Login funktioniert nicht beim neuen Mini V2

Rauchteufel

New member
Hallo,

Habe heute den Mini V2 bekommen.

Benutzername: wlanthermo
Passwort: raspberry

Werden nicht angenommen.

Hat jemand eine Idee?

Danke

Gruß Rauchteufel
 

Langsamgriller

New member
Hallo Männers,
sorry ich benötige mal Eure Hilfe beim Mini v2, vielleicht steh ich auch nach der langen Probierei nur auf dem Schlauch.
Ich bekomme beim login als User "pi" mit PW "raspberry" an der console (putty und direkt an HDMI) andauernd "login incorrect".

was habe ich bisher gemacht:
a) die SD card mit v 2.8.2 neu geflasht
b) die setup.txt konfiguriert
c) am root der SD-card eine leere "ssh" Datei ohne Endung angelegt

- WLAN funktioniert, Browser funktioniert (ja eigentlich läuft die Kiste)
- HDMI und Tastatur direkt angebunden
....aber, ich komme eben nicht per konsole an die Maschine ☹

Was kann ich noch tun, bitte um Unterstützung
Gruß Martin

hier meine setup.txt (WLAN angepasst):
Code:
#########################################################################
# WLANThermo
# Image vom 2018-05-22 #
# Standard Hostname                   wlanthermo
# Standard Passwort für pi            raspberry
# Standard User/ Passwort für WebGUI  wlanthermo / raspberry #
# Nur ausgefuellte Werte werden gesetzt
# Die Variablennamen duerfen nicht veraendert werden! #
# Ein Logfile wird unter /boot/setup.log angelegt
###########################################################################
# Hostname:
piname=wlanthermo
# pi Passwort: (aktiviert ssh)
pipass=raspberry
# root Passwort: (kein root Login per SSH und Passwort!)
rootpass=raspberry
# webgui Passwort:
webguipw=raspberry
# WLAN Netzwerkname:
wlanssid=abc
# WLAN Schluessel:
wlankey=def
# setup.txt nach boot loeschen(leer lassen)? Oder 1 fuer behalten
keepconf=1
# Groesse der Partition in Prozent (nicht unter 2GB!, nur die Zahl kein % Zeichen!)
partsize=50
# Hardwareversion (v1, v2, v3, miniV2)
hwversion=v3
# Displayupdate erzwingen (leer für nicht, 1 für ja)
force_update=1
# Sprache (de, en, fr)
language=de
# Tastaturbelegung (de, gb, us, fr)
keyboard=de
# Zeitzone (tzdata)
timezone=Europe/Berlin
 

Langsamgriller

New member
User=pi und pw=raspberry - ich hab doch hoffentlich nirgendwo was anderes geschrieben, oder ? :unsure:
Vielleicht hab ich ja auch schon Tomaten auf den Augen.
Edit: Alles wird gut !
 

Langsamgriller

New member
Ich hab's jetzt nochmal versucht über putty/WLAN und direkt an der Tastatur/HDMI wie schon zuvor.
Alle Varianten mit pi, wlanthermo und raspberry negativ. Ich hab kein Plan mehr.
 

Langsamgriller

New member
Mike,
ich habs durch und flash die Karte nochmal. Vielleicht spielt ja auch die Kartengröße eine Rolle, hat 64GB - ich glaubs selbst nicht. Das passiert im Kopf wenn man nach dem letzten Strohhalm greift ?
Ich berichte, Danke Dir !
Martin
 

Langsamgriller

New member
Steffen - Danke, nein, aber ich bin weiter.
Ich habe die Card nochmal formatiert mit FAT32, war FAT16. Gleichzeitig habe ich den piname zu "pi" geändert.
An einem von beiden lags, nun komme ich mit "pi" und "raspberry" über die console wieder drauf.
Gerade laufen Aktualisierungen, anschliesend möchte ich den piname nochmal zurück ändern. Ich will's genau wissen ☺
Ich melde mich, Danke !
Martin
 

Langsamgriller

New member
Sooo, habe in der setup.txt nochmal den 'piname' zu 'wlanthermo' geändert, ssh neu angelegt und restartet => kein Zugriff über console (User wlanthermo)
Danach in der setup.txt den 'piname' wieder zurück zu 'pi' geändert, ssh (vorsichtshalber) angelegt und restartet => Zugriff über console (User pi) ist gegeben (y)
Danke für Eure Unterstützung !
Martin

PS: seit wann ist denn der Forumsserver so langsam ?
 

Steak-Thermo

Active member
Ist es nicht so, dass die setup.txt nur beim ersten Start übernommen wird und spätere Änderungen an der Datei gar nicht durchschlagen? Oder verwechsele ich da was?
Das würde bedeuten, dass die Änderung des Users zu wlanthermo nichts gebracht hätte und das login weiterhin über pi hätte erfolgen müssen.
 

Langsamgriller

New member
Ist es nicht so, dass die setup.txt nur beim ersten Start übernommen wird und spätere Änderungen an der Datei gar nicht durchschlagen? Oder verwechsele ich da was?
Das würde bedeuten, dass die Änderung des Users zu wlanthermo nichts gebracht hätte und das login weiterhin über pi hätte erfolgen müssen.
Der Login ist anscheinend nur mit dem "Installations-User" möglich, womöglich ein Sicherheitsargument ?!?
Leider habe ich gerade keine 2. SD-Card mehr frei, sonst würde ich nochmal eine Installation mit piname=wlanthermo ziehen.

Die Neuinstallation hatte ich gestern mit piname=pi durchgeführt.
Nach der Installation dann shutdown und in der setup.txt den 'piname' zu 'wlanthermo' geändert. Nach einem erneuten Hochlauf ist der Login mit 'pi' nicht mehr möglich - aber mit 'wlanthermo' eben auch nicht. Nicht wirklich ausagekräftig ohne Neuinstallation......
Gruß Martin
 
Hmm ich hätte dazu noch das hier einzuwerfen. Ich zitiere mal:

Caution for Jessie users: Changing the name of the “pi” might cause a couple of the features of the raspi-config script to stop working, namely the option 2 to change pi’s password (the “passwd” command can easily be used instead), and option 3 to change the boot environment. It will also prevent menu item “Menu->Preferences->Raspberry Pi Configuration” (the graphical equivalent of raspi-config) from running altogether. If these are important to you, consider not continuing with this procedure.


Es wäre also wahrscheinlich cleverer das Passwort von pi einfach auf was sichereres zu ändern und einen neuen Benutzer mit ähnlichen Rechten anzulegen.
Allerdings: welchen Vorteil hat es für euch den Nutzernamen auf etwas anderes zu ändern?
 
Oben Unten