Kanal 3 Thermo stürzt ab

Chris-71

New member
Hallo,
wenn ich einen Fühler in den Kanal 3 stecke stürzt der Nano ab. Bildschirm dunkel und ist nicht mehr zu erreichen.
Jemand eine Idee ob ich da etwas machen kann?

Gruß

Christian
 

s.ochs

BOFH
Hi Christian,

hast du 2-3 mehr Infos für uns.
- Um welchen Fühler handelt es sich? Ist das ein originaler Maverick mit langem Stecker?
- Passiert das nur an Kanal 3, also kannst du den Fühler bei einem anderen Kanal problemlos einstecken?
- Kannst du das Thermo neu starten, wenn der Fühler noch eingesteckt ist oder nur wenn wieder ausgesteckt?
- Hat Kanal 3 schonmal bei dir funktioniert?
- Funktioniert Kanal 3 mit einem anderen Fühler?

Gruß
Steffen
 

Chris-71

New member
Hi Steffen,

ja es ist ein Maverick mit langem Stecker. Habe mir aber am 3d Drucker ein paar Unterlegscheiben ausgedruckt.
Ich kann diesen Fühler aber an den anderen Kanälen betreiben, ebenso stürzt der Nano bei einem anderen Fühler die auf den Kanal 1 und 2 laufen auf Kanal 3 ab.
Der Nano geht einfach aus.
Ein Neustart erfolgt nur wenn ich den Stecker aus dem Kanal ziehe und den Schalter auf AN umlege.
Und Nein ich habe Kanal 3 auch erst heute Morgen zum erstenmal probiert, weil ich 3 Steaks machen wollte.

Gruß

Christian
 

s.ochs

BOFH
Danke für dein Feedback. Klingt nach einem Defekt am ADC, würde mir das gern mal ansehen, um den Fehler eindeutig identifizieren zu können. Ich schreibe dir eine PN wegen Ersatz.
 

s.ochs

BOFH
Kurzer Zwischenbericht:
Das Nano von @Chris-71 wurde ausgetauscht und ich habe mir das Nano mit beschriebenem Fehler an Kanal 3 genauer angesehen. Im ersten Anlauf konnte ich den Fehler reproduzieren. Auf der Platine ist quasi ein Kurzschluss zu messen, die Versorgungsspannung von normalerweise 3,3V bricht auf etwa 0,5 V ein. Beim Versuch den Fehler weiter einzugrenzen, also mehrmaliges Aus-und Einstecken des Fühlers und entsprechenden Messungen auf der Platine, gelingt es mir nun nicht mehr den Fehler zu reproduzieren. Die Messung an Kanal 3 funktioniert jetzt problemlos und ohne Ausfall, egal wie oft der Fühler eingesteckt wird, genauso wie es auch schon vor der Auslieferung der Fall war. Auch bei den ersten Testläufen, als der Fehler noch auftrat, hatte ich schon den Fall, dass dazwischen immer mal kein Ausfall auftrat. Ich werde mir die Platine in den nächsten Tagen nochmal ansehen um zu überprüfen, ob der Fehler eventuell mit der Zeit nochmal auftritt. Aktuell vermute ich weiterhin einen Fehler im ADC (Analog Digital Converter). Dort scheint ein interner Schaltkreis an Kanal 3 zu einem Kurzschluss im Chip zu führen, der dann die Platine lahm legt. Genau bestätigen kann ich das aber erst, wenn ich den Fehler nochmal reproduzierbar hervorrufen und den IC dann austauschen kann.

Gruß
Steffen
 
Oben Unten