• SHOP-INFO: Aufgrund des derzeit sehr angespannten Halbleitermarktes kommt es leider teilweise zu stark verlängerten Bauteil-Lieferzeiten. Leider beeinflussen diese Entwicklungen auch die Verfügbarkeit unseres WLANThermo Mini V3. Wir bereiten aktuell eine neue Charge vor. Details zum Lieferzeitpunkt folgen in den nächsten Tagen. Wir bedanken uns herzlich für euer geduldiges Warten!

Kurzer Temperaturfühler für den Garraum

Ban

Member
Hallo zusammen,

aktuell vermisse ich meinen kurzen Garraumfühler vom BBQ Guru (das Einzige, was ich noch vermisse;)) und bin am überlegen, wie ich diesen oder einen vergleichbaren Fühler wieder in Betrieb bekomme:)

Hier im Vergleich der BBQ Guru Garraumfühler zum 1000K/Maverickfühler.

BBQ_Guru_Fühler-1.jpg

Für den Garraum finde ich es sehr praktisch, wenn der Fühler möglichst klein/kurz ist.

Was hätte ich für Möglichkeiten?

- Gibt es einen kurzen Fühler mit passendem Stecker zu kaufen, welcher auch ein entsprechendes Profil im WLANThermo hinterlegt hat?
- Stecker tauschen oder Adapter verwenden, aber kann ich ein bestehendes Profil verwenden oder anlegen?

Kann mir evtl. jemand weiterhelfen?

Viele Grüße und danke!
Michael
 
Zuletzt bearbeitet:

s.ochs

BOFH
Teammitglied
Admin
Warum nimmst du nicht den gebogenen 1000K/Maverick?

PXL_20210628_161420013.jpg

Alternativ das Typ K Thermoelement, dass ist speziell für den Garraum gemacht. Falls du den passenden Anschluss dafür an deinem Thermo hast.

Ansonsten: Ist der Fühler zu lang, ist dein Grill zu klein :ROFLMAO:

Inkbird hat in seinem Sortiment, glaube ich, einen kurzen Fühler mit passendem 2,5 mm Stecker. Ist aber ein 50 kOhm Fühler und die Inkbird sind recht dünn, da würde ich zur Garraummessung mit etwas Zusatzmasse arbeiten, sonst hat man so ein "Zittern" auf dem Pitmaster-Signal.
Der BBQ-Guru hat einen 3,5 mm Stecker? Welche Kennlinie hat er? Widerstand bei 25 °C und bei 100 °C? Oder ist das sogar ein PT1000?

Gruß
Steffen
 

Ban

Member
Korrekt, der Grill ist zu klein :)
Aber, er ist nicht allein bei mir daheim. Der 57er WSM war mir damals zu groß für das Eck in dem er steht
und wenn ich einmal, im Bereich BBQ, zu mir selbst ehrlich bin, reicht er für uns...

Das gebogene Maverick habe ich auch, ist schon besser, steht aber immer noch mehr im Weg, als der Kleine vom BBQ Guru.
Beim Typ K habe ich mich schon über mich selbst geärgert. Bei der Bestellung hatte ich den Typ K nicht im Blick...
Jetzt würde ich den Anschluß mitbestellen.

Der BBQ Guru hat einen 3,5mm Stecker. Ich messe den Fühler mal aus. Wie macht ihr das am Geschicktesten?
Erster Gedanke ist, ins sous vide reinhängen. (Natürlich nur den vorderen Teil)
 

s.ochs

BOFH
Teammitglied
Admin
Oder im Wasserkocher. Es geht erstmal um die grobe Richtung, damit wir schauen können, welche Kennlinie er hat. Es geht auch eine andere zweite Temperatur, sofern du sie auf 1-2 Grad genau weißt. NTC-Fühler haben bei 25 °C ihren Basiswiderstand. Mit jedem weiteren Punkt kann man dann die Kennlinie schätzen. Wenn es ein PT1000 ist, hat er bei 0 °C 1000 Ohm und der Widerstand steigt dann mit höhere Temperatur, bleibt aber im Bereich um 1000 Ohm. Bei den NTC-Fühlern (z. B. der Maverick) ändert sich der Widerstand über mehrere kOhm deutlich.

Wegen Typ K: Der Anschluss lässt sich am Mini V3 nachrüsten. Schreib mich am besten einfach kurz an. Dein Mini müsste dann einmal kurz zurück oder du müsstest selbst zum Lötkolben greifen, sind aber SMD-Teile dabei.
 

Ban

Member
Unsere Nachrichten haben sich überschnitten. Habe dich gerade wegen des Nachrüstens des Typ K Anschlusses angeschrieben:)
Das Ausmessen des BBQ Guru Fühlers nehme ich aber trotzdem in Angriff.
Bzgl. Nachrüsten würde ich per Mail weiter schreiben.
Danke für das Angebot!
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten