Kleiner defekt am Nano V1+

BorisG

New member
Hallo zusammen.
Am Wochenende ist an unserem Nano V1+ der Schiebeschalter S1 (EG1247) mechanisch kaputtgegangen. Bei einer Bestellung bei Digikey und Co sind die Versandkosten ein Vielfaches teurer als der Schalter. Hat eventuell jemand einen über und würde mir diesen per Post schicken? Natürlich komme ich für den Schalter und Porto auf (Paypal, Überweisung, etc.).
Grüße Boris
 

s.ochs

BOFH
Teammitglied
Hi Boris,

du kannst einen Schalter von mir haben. Bekommst du den selbst aus und wieder eingelötet? Ansonsten kann ich dir den Schalter auch austauschen. Schreibe mir einfach mal eine PN.

Gruß
Steffen
 

BorisG

New member
Hallo Steffen, vielen Dank für die schnelle Ersatzteillieferung.
Der Einbau des neuen Schalters hat geklappt. Anscheinend ist das aber nicht das einzige Problem des Nanos zu sein. Wenn ich ein USB-Kabel an den Nano anschließe, leuchtet die rote Lade-LED. Egal in welcher Stellung der Schiebeschalter steht startet der Nano nicht. LCD bleibt dunkel und die blaue LED auf dem Wifi-Modul leuchtet nicht. Ich habe mal ein paar Spannungen auf dem Board gemessen. VBAT kann ich an R23 messen. Auch an IC2 liegt VBAT an. Jedoch kann ich an IC2 die 3,3V am Ausgang nicht messen. Das erklärt natürlich warum der Nano nicht startet. Was sollte ich noch messen um weiter Defekte ausschließen zu können? Bevor der Schiebeschalter mechanisch kaputt ging lief der Nano ohne Probleme.
Meine Idee ist auch IC2 zu entfernen und von extern 3,3V einzuspeisen. Diesen Test kann ich aber erst nächsten Dienstag an der Arbeit machen. Bis dahin habe ich noch Zeit um weitere Messungen zu machen. Über Ideen und Anregungen freue ich mich. Grüße Boris
 

s.ochs

BOFH
Teammitglied
Du hast die Platine selbst gelötet? Kannst du bitte mal von beiden Platinenseiten ein Foto machen und einstellen / mir schicken?
 

BorisG

New member
Diesen Nano haben wir komplett aufgebaut gekauft. Selbst habe ich jetzt nur den Stecker getausch. Ein Foto mache ich später und schicke es Dir.
 

s.ochs

BOFH
Teammitglied
Danke!

die blaue LED auf dem Wifi-Modul leuchtet nicht.
Das hatte mich kurz gewundert, da ist aber gar keine, so sollte es auch sein.

Kann es sein, dass du beim Auslöten des Schiebeschalters auch R12 ausgelötet hast?
Allerdings erklärt das nicht, warum du an IC2 keine 3,3V messen kannst. Wenn auch bei eingesteckter USB-Quelle zwischen den Pins "3V3" und "GND" keine 3,3V zu messen sind, auf der Eingangsseite vom IC2 aber die USB-Spannung (minus der Diodenspannung D2) anliegt, dann hat der IC2 entweder einen Schaden oder etwas im 3V3-Kreis ist gebrückt. Daher mal im unbeschalteten Zustand messen, ob zwischen den beiden Pins ein Kurzschluss vorliegt.
 

BorisG

New member
R12 sitzt noch gut auf dem PCB.
Zwischen 3V3 und GND sind ~15kOhm.
VREF kann ich mit ~2V messen.
12V am Via in der Ecke kann ich nicht messen. Aber der Pitmaster wird nicht aktiv sein.
IC2 hat bei meiner jetztigen Messung wieder 3V3:unsure: Die kann ich auch im Via in der Ecke messen. Aber das Display ist nicht an.
Ich versuche mich mal mit Putty zu verbinden. Nicht dass es "nur" am Display liegt.
 
Zuletzt bearbeitet:

BorisG

New member
Über Putty kommt nur Müll. In der ersten Zeile kommen ständig Zeichen welche Überschrieben werden. (Aber es kommt etwas - das stimmt mich doch wieder positiv).
An meinem anderen Nano ist die Konsole, mit den selben Einsetllungen in Putty, korrekt.
Kann ich den ESP Reseten und versuchen neu zu programmieren?
 
Zuletzt bearbeitet:

s.ochs

BOFH
Teammitglied
Du kannst erst mit esptool ein Erase des Speichers durchführen und dann die Firmware neu flashen.
 

s.ochs

BOFH
Teammitglied
Bevor du Punkt 3 in der Anleitung ausführst, machst du diesen Schritt dazwischen:
esptool.py --port COMx erase_flash
Erst dann die neue Firmware draufladen. Könnte auch ohne erase gehen, aber dann hast du den Flash einmal "sauber" gemacht.
 

BorisG

New member
Ich habe etwas auf der Konsole geschaut. Habe anscheinend Probleme mit dem Flash. Manchmal kann ich flash_id nicht ausführen...

C:\Users\xxx\Downloads\Nano\esptool>python esptool.py --baud 115200 --port COM3 flash_id

esptool.py v3.0-dev
Serial port COM3
Connecting....
Detecting chip type... ESP8266
Chip is ESP8266EX
Features: WiFi
Crystal is 26MHz
MAC: 50:02:91:6a:3e:90
Uploading stub...

A fatal error occurred: Failed to write to target RAM (result was 0107)

C:\Users\xxx\Downloads\Nano\esptool>python esptool.py --baud 115200 --port COM3 flash_id

esptool.py v3.0-dev
Serial port COM3
Connecting....
Detecting chip type... ESP8266
Chip is ESP8266EX
Features: WiFi
Crystal is 26MHz
MAC: 50:02:91:6a:3e:90
Uploading stub...
Running stub...
Stub running...
Manufacturer: 20
Device: 4016
Detected flash size: 4MB
Hard resetting via RTS pin...

C:\Users\xxx\Downloads\Nano\esptool>python esptool.py --baud 115200 --port COM3 flash_id
esptool.py v3.0-dev
Serial port COM3
Connecting....
Detecting chip type... ESP8266
Chip is ESP8266EX
Features: WiFi
Crystal is 26MHz
MAC: 50:02:91:6a:3e:90
Uploading stub...
Running stub...
Stub running...
Manufacturer: 20
Device: 4016
Detected flash size: 4MB
Hard resetting via RTS pin...

C:\Users\xxx\Downloads\Nano\esptool>python esptool.py --baud 115200 --port COM3 flash_id
esptool.py v3.0-dev
Serial port COM3
Connecting....
Detecting chip type... ESP8266
Chip is ESP8266EX
Features: WiFi
Crystal is 26MHz
MAC: 50:02:91:6a:3e:90
Uploading stub...

A fatal error occurred: Failed to write to target RAM (result was 0107)

C:\Users\gebhard\Downloads\Nano\esptool>
 

BorisG

New member
Bevor du Punkt 3 in der Anleitung ausführst, machst du diesen Schritt dazwischen:
esptool.py --port COMx erase_flash
Erst dann die neue Firmware draufladen. Könnte auch ohne erase gehen, aber dann hast du den Flash einmal "sauber" gemacht.
C:\Users\xxx\Downloads\Nano\esptool>python esptool.py --port COM3 erase_flash
esptool.py v3.0-dev
Serial port COM3
Connecting....
Detecting chip type... ESP8266
Chip is ESP8266EX
Features: WiFi
Crystal is 26MHz
MAC: 50:02:91:6a:3e:90
Uploading stub...
Running stub...
Stub running...
Erasing flash (this may take a while)...
Chip erase completed successfully in 8.4s
Hard resetting via RTS pin...

C:\Users\xxx\Downloads\Nano\esptool>python esptool.py --baud 115200 --port COM3 write_flash -fm dout 0x00000 nano_v1_esp82xx_firmware_v1.0.6.bin 0xCB000 nano_v1_esp82xx_spiffs_v1.0.6.bin
esptool.py v3.0-dev
Serial port COM3
Connecting....
Detecting chip type... ESP8266
Chip is ESP8266EX
Features: WiFi
Crystal is 26MHz
MAC: 50:02:91:6a:3e:90
Uploading stub...
Running stub...
Stub running...
Configuring flash size...
Auto-detected Flash size: 4MB
Flash params set to 0x0340
Compressed 408768 bytes to 283076...
Writing at 0x00000000... (5 %)
A fatal error occurred: Failed to write compressed data to flash after seq 0 (result was C100)

C:\Users\gebhard\Downloads\Nano\esptool>
 

BorisG

New member
Bei 3 Versuchen in Folge schmiert das Script an verschiedenen Stellen ab...

C:\Users\xxx\Downloads\Nano\esptool>python esptool.py --baud 115200 --port COM3 write_flash -fm dout 0x00000 nano_v1_esp82xx_firmware_v1.0.6.bin 0xCB000 nano_v1_esp82xx_spiffs_v1.0.6.bin
esptool.py v3.0-dev
Serial port COM3
Connecting....
Detecting chip type... ESP8266
Chip is ESP8266EX
Features: WiFi
Crystal is 26MHz
MAC: 50:02:91:6a:3e:90
Uploading stub...
Running stub...
Stub running...
Configuring flash size...
Auto-detected Flash size: 4MB
Flash params set to 0x0340
Compressed 408768 bytes to 283076...
Writing at 0x00000000... (5 %)
A fatal error occurred: Failed to write compressed data to flash after seq 0 (result was C100)


C:\Users\xxx\Downloads\Nano\esptool>python esptool.py --baud 115200 --port COM3 write_flash -fm dout 0x00000 nano_v1_esp82xx_firmware_v1.0.6.bin 0xCB000 nano_v1_esp82xx_spiffs_v1.0.6.bin
esptool.py v3.0-dev
Serial port COM3
Connecting....
Detecting chip type... ESP8266
Chip is ESP8266EX
Features: WiFi
Crystal is 26MHz
MAC: 50:02:91:6a:3e:90
Uploading stub...

A fatal error occurred: Failed to write to target RAM (result was 0107)


C:\Users\xxx\Downloads\Nano\esptool>python esptool.py --baud 115200 --port COM3 write_flash -fm dout 0x00000 nano_v1_esp82xx_firmware_v1.0.6.bin 0xCB000 nano_v1_esp82xx_spiffs_v1.0.6.bin
esptool.py v3.0-dev
Serial port COM3
Connecting........_
Detecting chip type... ESP8266
Chip is ESP8266EX
Features: WiFi
Crystal is 26MHz
MAC: 50:02:91:6a:3e:90
Uploading stub...
Running stub...
Stub running...
Configuring flash size...
Auto-detected Flash size: 4MB
Flash params set to 0x0340
Compressed 408768 bytes to 283076...
Writing at 0x00000000... (5 %)
A fatal error occurred: Failed to write compressed data to flash after seq 0 (result was C100)
 

BorisG

New member
Ich habe die Vermutung, dass mit dem defekte Schalter ein Kurzschluß zwischen GND und VBAT gemacht wurde. (Das sind aber reine Spekulationen.) Das könnte aber einen Defekt am Speicher oder uC erklären.
 

s.ochs

BOFH
Teammitglied
Nimm mal ein anderes USB-Kabel, falls vorhanden. Ansonsten halt mal während des Flash-Vorgangs den Daumen fest gedrückt auf IC8 und Umgebung. Ich weiß, klingt blöd, aber kann sein, dass das USB Signal etwas "verrauscht" ist und deshalb der Vorgang abbricht.

Ein Kurzschluss zwischen GND und VBAT hätte nicht viel bewirkt, da greift die Schutzschaltung von der Batterie, die löst dann aus. Manchmal reicht eine Spannungsspitze aus um einen Fehler im Flash zu erzeugen. Mit was hast du den alten Schalter ausgelötet? Lötkolben oder Heißluft.
 

s.ochs

BOFH
Teammitglied
Wenn du nie über die 5% beim Speicher kommst, liegt der Fehler aber vermutlich am Speicher, dann müsste man den ESP tauschen.
 

BorisG

New member
Der Finger hat zum Teilerfolg geführt.

C:\Users\xxx\Downloads\Nano\esptool>python esptool.py --baud 115200 --port COM3 write_flash -fm dout 0x00000 nano_v1_esp82xx_firmware_v1.0.6.bin 0xCB000 nano_v1_esp82xx_spiffs_v1.0.6.bin
esptool.py v3.0-dev
Serial port COM3
Connecting....
Detecting chip type... ESP8266
Chip is ESP8266EX
Features: WiFi
Crystal is 26MHz
MAC: 50:02:91:6a:3e:90
Uploading stub...
Running stub...
Stub running...
Configuring flash size...
Auto-detected Flash size: 4MB
Flash params set to 0x0340
Compressed 408768 bytes to 283076...
Wrote 408768 bytes (283076 compressed) at 0x00000000 in 24.9 seconds (effective 131.2 kbit/s)...
Hash of data verified.
Compressed 196608 bytes to 71616...
Wrote 196608 bytes (71616 compressed) at 0x000cb000 in 6.3 seconds (effective 249.2 kbit/s)...
Hash of data verified.

Leaving...
Hard resetting via RTS pin...

Das Display ist aber nach wie vor dunkel.
Und durch meine Putty-Konsole fliegen in der ersten Zeile wieder die Zeichen nur so durch.


Zum Löten habe ich eine relativ gute Weller Station (kein Heißluft) benutzt. Zu meiner Schande muss ich aber gestehen, dass die nicht geerdet war und ich auch keine ESD Matte benutze.
 

s.ochs

BOFH
Teammitglied
Also die FW ist drauf, das Webinterface nicht. Reicht aber um zu testen ob der ESP noch was hergibt ... anscheinend nicht.
Lötkolben ist ok, bei großflächig Heißluft hätte es auch sein können, dass der ESP mit zu warm geworden ist und deshalb Speicherverlust hatte. Aber das sieht eher nach einem Schaden am Flash aus. Hast du Zugang zu Heißluft? Sonst bekommst du den ESP nicht wirklich gut runter von der Platine. Wenn nicht, kann ich dir auch anbieten ihn zu tauschen.
 
Oben Unten