• SHOP-INFO: Aufgrund des derzeit sehr angespannten Halbleitermarktes kommt es leider teilweise zu stark verlängerten Bauteil-Lieferzeiten. Leider beeinflussen diese Entwicklungen auch die Verfügbarkeit unseres WLANThermo Mini V3. Wir bereiten aktuell eine neue Charge vor. Details zum Lieferzeitpunkt folgen in den nächsten Tagen. Wir bedanken uns herzlich für euer geduldiges Warten!

Ich habe meine Weberkugel zerstört! ;-)

DerPapa

Der mit dem Thermo tanzt
Teammitglied
Hallo Freunde,

ich nutze ja für gewöhnlich meinen Minismoker (Aus Benzinfass und Weber Smokey Joe gebastelt) zusammen mit meinen WLANThermos, Pitmaster und 50er Titan Lüfter.
Manchmal bei größeren Sachen auch mal den UDS. Im Urlaub (als man noch wegfahren durfte, der ein oder andere wird sich erinnern) habe ich sogar mal den Go Anywhere geregelt mit einer Bastellösung aus Alufolie als Lüfteradapter.
Nur mein oller Weber (über 13 Jahre alt, Erstvergrillung siehe hier: ) hat bis heute keine Regelung gehabt. Bis heute!

In der Mittagspause (Homeoffice macht's möglich), hab ich mal eben die Bohrmaschine geschwungen mit dem Stufenbohrer. Loch war schnell drin und die Hemmschwelle ist bei der alten Möhre auch nicht mehr wirklich hoch. Außerdem hatte ich sie bohrtechnisch schon vor ein paar Jahren entjungfert, um das Deckelscharnier zu befestigen. Flugs den Gartenschlauchadapter mit 1 1/4 zölligem Gewinderohr reingefummelt (passte genau durchs Loch), innen Muffe drauf, fertig. 5 Minuten! Bei der Gelegenheit auch noch die Flügel neu gemacht, damit es besser dichtet. Hatte ich noch im Keller rumfliegen.
Dann den Smokenator rausgekramt, mit Kohlen befüllt und mit viel zu wenig glühende Kohlen angefeuert. Das sieht man in der Grafik, wie lange der gepustet hat, bis er mal auf Temperatur kam. Aber dann ewig oben bleiben! Als Last hab ich (erst später, weil ich doof bin! Zuerst lief die Büchse leer!) den Gastrobehälter vom Smokenator mit Wasser gefüllt und auf das Rost gestellt. Ab dann war nur noch zuschauen und Reglerparameter anpassen angesagt. Nach 5 Stunden und einigen Anpassungen bin ich sehr zufrieden.
Hier die Regelkurve:
1624378162386.png


Hier meine letzten Reglerparameter:
1624378435771.png

Und hier noch ein paar mehr oder weniger vielsagende Bilder!

Das Loch!! Ahhhhh! Flügel sind noch komplett nutzbar über den gesamten Schwenkbereich. Da muss man echt keine Angst haben. Vorher einfach die beiden Endanschläge ermitteln und das Loch geschickt platzieren. Vorbohren, Stufenbohrer mit 40mm und los gehts.
Ja ich weiss, der ist dreckig! Das muss so.

IMG_20210622_124010.jpg

Außenansicht mit Spiegelschlappen

IMG_20210622_124021.jpg

Smokenator eingebaut und befüllt. Latürnich auf der falschen Seite!

IMG_20210622_124418.jpg

Meinen alten Lüfter dran. Diese Schnellkupplungen sind dafür einfach genial Und zum Abwürgen gibt es extra Deckel zum Aufsetzen.

IMG_20210622_124649.jpg

Smokenator umgebaut und das Kohlerost zwecks Luftleitung mit Folie verkleidet.

IMG_20210622_125403.jpg

Und so ging es dann in den Test.

IMG_20210622_125710.jpg


Der Umbau war wirklich easy. Beweisen muss sich das Teil dann demnächst im Wirkbetrieb und mit korrekter Anfeuerung.

Ich werde berichten!

Grüßle und Tschöh!

Armin
aka derPapa
 

s.ochs

BOFH
Teammitglied
Admin
Außenansicht mit Spiegelschlappen
Schön die Sicherheitsschuhe genutzt .... :ROFLMAO:

Smokenator umgebaut und das Kohlerost zwecks Luftleitung mit Folie verkleidet.
Warum machst dir den Aufwand mit der weiten Luftführung? Hast du Sorge, dass du andernfalls im Smokenator zu lokal einbläst? Ich würd sagen, durch den Smokenator hast eigentlich schon eine ideale Bündelung, da kannst du schön direkt von unten drunter einblasen.

Ab dann war nur noch zuschauen und Reglerparameter anpassen angesagt. Nach 5 Stunden und einigen Anpassungen bin ich sehr zufrieden.
Du hast noch zu viel Fremdluft. Entweder oben zu weit offen oder durch den Lüfter kommt noch zu viel rein. Da du keinen Schieber am Lufteinlass hast, klebe mal den Zugang zum Lüfter halb ab, falls du an der Abluft nichts mehr machen kannst. Ggf. sind auch die Flügel immer noch etwas undicht. Ist für die Kugel nicht ungewöhnlich. Mit weniger Fremdluft geht der Pitmasterwert hoch und du kannst mit etwas mehr Dynamik im Regler arbeiten, Kp = 4 ist schon untere Grenze, was ich fahren würde.

Kühlschrank leer? Oder warum grillst du Wasser :LOL:

Gruß
Steffen
 

DerPapa

Der mit dem Thermo tanzt
Teammitglied
Mit halb abgeklebtem Lüfter sieht es schon viel besser aus:

1624425806739.png

Das Thema Luftführung: eigenbtlich wollte ich den Smokenator tatsächlich direkt über den Einlass platzieren. Dann ist mir aber aufgefallen, dass ich durch das Deckelscharnier, was ich montiert habe, dann die Deckelentlüftung direkt über dem Smokenator habe. Das ist wahrscheinlich shice für die Konvektion in der Kugel. Also hab ich ihn auf die andere Seite gebaut und das Rost mit Folie abgedeckt.
Ob das wirklich nötig ist, weiss ich nicht.
Bei Gelegenheit biege ich die Flügel noch mal etwas nach. Leider scheint auch mein Deckel nicht mehr ganz sauber aufzuliegen ich könnte aber meinen Ersatzdeckel mal testen.

Wichtig ist: grundsätzlich klappt es schon mal! Übrigens seit 18,5 Stunden mit der Powerbank von Anker! ESP-Update regelt!!

Grüßle und Tschöh!

Armin
 

-flo-

Member
Schöne Infos! Kann man den Deckel vom Scharnier abnehmen? Deckelscharnier ist sicher meistens charmant, aber wenn man den Grill ganz offen haben will?

Hast Du evtl. Zeit den Smokenator in Deinem Gerät mal mit einem Weber-Kohlekorb zu vergleichen? Ja, ich weiß, kein Einsatz für Wasserbehälter, aber den scheinst Du eh nicht genutzt zu haben.

Ich hatte bei meinen letzten Rippchen einfach mal einen Kohlekorb (über der Lüftung plaziert) genommen, das ging leidlich gut. Allerdings nicht den Kohlerost abgedeckt. Nur habe ich keinen Smokenator zum Vergleich ...
 

DerPapa

Der mit dem Thermo tanzt
Teammitglied
Deckel kann ich abnehmen. Die Gelenkachse ist ein Bolzen mit einer federbelasteten Kugel, denn ich rausziehen kann.
Kohlehalter/Korb kann ich gerne mal machen bei Gelegenheit. Ich denke aber, das wird kein großer Unterschied. Wie du schreibst, habe ich keine Wasserschale drin (will ja mit dem Pitmaster regeln) und damit ist der Smokenator offen wie ein Scheunentor nach oben.

Ich denke mal an Dich bei Gelegenheit!

Grüßle und Tschöh!

Armin
 

-flo-

Member
Ok, danke dir! Ich mache hier auch mal bei Gelegenheit einen Lauf mit richtig abgedecktem Kohlerost. Meine Lüftung sieht aber anders aus als Deine, insofern auch interessant vielleicht.

Ich habe das kürzlich ohne viel Federlesens gemacht: Einfach nur einen Kohlekorb reinstellen, vollmachen und mit 8 durchgeglühten ProFagus gezündet. Auf dem Kohlerost eine Tropfschale, also ganz luftdurchlässig war das da nicht, aber lange nicht so dicht wie mit Folie abgedeckt.

Ergebnis doch recht wackelig, aber für "ohne Nachdenken" auch nicht verkehrt. Für die Rippchen konstant genug, die waren Weltklasse.

1624524227191.png

Der Temperaturabfall ab 16:00 war plötzlicher starker Wind und fallende Außentemperatur. Ab 17:30 Uhr war es öfter offen, wegen Wenden und Einpinseln, deswegen kommt er da nicht mehr auf Temperatur. :cool:
 

-flo-

Member
Immer die armen Kugeln abohren. Geht doch so schön ohne Bohren.

Ja, funktioniert ja auch gut. Aber: Dazu schraubt man in eines der Löcher etwas rein und muss die anderen Öffnungen irgendwie verschließen. Die etablierte Lösung verwendet dazu Eierbecher und einen Abfluss.

Ich mache das deswegen nicht so, weil ich die Kugel oft ohne Regelung benutze. Dazu müßte ich immer umbauen, viel zu aufwendig. Und wenn ich die Regelung verwende, mache ich die Flügel unten beim Aufheizen komplett auf, weil schlicht schneller. Das geht überhaupt nur, wenn ich die Flügel funktionsfähig habe.
 
Oben Unten