Fühler an/neben Deckelthermometer klemmen?

Carsten480GT

New member
Hallo,

Ich würde gerne einen Temperaturfühler innen an das Deckelthermometer meines Metro-Eis anklemmen, um zum einen das eingebaute Schätzeisen überprüfen zu können und zum anderen eine Temperaturkurve von eben genau dort zu erzeugen; letztlich auch, um einen Vergleich zu einer Kurve auf Rosthöhe zu erzeugen.

Im Netz habe ich einen inkbird-Fühler mit einer Krokoklemme gefunden, der allerdings schon vor dem ersten Grilleinsatz defekt war. Beim großen Fluss gibt es ihn momentan nicht mehr und bei den Fachhändlern ist er mir einfach zu teuer - zumal ich nicht weiß, wie lange er dann wieder hält.

Die klassischen Innenraumfühler ohne spitze Spitze sind mir aber in der Regel einfach zu lang, außerdem fand ich die Befestigung mit der Klemme gar nicht schlecht.

Habt ihr eine Idee was man noch verwenden könnte?

Wenn ich Steffen richtig verstanden habe, sollte es ja für das Nano ein 1000K NTC-Fühler sein, oder?

Vielen Dank, viele Grüße,
Carsten
 

s.ochs

BOFH
Teammitglied
Mein Empfehlung für den 1000K gilt, wenn der als IST-Temperaturfühler für den Pitmasters dienen soll. Man kann da aber auch andere nehmen, gerade wenn du den an das Deckelthermo "koppelst", dann haben die ja eine gemeinsame neue Masse, was das Verhalten eh wieder anders macht. Zwei Anmerkungen von mir dazu:

1. Da das Deckelthermometer anders misst als ein digitaler Fühler, würde ich Vergleiche nur im stationären Zustand machen, also wenn sich die Temperatur eingestellt hat. Wenn sich die Temperatur ändert, werden beide Fühler sehr wahrscheinlich nicht die selbe Reaktionszeit haben (der digitale ist vermutlich schneller) und somit wirst du da immer einen Unterschied sehen. Im stationären Zustand sollte die Temperatur dann gleich sein - "sollte".

2. Ob die Position da oben am Deckel ideal für den IST-Temperaturfühler vom Pitmaster ist, na ich weiß nicht. Da würde ich lieber einen direkt am Rost nutzen. Das Deckelthermo sitzt ja da oben, weil es sonst nirgends hinpasst, nicht unbedingt, weil das die beste Position ist. Als zusätzliche Messstelle kann man das aber machen, warum nicht.

Und zur eigentlichen Frage: du kannst dir ja einen passenden Fühler selber bauen. Entweder einen mit längerer Metallhülse einkürzen, oder einen Messwiderstand ohne Hülse in eine selbstgebaute Hülse stecken und ggf. mit einer Krokoklemme versehen. Achte nur darauf, dass du einen Messwiderstand nimmst, der bekannt ist, also z. B. der 100K6A1B, den gibt es lose bei reichelt/conrad.

Gruß
Steffen
 
Oben Unten