32, auf dem die gleiche Software läuft, lediglich auf die Hardware konfiguriert,
- demnach gibt es auch die selben Funktionen (API, Cloud, Bluetooth-Bridge, Pitmaster etc.),
- 6 fest verbaute Anschlussbuchsen für NTC-Fühler, mit 8 Messkanälen, also zwei Buchsen sind doppelfühlerfähig,
- ein Pitmaster, mit zwei getrennten Anschlussbuchsen für Lüfter/Relais und Servo,
- Akkubetrieb für reine Messaufgaben (im Pitmasterbetrieb wir eine externe Quelle benötigt).

Was fehlt der Mini V3 im Vergleich zu einer Mini V2:
- zweiter Pitmaster,
- zweiter Typ-K Anschluss,
- zwei NTC-Einzelfühlerbuchsen, dafür aber eben Doppelfühler-fähig, da Anzahl der NTC-Kanäle unverändert.
Dem Mini V2 wiederrum fehlt der Akkubetrieb und ist nochmal ein gutes Stück größer und schwerer, bei gleicher Displaygröße, also nicht so handlich. Mit dem ESP32-Upgrade läuft auch auf dem Mini V2 die gleiche Software wie auf den anderen beiden neuen Modellen.

Der Big Joe III ist, soweit mir bekannt, das größte Modell von Kamado Joe. Aufgrund seines sehr großen Volumens macht es Sinn hier einen 75er Lüfter zu nutzen. Der Einsatz eines 50er ist für das Halten von Low&Slow Temperaturen (100 - 130 °C) auch möglich, aber schnelle Sprünge auf höhere Temperaturen (über 160 °C) funktionieren damit nicht so gut.

Gruß
Steffen
 

Dr. Det

New member
hallo,
ich bin gerade bei dem gleichen Thema, der BigJoe 3 ist bestellt (mal sehen wann der lieferbar ist) und ich möchte den ikamand absagen und durch den mini v3 ersetzen.
Bisher habe ich den Mini v1 (upgrade esp32 werde ich auch jetzt bestellen) und einen Nano und bin mit allem sehr zufrieden!
Kann ich die Mini v3 mit 75er Lüfter als Set auch bei Euch bestellen, ich sehe nur den 50er? Den 75er empfiehlt ihr ja, wenn man auch mal höhere Temperaturen beim BigJoe einregeln möchte und nicht nur Temperaturen um die 120 °C benötigt. Jetzt gibt es ja noch das Thema, dass ein größerer Lüfter auch noch zuviel Luft einlassen kann, welches Schiebermodell kann denn zusätzlich die Zuluft begrenzen oder ganz schließen obwohl der Lüfter noch angeklemmt ist. Schwer zu beschreiben. Haben die originalen Kamado Schieberegler die gleichen Abmessungen bei den Kamado Modellen Classic 2/3 BigJoe 2/3 ?
Also was kann ich bei Euch sinnigerweise bestellen (inkl. Garraumfühler) und was muss ich woanders bestellen?
Ich hoffe, dass das einigermaßen verständlich ist.
Gruß
Detlev
 

s.ochs

BOFH
Teammitglied
Also für den BigJoe III sollte es mindestens der 50er SUNON sein. Der Sunon ist stärker also der 50er Titan. Spielt gleichzeitig die Lautstärke eine Rolle, würde ich zum 75er TITAN greifen. Der Sunon macht jetzt keinen Lärm, aber bewegte Luft macht einfach Geräusche und je größer der Lüfter, desto weniger Drehzahl wird für die gleiche bewegte Luftmenge gebraucht. Für den 75er Lüfter haben wir (noch) kein eigenes Set mit zusätzlichem (gedruckt/gelasertem) Gehäuse. Man kann den 75er aber auch ohne weiteres Gehäuse, nur mit einem aufgesetzten Stutzen nutzen. Von der Funktion macht das keinen Unterschied. Oder eben einen der 75er Lüfter mit metallischer Blende, wie den BBQ Guru Viper. Der Schieber spielt vor allem dann eine Rolle, wenn man einen großen Lüfter an einem kleinen Garraumvolumen nutzt, und sehr tiefe Temperaturen regeln will. Der Joe III braucht eh so viel Luft, durch sein großes Volumen, das hier die durch den still stehenden Lüfter gezogene Luft nicht eine so große Rolle spielt.
 

Dr. Det

New member
also wenn ich dich richtig verstehe, nehme ich am einfachsten einen 75er Titan (leise und nicht so teuer wie der BBQ Guru Viper, allerdings ohne Schieber, was wiederum nicht erheblich ist)
Jetzt würde ich bei euch den Mini V3 bestellen inkl. Addon Typ K plus passenden Fühler.
Dann brauche ich also noch den Stutzen, habt ihr den für den 75er Titan?
D.h. ich müsste jetzt noch das Adapterblech direkt am Kamado finden, gibt es da vielleicht eine bekannte eine Quelle? sowie den Lüfter selber z.B. beim großen Fluss.
Dann hätte ich alles passend zusammen? Normale Fühler habe ich ja noch von den anderen Mini/Nano Modellen
Ich sehe gerade, das hätte ich auch an das admin-Team senden können.......:unsure:
 

s.ochs

BOFH
Teammitglied
Unter Zubehör findest du den reinen 75er Titan und dazu nimmst noch ein Anschlusskabel. Und gibst bei der Bestellung als Kommentar an, dass du einen Stutzen brauchst. Wir melden uns dann schon. Für das Adapterblech suchst du im Netz einfach mal nach "BBQ Guru Adapter" und "Kamado Joe III". Oder du baust dir selbst ein Blech, dafür könnte man den Stutzen dann auch mit einem 1-Zoll-Außengewinde versehen.
 
Oben Unten