• SHOP-INFO: Kurze Pause!

    Im Zeitraum vom Mi. 26.06.2024 bis Di. 09.07.2024 erfolgt kein Versand. Shop-Bestellungen, welche in diesem Zeitraum getätigt werden, werden voraussichtlich erst wieder ab Mi. 10.07.2024 bearbeitet und verschickt.

    Euer WLANThermo Team wünscht euch schöne Sommertage!

Mini V3 keine Verbindung ins WLAN und Temp. Werte seltsam...

Nazgul

New member
Hallo,
hatte vor einiger Zeit ein Mini V3 bestellt und durch Haus und Gartenumbau leider keine Zeit und Platz zum Grillen :-(
Endlich sind die Bauarbeiten abgeschlossen und ich komm wieder zum "sporteln"...
WLAN Thermo eingeschaltet und gleich Probleme beim verbinden mit dem Netzwerk :-(
Ich komme zwar ins Netzwerk, aber dann geht es weder mit QR Code noch manueller Eingabe der Netzwerkadresse einfach
nicht weiter. Meine Browser (Laptop und Handy) melden unisono "Website nicht erreichbar"
Wo liegt mein Fehler? Bin leider kein Netzwerkfreak und kenne die Fachausdrücke nicht, also am besten was für Anfänger :)

Dann hab ich manuelle mal die Sensoren ausgelesen und mit meinem Inkbird abgegliechen, leider zeigen beide komplett
andere Werte an, woran könnte DAS den liegen?
Die Fühler waren alle auf gleicher Höhe, und ausserdem haben sich die beiden Kanäle am Mini immer wieder ausgeschaltet. Wenn
ich den Deckel am Ei dann geöffnet hab, kamen sie wieder zurück...

Leider war keine Anleitung dabei, oder ich hab sie verlegt... Wer könnte bei diesen beiden Problemen helfen?

Jan
 

Anhänge

  • IMG_20230618_121935.jpg
    IMG_20230618_121935.jpg
    334.5 KB · Aufrufe: 13
  • IMG_20230603_210902.jpg
    IMG_20230603_210902.jpg
    209.1 KB · Aufrufe: 13
  • IMG_20230603_210930.jpg
    IMG_20230603_210930.jpg
    362 KB · Aufrufe: 16
  • IMG_20230603_210946.jpg
    IMG_20230603_210946.jpg
    182.3 KB · Aufrufe: 16
  • IMG_20230603_211159.jpg
    IMG_20230603_211159.jpg
    182 KB · Aufrufe: 14

s.ochs

BOFH
Teammitglied
Admin
Hallo Jan,

nach der Information auf dem einen Foto befindet sich dein WLANThermo in einem Gast-Netzwerk (warum?). Gilt das auch für deine Endgeräte (Handy, Laptop etc.). Wenn nicht, dürfen das Gast-Netzwerk und dein normales Netzwerk Daten untereinander austauschen? Wahrscheinlich nicht. Deshalb kommst du nicht auf dein WT.

Edit:

Die Fühler waren alle auf gleicher Höhe
Nicht wirklich. Auf dem Foto ist ein deutlicher Abstand zwischen den Fühlern zu sehen. Bei diesen Temperaturen, direkt über dem heißen Glutbett sind Temperaturunterschiede von 30 Grad und mehr in wenigen Zentimetern keine Seltenheit. Der richtige Fühlertyp wurde ja am Kanal eingestellt?

und ausserdem haben sich die beiden Kanäle am Mini immer wieder ausgeschaltet. Wenn
ich den Deckel am Ei dann geöffnet hab, kamen sie wieder zurück...
Klingt nach Kurzschluss der Fühlerkabel.
Passiert das auch, wenn das Kabel vom Inkbird nicht ebenfalls mit dem Grill Kontakt hat?
Vermutlich fehlt den Fühlern vom Inkbird der Erdungskontakt am Kabelschirm. So kann es zu Potenzialproblem kommen

Gruß
Steffen
 
Zuletzt bearbeitet:

s.ochs

BOFH
Teammitglied
Admin
Der richtige Fühlertyp wurde ja am Kanal eingestellt?
Ich seh auf dem Grill drei Fühler. Zwei mal Inkbird, einer dürfte ein 1000K/Maverick von uns sein. Da nur ein Inkbird Fühler im Inkbird stickt, stickt vermutlich in Kanal 2 der zweite Inkbird Fühler. Wurde bei diesem Kanal der Fühlertyp entsprechend verändert? Vermutlich nicht, das erklärt die Abweichung von über 100 Grad, da die 1000K/Maverick Kennlinie einen deutlich hören Basiswiderstand hat, als die von Inkbird verwendeten Fühler (entweder "Inkbird" oder "100K/iGrill2", je nach Modell). Die Abweichung von 30 Grad bei Kanal 1 (der 1000K/Maverick Fühler) halt ich bei den Abständen der Fühler zueinander und diesen Temperaturen für realistisch.
 

Nazgul

New member
Moin Steffen,
danke erst mal für Deine super schnelle Antwort (y)

Hallo Jan,

nach der Information auf dem einen Foto befindet sich dein WLANThermo in einem Gast-Netzwerk (warum?). Gilt das auch für deine Endgeräte (Handy, Laptop etc.). Wenn nicht, dürfen das Gast-Netzwerk und dein normales Netzwerk Daten untereinander austauschen? Wahrscheinlich nicht. Deshalb kommst du nicht auf dein WT.
OK, das könnte sein, werde ich heute Abend testen. Wie kann ich jetzt noch das Netzwerk wechseln? Also von "Gast" auf "Home"? Gibt es einen "Reset Button"?

Nicht wirklich. Auf dem Foto ist ein deutlicher Abstand zwischen den Fühlern zu sehen. Bei diesen Temperaturen, direkt über dem heißen Glutbett sind Temperaturunterschiede von 30 Grad und mehr in wenigen Zentimetern keine Seltenheit. Der richtige Fühlertyp wurde ja am Kanal eingestellt?

Klingt nach Kurzschluss der Fühlerkabel.
Passiert das auch, wenn das Kabel vom Inkbird nicht ebenfalls mit dem Grill Kontakt hat?
Vermutlich fehlt den Fühlern vom Inkbird der Erdungskontakt am Kabelschirm. So kann es zu Potenzialproblem kommen

Gruß
Steffen
Hmm, das wusste ich leider nicht... Die Fühler sehen für mich als Laien identisch aus... Wie lässt sich so was in Zukunft vermeiden?
Kann man den Unterschied feststellen?

Danke erst mal, melde mich mit weiteren Fragen oder positivem FeedBack :)

Jan



PS: Noch nicht ganz ;)

1687150338818.png
 

mikeljo

New member
Am besten gehst du mit deinem WLANThermo außerhalb des WLANs und schaltest ihn dort ein. Dann geht er auf AP Modus. In dieses WLAN kannst du dich dann mit deinem Handy/Tablett/Laptop einklinken und auf ihn zugreifen. Dort kannst du die WLAN Daten löschen. Dann wieder in deinem WLAN Bereich über die Webseite dein WLAN suchen und einrichten.
 

s.ochs

BOFH
Teammitglied
Admin
Oder er verbindet einfach eins seiner Endgeräte (Handy, Laptop etc.) ebenfalls mit dem Gast-Netzwerk, öffnet dann das Webinterface unter der angezeigten IP und löscht im Bereich "WLAN" die aktuell hinterlegten Verbindungsdaten. Anschließend startet das Thermo auch ohne weg zu gehen wieder im AP-Mode und er kann die Anmeldung am Netzwerk erneut durchführen, dieses mal aber am richtigen Netzwerk.
Oder man schaut, ob man in den Router-Einstellungen einen Datenaustausch zwischen Gast- und Hauptnetzwerk ermöglichen kann, aber dann ist der Nutzen vom Gast-Netzwerk fraglich.
 

mikeljo

New member
oder jemand baut in die GUI im Gerät selbst die Möglichkeit ein das Teil zurückzusetzen. 🤪
Auch wenn das dem Kollegen JETZT nicht hilft. 😊
 

s.ochs

BOFH
Teammitglied
Admin
Hmm, das wusste ich leider nicht... Die Fühler sehen für mich als Laien identisch aus... Wie lässt sich so was in Zukunft vermeiden?
Kann man den Unterschied feststellen?
Brauchst du denn die Fühler vom Inkbird? Wenn ja, musst du sie dir markieren. Damit du sie eben an einem Kanal mit passender Fühlertyp-Einstellung betreibst. Dein WT kann bei richtiger Fühlertyp-Einstellung die Inkbird-Fühler lesen. Dadurch dass diesen Fühlern aber der Erdungskontakt auf dem Schirm fehlt, kann es immer wieder mal zu diesem "verwinden" der Kanäle kommen. Die Inkbird-Fühler sind nicht für einen "Kombi-Betrieb" entworfen, sicherlich um Kosten in der Fertigung zu sparen.

 

s.ochs

BOFH
Teammitglied
Admin
oder jemand baut in die GUI im Gerät selbst die Möglichkeit ein das Teil zurückzusetzen. 🤪
Auch wenn das dem Kollegen JETZT nicht hilft. 😊
Was dann in den meisten Fällen wahrscheinlich zu einer Fehlbedienung führt und die Daten ungewollt gelöscht werden :D. Wie man es macht ...
Sein Thermo ist ja mit einem Netzwerk verbunden, seine Endgeräte sind einfach nur im "falschen" Netzwerk. Alternativ bliebe ihm auch der Weg über den Recovery-Mode (Button), aber da ist die "Fehlerwahrscheinlichkeit" wieder größer, als im oben beschriebenen Weg.
 

mikeljo

New member
Ist der TouchScreen Multitouch fähig?
Falls ja, wie bei meinem Wagen machen um die Zentrale neuzustarten: mit 2 Fingern oben rechts in der Ecke einen Moment (1-2sek) auf die Uhr drücken. Dann kommt ein Debug Menü. Dort kann man Neustarten, etc.
Im Fall vom WLANThermo evtl. mit 2 Fingern Oben rechts und unten Links gleichzeitig drücken. Dann erscheint ein Menü in dem man die WLAN Daten löschen kann, das Gerät komplett zurücksetzten kann, etc...
 

Nazgul

New member
Oder er verbindet einfach eins seiner Endgeräte (Handy, Laptop etc.) ebenfalls mit dem Gast-Netzwerk, öffnet dann das Webinterface unter der angezeigten IP und löscht im Bereich "WLAN" die aktuell hinterlegten Verbindungsdaten. Anschließend startet das Thermo auch ohne weg zu gehen wieder im AP-Mode und er kann die Anmeldung am Netzwerk erneut durchführen, dieses mal aber am richtigen Netzwerk.
Oder man schaut, ob man in den Router-Einstellungen einen Datenaustausch zwischen Gast- und Hauptnetzwerk ermöglichen kann, aber dann ist der Nutzen vom Gast-Netzwerk fraglich.

Am besten gehst du mit deinem WLANThermo außerhalb des WLANs und schaltest ihn dort ein. Dann geht er auf AP Modus. In dieses WLAN kannst du dich dann mit deinem Handy/Tablett/Laptop einklinken und auf ihn zugreifen. Dort kannst du die WLAN Daten löschen. Dann wieder in deinem WLAN Bereich über die Webseite dein WLAN suchen und einrichten.
Hoi Steffen,
hi mikeljo,
das hatte ich natürlich auch schon probiert, hat aber leider auch nicht geklappt...
Werd das Mini mal aus dem Netzwerkberich rausnehmen und versuchen in den AP Modus zu kommen.
Danke,
Jan
 

s.ochs

BOFH
Teammitglied
Admin
Dann erlaubt das Gast-Netzwerk vermutlich keine Kommunikation zwischen seinen Teilnehmern.
 

Nazgul

New member
Moin zusammen,
bin jetzt mal einen kleinen Schritt weiter: Eben in der Fa. das Mini gestartet ausserhalb meines WLAN zu Hause. Und tatsächlich hat es das erste Mal geklappt, eine Verbindung über den QR Code herzustellen und mit dem Handy in die Einstellungen zu kommen 👍
Dort dann die "alten" WLAN Einstellungen gelöscht, und jetzt heisst es warten bis ich zu Hause bin:confused:
Dort also auch wieder verbinden, über die Einstellungen das WLAN zu Hause suchen und hoffen, dass dann die Verbindung klappt?
Aber danke erst mal für Eure super Unterstützung so weit...
Jan
 

Nazgul

New member
Moin wieder,
also, es hat geklappt, hab endlich Verbindung über WLAN Netzwerk 🤘
Scheint tatsächlich ein Problem mit dem Gast Netzwerk gewesen zu sein...
Ich nutze es im Garten gerne, weil es dort die bessere Signalstärke hat.
Aber seis drum, es funzt und ich werd am WoE wohl mal das erste PP auf
dem neuen Ei machen...

Nun noch drei kleine Fragen:
-im Menü kann man BT auswählen, hat leider mit meinem Hany nicht funktioniert, oder ist das für einen BT Temp.Fühler wie den Meater gedacht?
-wie bekomm ich jetzt raus, welche Fühler welcher ist? Aussehen tun sie alle gleich, und irgendwie hab ich die durcheinander gebracht und alle Fühler liegen in einer Box :confused: Wie gesagt, habe welche vom Maverick, Ink Bird und eben welche von Euch.
-für den Lüfter vom BBQ-Guru bräuchte ich einen Adapter / passenden Stecker. Versendet Ihr den auch nach AT für kleines Geld? Oder sind da, wie bei so vielen, die Versandkosten exorbitant hoch?
Schönen Tag,
Jan
 

s.ochs

BOFH
Teammitglied
Admin
dem neuen Ei machen...
Hast du damit schon man einen manuellen Long-Job durchgeführt? Wäre ganz hilfreich, damit du weißt, wie du das Ei konfigurieren musst um es auch in einen regelbaren Zustand für die gewählte Zieltemperatur zu versetzen.

-im Menü kann man BT auswählen, hat leider mit meinem Hany nicht funktioniert, oder ist das für einen BT Temp.Fühler wie den Meater gedacht?
Dient nicht zur Kopplung mit einem Endgerät, das passiert ja per WiFi und wäre daher unnötig. Die BT-Schnittstelle dient zur Einbindung externer Sensoren, wie z. B. dem Meater. Damit dort etwas angezeigt wird, muss sich natürlich ein BT-Gerät in der Nähe befinden, welches kompatibel ist und auch sendet.

wie bekomm ich jetzt raus, welche Fühler welcher ist? Aussehen tun sie alle gleich, und irgendwie hab ich die durcheinander gebracht und alle Fühler liegen in einer Box :confused: Wie gesagt, habe welche vom Maverick, Ink Bird und eben welche von Euch.
Mach mal bitte ein Foto, wo man jeweils Stecker und Fühler sieht, dann kann ich es dir sehr wahrscheinlich sagen. Alternativ den Basiswiderstand des Fühlers bei Raumtemperatur (ca. 25 °C) messen. Unsere 1000K/Maverick haben einen Basiswiderstand von 1000 kOhm. Die Inkbird haben entweder 50 kOhm oder 100 kOhm. Die Stecker von den Fühlern vom Maverick-Gerät dürften etwa 2 mm länger sein, als die anderen, oder zumindest als die von uns. Um diese Zusatzlänge dürfen sie auch NICHT komplett beim WT eingesteckt werden. Macht man es trotzdem zerstört man sich die Buchse und es kommt zu Messfehlern. Maverick nutzt an seinen Geräten einen 2 mm Dichtring, welcher vor der Buchse sitzt, dieser muss dort überwunden werden. Ansonsten könntest natürlich auch einfach ausprobieren. Stellst den Fühlertyp 1000K/Maverick ein, zeigt der Fühler bei Raumtemperatur etwa 25 °C an, ist es einer von uns oder der originale Maverick. Wird nichts oder eine negative Temperatur angezeigt, ist es ein Inkbird. Dann musst du das Profil ändern und es sollte dann eine passende Temperatur angezeigt werden.

für den Lüfter vom BBQ-Guru bräuchte ich einen Adapter / passenden Stecker. Versendet Ihr den auch nach AT für kleines Geld? Oder sind da, wie bei so vielen, die Versandkosten exorbitant hoch?
Die Versandkosten liegen an der Post. Ist kein Brief- sondern Warenversand und der ist recht teuer, auch bei sehr geringem Gewicht. Schreib mich mal bitte direkt per PN oder Mail an, dann kann ich dir genau sagen, was es kostet. Alternativ besorgst du dir bei einem lokalen Elektroladen einen passenden 3,5x1,3 mm Hohlstecker, schneidest den alten ab und lötest den neuen an. Oder du holst dir den Stecker und zusätzlich eine Hohlstecker-Verbindungsbuchse in der Größe 5,5x2,5 mm und baust dir aus beidem einen Adapter.

Gruß
Steffen
 
Oben Unten