Erweiterung der Software

WolfgangV

New member
Hallo,
um nicht immer nur Steffen "privat" per E-Mail zu stören dachte ich, ich meld mich mal hier im Forum.

Mein Name ist Wolfgang und seit recht kurzer Zeit stolzer! Besitzer eines WLAN Thermo Nano v1+ pro.

Gestoßen bin ich auf das WLAN Thermo, nachdem ich im Grill-Forum etwas verzweifelt um Hilfe bezüglich Temperaturfühler für mein eigenes Thermometer-Projekt gefragt hatte. Und nach einigem Hin- und Herüberlegen und der letztlichen Einsicht, dass das Projekt hier so unglaublich viel weiter ist als ich überhaupt über Wochen und Monate kommen kann, hab ich mich dazu entschieden mein eigenes Projekt (das auch auf einem ESP8266 gefußt hätte) aufzugeben und stattdessen mit einer so tollen Basis weiter zu gucken.

Mein Schwerpunkt liegt (sehr, sehr viel) mehr auf Software, als auf Hardware (was mich auch zur Aufgabe veranlasst hat da ich da dann tatsächlich vor elektrotechnsichen Problemen stand, die ich mir so nicht hätte träumen lassen).

Nun habe ich mit Steffens Hilfe angefangen mich etwas in dem Projekt umzusehen, hab den develop Zweig aus GitHub ausgecheckt und bisschen mit Visual Studio Code und PlatformIO gespielt (bin eigentlich auf Visual Studio unterwegs). Da ich mich sehr für das Projekt begeistere, hoffe ich ein bisschen mitmischen zu dürfen.

Hierzu nun ein paar konkrete Fragen:
  • Ist es überhaupt erwünscht Codeänderungen an euch zurückfließen zu lassen?
  • Wenn ja:
    • in welcher Form - Merge-Requests, Foren-Einträge, ...?
    • was muss ich Code-Style technisch beachten?
Mein erster Versuch (um überhaupt zu sehen wie so etwas läuft) war eine Änderung am HTML (einfügen eines zusätzlichen Buttons, alles in allem eine wenige Minuten Änderung).
Beim durchforsten der HTML ist mir natürlich aufgefallen, dass das ganze CSS 1:1 in der index.html liegt obwohl ihr mit dem extra_script.py ja bereits eine fertige Möglichkeit habt, CSS zu inlinen - spricht da was gegen das CSS rauszuziehen und somit mehr Übersicht zu gewinnen? (Tatsächlich geht die index.html durch die Codekommentare, die so in der Form ja nicht für CSS möglich sind, beim Auto-Formatieren kaputt).

So, ich hoffe meine Anfrage( n ) sind nicht zu dreist!
Solltet ihr noch etwas über/von mir wissen wollen - immer gerne!

Viele Grüße,
Wolfgang
 

Phantomias2006

Entwickler
Hallo,
um nicht immer nur Steffen "privat" per E-Mail zu stören dachte ich, ich meld mich mal hier im Forum.

Mein Name ist Wolfgang und seit recht kurzer Zeit stolzer! Besitzer eines WLAN Thermo Nano v1+ pro.

Gestoßen bin ich auf das WLAN Thermo, nachdem ich im Grill-Forum etwas verzweifelt um Hilfe bezüglich Temperaturfühler für mein eigenes Thermometer-Projekt gefragt hatte. Und nach einigem Hin- und Herüberlegen und der letztlichen Einsicht, dass das Projekt hier so unglaublich viel weiter ist als ich überhaupt über Wochen und Monate kommen kann, hab ich mich dazu entschieden mein eigenes Projekt (das auch auf einem ESP8266 gefußt hätte) aufzugeben und stattdessen mit einer so tollen Basis weiter zu gucken.

Mein Schwerpunkt liegt (sehr, sehr viel) mehr auf Software, als auf Hardware (was mich auch zur Aufgabe veranlasst hat da ich da dann tatsächlich vor elektrotechnsichen Problemen stand, die ich mir so nicht hätte träumen lassen).

Nun habe ich mit Steffens Hilfe angefangen mich etwas in dem Projekt umzusehen, hab den develop Zweig aus GitHub ausgecheckt und bisschen mit Visual Studio Code und PlatformIO gespielt (bin eigentlich auf Visual Studio unterwegs). Da ich mich sehr für das Projekt begeistere, hoffe ich ein bisschen mitmischen zu dürfen.

Hierzu nun ein paar konkrete Fragen:
  • Ist es überhaupt erwünscht Codeänderungen an euch zurückfließen zu lassen?
  • Wenn ja:
    • in welcher Form - Merge-Requests, Foren-Einträge, ...?
    • was muss ich Code-Style technisch beachten?
Mein erster Versuch (um überhaupt zu sehen wie so etwas läuft) war eine Änderung am HTML (einfügen eines zusätzlichen Buttons, alles in allem eine wenige Minuten Änderung).
Beim durchforsten der HTML ist mir natürlich aufgefallen, dass das ganze CSS 1:1 in der index.html liegt obwohl ihr mit dem extra_script.py ja bereits eine fertige Möglichkeit habt, CSS zu inlinen - spricht da was gegen das CSS rauszuziehen und somit mehr Übersicht zu gewinnen? (Tatsächlich geht die index.html durch die Codekommentare, die so in der Form ja nicht für CSS möglich sind, beim Auto-Formatieren kaputt).

So, ich hoffe meine Anfrage( n ) sind nicht zu dreist!
Solltet ihr noch etwas über/von mir wissen wollen - immer gerne!

Viele Grüße,
Wolfgang
Hi Wolfgang und mal herzlich Willkommen hier bei uns.
Wo fangen wir hier an ?
vl mal beim Saustall in der html Datei. Der Webserver des ESP8266 bzw 8285 hängt sich leider auf wenn er mehrere Files ausspucken muss. Das ist auch der Grund warum alles in einer Datei ist. Wir haben erst kürzlich auf PlatformIO umgestellt und die Builds mit Travis gemacht. Aktuell stellen wir alles auf Github Actions um. Wie du richtig erkannt hast nutzen wir mittlerweile html utils welche Lukas programmiert hat. Aufgrund der Serveradaptionen bzw. Mini implementierungen wurde das noch nicht gerade gezogen bzw. wieder ausgelagert.( @s.ochs welche HW hast du Wolfgang geschickt? )
Hinzu kommt noch dass wir eigentlich das Pure.css Framework auf die aktuelle Version heben wollten. Das ist leider so nicht so einfach möglich du wir ziemlich viel im Framework abgespeckt haben wegen Speicherplatzprobleme....
Sollte aber aktuell kein Thema mehr sein (deshalb auch dieses byID gedöns etc... Damals ging es wirklich um jedes byte)

Mal ne Frage zwischendurch, bist du Frontenentwickler?

Grundsätzlich freuen wir wir uns über jegliche Unterstützung. Davon lebt auch ein OpenSource Projekt. Die Frage ist was du gerne machen würdest/ kannst und wie tief du einsteigen willst ;-)
Wenn du nur 2 Bugfixes machen willst dann einfach einen Pullrequest erstellen. Falls du mehr machen willst sollten wir bezüglich mehr reden ;-)
BG Florian
 

WolfgangV

New member
Hi Florian,
danke für das herzliche Willkommen - hatte schon ein schlechtes Gewissen ständig Steffen zu nerven (der mir wirklich toll weitergeholfen hat).

D.h. das html utils ist noch zu neu als dass es groß genutzt worden wäre?!

Mal ne Frage zwischendurch, bist du Frontenentwickler?
Nein, tatsächlich C++ Entwickler - aber man guckt ja auch mal gerne links und rechts - von daher kenne ich durchaus die Grundzüge für Webpacks, html, css und js - und auch wenn ich nicht gerade der größte Python Fan bin bekommt man's ja dennoch hin...

Grundsätzlich freuen wir wir uns über jegliche Unterstützung. Davon lebt auch ein OpenSource Projekt. Die Frage ist was du gerne machen würdest/ kannst und wie tief du einsteigen willst ;-)
Das lässt sich vorher schlecht sagen aber so bisschen was würd ich schon gern machen. Find das Projekt absolut toll und somit trifft sich da natürlich meine Leidenschaft zu programmieren, zu spielen und auch noch was am Grill.... *top*
Ist halt immer schade wenn man's nur für sich macht oder später erkennt dass das jemand anderes schon besser gelöst hat und die Arbeit für die Katz war...

Gruß,
Wolfgang
 

Phantomias2006

Entwickler
Perfekt, und willst eher im Frontend das ein oder andere machen oder im Backend?

Edit: Richtig. Wir haben die html utils eingeführt und bevor wir es wirklich genutzt haben sind wir das Projekt Mini angegangen...
 

WolfgangV

New member
Meine Richtung ist i.d.R. eher das Backend - von Frontend habe ich nicht sooo die Ahnung, bin da eher rudimentär unterwegs.
 

s.ochs

BOFH
Teammitglied
Hi Wolfgang, wie du weißt, bauen wir den ESP8285/8266 Code aktuell etwas um, bzw. nicht den Code, sondern die Strukturen drumherum, damit wir weitestgehend dem ESP32 Code folgen können. Wenn das soweit passt, gibt es auch beim kleinen ESP wieder einiges zu tun, wenn du da Lust hast, freuen wir uns über Unterstützung.

Gruß
Steffen
 

WolfgangV

New member
Würde auch mich freuen wenn ich mich da nützlich machen darf.
Momentan spiele jetzt nebenher ein bisschen mit python und der Funktionalität aus extra_script.py rum - hoffe da hängt nicht zuviel Herzblut mit dran. Würde den Inline / Pack-Ansatz bisschen anders gestalten (statt über Regex durch's html zu pflügen hab ich mal mit BeautifulSoup das ganze Ding sauber geparst. Dasselbe würde ich dann mit den etwaigen CSS und JS Komponenten auch machen. Inlinen von Bildern wäre noch nebenher mit rausgesprungen.
 
Oben Unten