Magnet im Anschlussstutzen zu schwach

schmud

New member
Hallo,
Heute ist mein Nano pro Set angekommen. Soweit funktioniert alles, allerdings hält der Anschlussstutzen nicht am Lüfter — oder eigentlich umgekehrt. Der Magnet ist viel zu schwach. Möglicherweise ist er auch zu tief im 3d Print und hält deswegen nicht...
Gibt es Ideen für Abhilfe?

Eine offtopic Frage: ich habe etwas zu motiviert die PID Werte fürs Kamado Profil geändert. Könnte bitte jemand die Defaultwerte nennen?

Grüße, Martin
 

schmud

New member
Die Magnete am Lüfter sehen gut aus.
Am 1. Bild, leider etwas unscharf, sieht man, dass der linke Magnet relativ weit drin steckt. Das ist auch genau die Seite, die nur ganz schwach hält.
stutzem.jpgluefter.jpg

LG Martin
 

s.ochs

BOFH
Teammitglied
Unter 100 Grad muss die Ablufteinstellung schon sehr gut sein, damit sich das Glutbett nicht allein durch Fremdluft stärker einheizt. Tendenziell liegt der Regeleingriff bei dir noch etwas tief, wenn da also oben noch etwas weiter zu geht, würde ich das mal versuchen. Allerdings verändert sich das Verhalten mit Fleisch im Grill auch nochmal etwas.

@binoffline eventuell lässt ihm einfach nochmal einen neuen Stutzen zukommen. Wundert mich allerdings, dass der Stutzen so nicht auch hält, die Magnete müssen eigentlich nicht unbedingt aufeinander sitzen.
 

schmud

New member
Ja, danke für den Tip, ich hab oben die Öffnung nochmal ungefähr halbiert, jetzt ist sie wirklich klein. Unten habe ich die Spalten mit ein wenig Alufolie eher schlampig ausgestopft in der Hoffnung, das das auch nochmal den Luftfluss hemmt. Den Lüfter habe ich nicht abgeklebt.

Zum Stutzen: ein neuer wäre echt spitze. Ich hab mir heute mit Klebefolie beholfen. Geht auch.
 

schmud

New member
Unter 100 Grad muss die Ablufteinstellung schon sehr gut sein, damit sich das Glutbett nicht allein durch Fremdluft stärker einheizt.

Das scheint nicht mein Problem zu sein :)
Die Temperatur schwingt nun etwas, aber wie ich denke im absolut akzeptablen Bereich!

Ihr habt da wirklich tolle Hard- und Software gebaut. 🙏
 

Steak-Thermo

Active member
Wie viel Luft hast du denn zwischen Stutzen und Lüfter? Evtl. kannst du ja beim Stutzen ein bisschen was wegschleifen. Oder du pappst noch eine dünne Scheibe auf den linken Magneten beim Stutzen, um die Lücke zu füllen.
 

schmud

New member
Das müsste ich mir anschauen. Meinst du gleichmäßig den Kunststoff wegschleifen, damit der Lüfter nachher auch noch plan auf dem Stutzen liegt?
 

Steak-Thermo

Active member
Das müsste ich mir anschauen. Meinst du gleichmäßig den Kunststoff wegschleifen, damit der Lüfter nachher auch noch plan auf dem Stutzen liegt?
Ja, das war mein erster Gedanke. Aber dann hast du auf der anderen Seite den Magneten, der jetzt plan ist. Da wäre die Variante mit der eingelegten Scheibe evtl. geschickter. Vor allem aber einfacher und reversibler.
 

s.ochs

BOFH
Teammitglied
ok, mit Fleisch verändert sich die Trägheit des Systems noch etwas, weil der Energiebedarf zunimmt. Das System schwingt da im unteren Temperaturbereich jetzt, weil nur ganz wenig Energie gebraucht wird. Wenn du primär so weit unten argieren willst, würde ich die abgegebene Leistung des Lüfters reduzieren, indem du DCmax etwas runter nimmst, also mal runter auf 70-80 %. Da hast du immer noch genug Potenzial, aber du gibst dem System etwas mehr Zeit.
 

schmud

New member
Ja, das war mein erster Gedanke. Aber dann hast du auf der anderen Seite den Magneten, der jetzt plan ist. Da wäre die Variante mit der eingelegten Scheibe evtl. geschickter. Vor allem aber einfacher und reversibler.

Ist mir alles zu kompliziert. Entweder die Kollegen sind so nett und schicken mir einen neuen Stutzen, oder ich klebe ihn einfach mit Tixo (ja, ich bin Österreicher!) fest.
 
Oben Unten