• Cyber Weekend Special

    Erhalte 10% Rabatt auf deine in unserem WLANThermo Shop im Zeitraum vom 27.11. - 30.11.2020 bestellten Artikel, durch die Eingabe des Rabatt-Codes CYBER2020 im Checkout-Bereich.

    Cyber Weekend Special

Anfängerfragen...

dfense

New member
Habe heute meinen Bausatz erhalten und befürchte ich hab mich mit dem Projekt eventuell etwas übernommen...

Es tun sich einige Fragen auf:

1. Raspi/GPIO:
Ich habe mir einen bereits gelöteteten Raspi gekauft: raspberry-pi-zero-wh-header-geloetet (dachte bin ganz Schlauer, weniger Fehlerpotential...)
Da ist der Header aber falsch rum drauf, oder? Muss mir wahrscheinlich einen ohne kaufen und selber löten, was mich zur nächsten Frage bringt:

2. In der Anleitung steht Raspi "aufgesteckt", da ist aber auch gelötet gemeint, oder? Schlussendlich sind die Platine und der Raspi über die zwei Leisten aneinandergelötet?

3. Ich habe / werde einen zero w kaufen. Brauche ich da noch einen separaten USB Wlan Stick oder geht das Onboard WLAN auch?

4. Anschluss BBQ Guru Edition Lüfter: Wie muss ich die Stecker löten? GND / FAN, innen oder aussen?

Sorry für die vielen Fragen und danke schon mal!
 

Phantomias2006

Entwickler
Habe heute meinen Bausatz erhalten und befürchte ich hab mich mit dem Projekt eventuell etwas übernommen...

Es tun sich einige Fragen auf:

1. Raspi/GPIO:
Ich habe mir einen bereits gelöteteten Raspi gekauft: raspberry-pi-zero-wh-header-geloetet (dachte bin ganz Schlauer, weniger Fehlerpotential...)
Da ist der Header aber falsch rum drauf, oder? Muss mir wahrscheinlich einen ohne kaufen und selber löten, was mich zur nächsten Frage bringt:

2. In der Anleitung steht Raspi "aufgesteckt", da ist aber auch gelötet gemeint, oder? Schlussendlich sind die Platine und der Raspi über die zwei Leisten aneinandergelötet?

3. Ich habe / werde einen zero w kaufen. Brauche ich da noch einen separaten USB Wlan Stick oder geht das Onboard WLAN auch?

4. Anschluss BBQ Guru Edition Lüfter: Wie muss ich die Stecker löten? GND / FAN, innen oder aussen?

Sorry für die vielen Fragen und danke schon mal!
Willkommen im Forum,

ich denke du wirst das Kind schon schaukeln ;-)

Ich werde mal kurz auf die eine oder andere Frage von dir eingehen:
1.) Ja der Header ist falsch herum... Auch erfahrene Löter mit dem richtigen Equipment haben hier Probleme das zu entlöten und "neu" zu löten. Ich würde mir das beim aktuellen Preis des Raspberrys nicht antun...

2.)Im Prinzip wird der Raspberry auf die mini Platine aufgesteckt. Dazu musst du eine Buchsenleiste am Raspberry auflöten. Dann kannst du den Raspberry immer an/abstecken. Solltest du dir das nicht zutrauen dann kannst du ja mal @binoffline schreiben. Der hat sicherlich einen gelöteten für dich :)

3.) Ich würde dir einen externen WLAN Stick empfehlen. Kostet nicht die Welt und empfangstechnisch sind da welten dazwischen. Die Interne Antenne taugt hier leider nichts.

4.) Weiß ich nicht auswendig... Aber der meldet sich sicher noch ein anderer...

BG
Florian
 

s.ochs

BOFH
Teammitglied
Hi @dfense, ich versuche mal deine Fragen zu beantworten:

2. auf der Platine wird die Stiftleiste angelötet, am Pi die Buchsenleiste. Verbunden sind die Platine und er Pi dann, wenn man Stiftleiste und Buchsenleiste zusammensteckt. Sie sind also nicht direkt miteinander verlötet, sondern lassen sich auch wieder trennen.

1. aus 2. ergibt sich automatisch die Position der Buchsenleiste auf dem Pi: auf der Unterseite. Den der Pi sitzt oberhalb der Platine und beide zeigen mit der bestückten Seite nach oben. D. h. auf der Platine wird die Stiftleiste auf der Oberseite angebracht und von der Unterseite verlötet. Und beim Pi ist es genau anders herum mit der Buchsenleiste. Wenn einen Pi hast, bei dem der Header schon verlötet ist und auf der Oberseite sitzt, dann passt das leider nicht. Auslöten würde ich wenn dann nur mit Heißluft und selbst da ist die Gefahr einer Beschädigung als ungeübter noch recht groß, also besser einen neuen besorgen.

3. Theoretisch kannst du beim W das onboard-Wifi nutzen, es ist aber nicht wirklich gut. Ein separater USB WLAN Stick ist also eine gute Investition, und daher ist auch nicht wirklich ein W-Modell notwendig.

4. GND außen, FAN innen
[automerge]1528467367[/automerge]
Edit: Flo, warst schneller, und wenigstens wiedersprechen wir uns nicht ?
 

binoffline

Stylist
Edit: Flo, warst schneller, und wenigstens wiedersprechen wir uns nicht ?
?
Da alles ja schon beantwortet wurde nur noch kurz was zu 2/3:
Die Buchsenleiste Lot ich dir gern auf den Zero, musst nur den Versand übernehmen.

Zero W ist ohne Mod nicht wirklich praktisch, da hätte ich im Shop aber schon einen fertig gelöteten inklusive Mod. Den musst du dann nur mehr auf die Platine aufstecken.

Einfacher ist der normale Zero mit USB Stick und wenn du den USB Port nicht für etwas anderes verwenden willst würde ich dir zum Zero ohne W raten.

PS: Mod=mit externer WLAN Antenne
 

dfense

New member
Vielen Dank für eure kompetenten und schnellen Antworten.

Der aktuelle Stand ist der folgende:
Habe einen neuen RaspPi bestellt. (Entlöten war nie eine Option für mich...). Habe den "Falschen" schon als Pi-Hole Server vorgemerkt...

Die Löterei hat sowohl bei der Platine, wie auch beim RaspPi geklappt (Stiftleiste/Buschenleiste). Habe anschliessend mal alles provisorisch zusammengesteckt, inkl. Bildschirm und konnte booten, soweit alles ok! Nun bleibt noch die Löterei der Kabel (ist ja schwieriger/aufwändiger als die Anschlüsse (Pitmaster/Fühlerbuchsen etc.) auf der Platine...
Aber spannendes Projekt, ich bleibe dran und kann hoffentlich in ein paar Tagen Erfolg vermelden ;-)

Ach ja, bzgl. WLAN: Ich konnte hier (Schweiz) nur Zero Ws finden, keine Zeros, deshalb meine Frage. Eine Antenne für den Mod hätte ich auch, aber nachdem da noch ein Widerstand umgelötet werden müsste nehme ich lieber einen WLAN Stick.
 
Oben Unten