[gelöst] Temperaturmessung sackt plötzlich durch

Gidiano

New member
Hallo zusammen,

seit längerer Zeit habe ich das Pänomen, dass mitten im Betrieb mein V1+ plötzlich in der Temperaturanzeige rasch abfällt. Ich dachte zuerst, dass der Fühler einen weg hat, aber mit anderen Fühlern tritt das dann auch auf. Heute erst wieder und da ich mittlerweile einen Lüfter dran hab, hats halt die Kohlen im Kamado nicht mehr befeuert.
Ein Neustart des V1+ hat es dann wie immer gefixt.
Klingelt da bei jemandem was? Mittlwerweile macht es weniger Spaß und ich habe ständig die Befürchtung, dass die angezeigte Temperatur nicht korrekt ist.
Wie gehe ich da vor, im das Problem, ... hüstel.. die Herausforderung... einzukreisen, wenn es wieder auftritt?
Powerbank (wenn verwendet) ist eine "Anker PowerCore II 10000mAh".

Grüße
Christian
 

s.ochs

BOFH
Teammitglied
Admin
Hi Christian,
hast du die Cloud mitlaufen, so dass man mal sehen kann in wie weit sich "sackt ab" äußert? Wie viele Fühler hängen dran, und sackt die Temperatur auf allen Kanälen gleichzeitig ab? Geht immer nur nach unten?
Gruß
Steffen
 

Gidiano

New member
Moin Steffen,
das lässt sich einrichten.
Ich habe da meistens einen oder zwei, maximal drei dran, da kann ich das schlecht sagen.
Das Problem-Verhalten ist ungefähr so: Er steht eine Weile auf dem gleichen Wert. Dann irgendwann geht er rasch in größeren Schritten immer weiter runter.
Dieses "stehen bleiben" habe ich im Verdacht, dass es nicht abruppt ist, sondern sich mehr oder minder zäh an diesen Wert ranquält.
Mit Pitmaster scheint es nichts zu tun zu haben, weil es ohne auch schon so war.
War da nicht eine "Deckel-Auf-Erkennung"? Vielleicht ist es sowas, ich finde das allerdings nicht mehr.

Grüße
Christian
 

s.ochs

BOFH
Teammitglied
Admin
Also die Deckelüberwachung hat hier wenn dann nur einen Einfluss, wenn die Temperatur des Garraumfühlers rasch absagt und dadurch die Überwachung ausgelöst wird (sofern überhaupt aktiviert). Dann steht der Lüfter für 5 Minuten still, danach geht es aber weiter. Das Absacken selbst kann sie nicht auslösen.
Ich kanns mir noch nicht so richtig vorstellen was da passiert. Technisch kann ich mir nur einen Defekt am ADC vorstellen, dann wär interessant zu wissen, ob es einen Auslöser gibt und ob nur ein Kanal oder mehrere betroffen sind. Du kannst ja mal Wasser in einem Topf aufheizen, dann drei Fühler zusammenbinden, mit der Spitze reinhängen und den Abkühlverlauf 2-3h per Cloud aufzeichnen, eventuell sieht man da ja was.
 

Gidiano

New member
Heute habe ich mal einen Durchlauf mit einem Pulled Pork gemacht. Zunächst sah es ganz normal aus, allerdings wurde Plateau 1 nicht erreicht und die Temp dümpelte so bei 54° C rum. Durch einge Schwankungen sah technisch alles okay aus, aber es war seltsam, dass "Plateau-Verhalten" 20°C früher stattfand.
Ich habe dann den Fühler am selben Kanal (#1) gegen einen anderen getauscht und in denselben Einstichkanal geführt. Ergebnis: 71°C. Könnte nach einem kaputten Fühler aussehen.
Ich mache mal den Test, den @s.ochs vorgeschlagen hat, um weiterzuforschen.
Heute gibt es statt Pulled Pork Nudeln :-(

Edit:
Trotz meiner Grillgut-Widrigkeiten hat der WLANTHERMO den Kamado elegant bei 120°C im Griff gehabt und hat es noch. Ich teste damit gerade erfolgreich MARABU Kohle.
 

Gidiano

New member
Mittlwerweile bin ich mir fast sicher, dass ein Fühler spinnt, den ich zufälligerweise immer wieder benutzt habe. Wird ausgemustert und vertrauensvoll weitergegrillt.
 
Oben Unten